Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nicht schwanger werden- Kopfsache?

Nicht schwanger werden- Kopfsache?

24. Mai 2014 um 18:59

Hallo,
ich bin ganz neu hier und hoffe das ich auf Frauen treffe, denen es genau so geht wie mir.
Also meine Geschichte: Ich habe vor einem Jahr im Juli 2013 geheiratet.... 2 Monate vorher habe ich die Pille angesetzt. Nun sind wir also schon seit einem gutem Jahr dabei schwanger zu werden.
So langsam habe ich aber schon das Gefühl bzw. wird mir auch schon gesagt das ich in letzter Zeit sehr viel Stress gehabt habe und das es einfach eine Kopfsache sei das ich nicht schwanger werde.
Mein Mann wurde schon getest und im Spermiogramm ist alles in Ordnung. Ich nehme mittlerweile auch schon Hormone.
Mein Zyklus beläuft sich auf 28 Tage. Also in dem Sinne eigentlich schon alles was möglich ist mache ich.
Nun ist meine eigentliche Frage, ob ich irgendwas dagegen machen kann das ich in meinem Kopf einfach etwas lockerer an die ganze Sache ran gehe um Schwanger zu werden?!
Muss ich mir einfach sagen es klappt nicht mehr oder muss ich mir sagen kommt Zeit kommt Rat???
Ich weiß es einfach nicht mehr bin Ratlos....
Bitte um Hilfe

Liebe Grüße

Mehr lesen

25. Mai 2014 um 14:23

Willkommen im Forum
Hallo Erstmal herzlich willkommen bei den Hibblern!

Ich habe ebenfalls letztes Jahr im Juli geheiratet und fühl mich mal spontan von deinem Beitrag angesprochen.

Du schreibst, das Spermiogramm von deinem Mann war gut. Das ist ja schon mal die halbe Miete. Und bei dir? Du sagst, du nimmst Hormone. Warum nimmst du sie? Hast du ohne Hilfsmittelchen Zyklusprobleme? Davon hängt ja auch ab, ob es eine Kopfsache ist oder nicht (nur). Ich denke die Gelassenheit kommt mit der Zeit, viele Frauen kommen irgendwann an den Punkt, wo sie so lange gehibbelt haben, dass andere Sachen wieder an Wichtigkeit gewinnen. Und dann ist der Kopf wieder frei. Ich weiß nicht, ob man aktiv etwas dafür tun kann. Sich anderen Sachen zuwenden hilft bestimmt, ein Hobby suchen, Sport machen, mit Freunden und Familie viel unternehmen. Einfach an andere Sachen denken. Und versuchen sich aber Zeit für sich zu nehmen, also nicht in die Arbeit stürzen und ohne Pause arbeiten, sondern darauf achten, dass man mit sich selbst im Reinen ist.

Ich selbst schaff es auch nicht so recht, mir den Kopf freizumachen. Ich hibble aber auch erst seit 5 Monaten ... und lande direkt in der KiWu zur ICSI

LG

Gefällt mir

26. Mai 2014 um 18:01

....
Hey,
also meien Frauenärztin hat mir einfach mal ganz leichte Hormone augeschrieben womit ich es erst mal versuchen soll.
Wenn in 3 Monaten nichts passiert ist dann suchen wir weiter....
Es ist einfach alles sehr nerven aufreiben und irgendwann will man auch einfach nicht mehr warten.
Vor allem wenn man vom Fach ist und weiß was alles auf einem zu kommt, ich arbeite im OP!
Es ist so schwer zu verstehen, denn man brauch ja nur durch die Stadt zu laufen und man sieht eine Schwangere vor sich laufen, da bekommt man ja schon Tränen in den Augen...
Vieleicht sehe ich das wirklich alles zu schlimm momentan.

Aber wieso landest du gleich im Kinderwunschzentrum? Hat man bei dir schon was festgestellt?

Gefällt mir

26. Mai 2014 um 18:01

....
Hey,
also meien Frauenärztin hat mir einfach mal ganz leichte Hormone augeschrieben womit ich es erst mal versuchen soll.
Wenn in 3 Monaten nichts passiert ist dann suchen wir weiter....
Es ist einfach alles sehr nerven aufreiben und irgendwann will man auch einfach nicht mehr warten.
Vor allem wenn man vom Fach ist und weiß was alles auf einem zu kommt, ich arbeite im OP!
Es ist so schwer zu verstehen, denn man brauch ja nur durch die Stadt zu laufen und man sieht eine Schwangere vor sich laufen, da bekommt man ja schon Tränen in den Augen...
Vieleicht sehe ich das wirklich alles zu schlimm momentan.

Aber wieso landest du gleich im Kinderwunschzentrum? Hat man bei dir schon was festgestellt?

Gefällt mir

27. Mai 2014 um 21:55

Ich nochmal
Hallo,

vor Jahren das PCO-Syndrom festgestellt worden. Wir sind direkt bei KiWu in die Klinik, weil ich von selbst fast nie Blutungen habe. Dort haben sie dann festgestellt, dass die Schwimmerchen von meinem Mann auch nicht so topfit sind. Deshalb werden wir wohl den beschwerlichen Weg über die ICSI machen müssen.

So lange man bei euch noch nichts gefunden hat, würde ich noch keine Panik schieben. Das kann alles auch einfach unfassbares Pech sein Machst du denn NFP oder Ovutests?

Gefällt mir

28. Mai 2014 um 20:23

Ich bins wieder....
Erst einmal vielen Dank für den Link, manchmal denke ich mir auch das eher ein Mythos ist und man sich einfach in das Thema zu sehr hineinversetzt!!!
Aber zum Beispiel habe ich noch kein Ovulationstest oder NFP gemacht!!! So weit war ich bis Dato noch gar nicht... weil ich mir zu Anfang auch gar nicht gedacht habe das ich eine von denen bin, wo es erst mal nicht klappt!
Ich werde mich nun aber mal drum kümmern und es einfach mal ausprobieren, mal schauen was uns dort so weiter bringt!

Aber sind hier denn auch welche, die dann doch irgendwann schwanger geworden sind... nach langer Zeit und nach langen Denken an schwanger werden??

LG

Gefällt mir

28. Mai 2014 um 23:06

Na klar!
Ja, natürlich gibts die Allerdings sind die dann halt irgendwann im Eltern-Thread unterwegs

Hier bei gofeminin ist in der Hinsicht finde ich nicht so viel los (bezüglich "Ehemaligen"), ich bin auf einer Seite für NFP, da ist im Forum sehr viel los und auch viele Langzeithibblerinnen, die dann doch irgendwann Mutter wurden.

Gefällt mir

31. Mai 2014 um 10:13

Huhu
Hallo Cow,

mir gehts ähnlich wie dir. Allerdings bin ich schon im ÜZ16. Alles in Ordnung bei mir und meinem Mann. Timing passt und trotzdem klappts nicht. Natürlich ist der Kinderwunsch bei mir Omni-Präsent und es fällt mir schwer, dass eine Freundin nach der anderen Schwanger wird, aber ich habe trotzdem das Gefühl, dass es irgendwann klappt.Vielleicht sogar diesen Sommer.

Ich glaube daran, dass sich das Kind aussucht wann es geboren werden will. Vielleicht kommt meins als Geschenk zu meinem 30sten? wer weiß.

Es gibt auf jeden Fall auch Bücher, die dir helfen können, vielleicht eine andere Einstellung zu bekommen. Mir hats geholfen. Vielleicht hilft es dir mit jemanden darüber zu reden, wie durch dich fühlst oder andere Barrieren abzubauen.

Ich bin mittlerweile auch in einer Kiwu-Klinik wir probieren es mit dem richtigen Timing und Progesteron. Mal sehen, ob es in den nächsten 2 Zyklen klappt.

Das mit den Frauen, die den Kinderwunsch aufgeben und dann plötzlich schwanger werden, gibt es natürlich aber es gibt vielfach mehr bei denen es trotzdem nicht klappt.

VG

Gefällt mir

31. Mai 2014 um 17:14

Juhu
Hallo Lorien85,
das beruhigt mich ja etwas das es doch solche Frauen wie dich auf dieser Welt gibt. Da bin ich allerdings mit meine 13 ÜZ noch wenig....
Du erwähntest etwas von einem Buch, wie nennt sich das denn? Soweit habe ich mich da noch gar nicht mal mit befasst!

Und ihr seit schon im KiWu Zentrum? Habt ihr nur eine Beratung bekommen oder wurde es bei euch schon versucht?

LG Jessica

Gefällt mir

31. Mai 2014 um 17:41


Also dieses Buch heißt "Gelassen durch die Kinderwunschzeit", wirkt manchmal etwas esoterisch aber manche Sachen sind nicht verkehrt.

Meine Einstellung hatte sich wie gesagt geändert. Ich wünsche es keinem, der ein Kind will, so lange warten zu müssen wie wir und trotzdessen war es sehr schwierig für mich, meine ganzen Freundinnen vor mir schwanger zu sehen. Bei allen 4 hatte es in den ersten zwei Zyklen geklappt, da empfindet man es doch "ungerecht", dass es bei einem selbst nicht so einfach geht...sehe das mittlerweile anders...

Wir proben es wie gesagt im ÜZ16. Davon mind. 10 mal mit dem richtigen Timing (also Eisprung gemessen). habe lange gedacht ich hätte eine Gelbkörperschwäche, da ich immer Zwischenblutungen hatte...

Im April dieses Jahres sind wir in einen Kiwu.Klinik gegangen. Habe da sehr positive Erfahrungen gemacht. Zuerst wurde mein Hormonstatus überprüft und Ultraschall kurz vor dem ES gemacht und von meinem Mann wurde ein Spermiogramm angefertigt. Bei mir war alles super, keine GKS. Bei meinem Mann wurde festgestellt, dass die Schwimmer nach 24h praktisch tot sind. Das ist zwar nicht toll aber da sonst alles in Ordnung war, kann man durchaus mit dem richtigen Timing schwanger werden. Meine Ärztin hat nun geraten es die nächsten 3 Zyklen nochmal zu probieren, in dem wir das Timing optimieren (ES ggf. durch Spritze auslösen) und ab dem Eisprung soll ich trotz guter Hormonwerte Progesteron einnehmen. Bin jetzt bei ES+8 in dem ersten Zyklus wo wir "behandelt" werden. Meine Ärztin ist zuversichtlich dass es in den drei Zyklen klappt. Danach erst würden wir über IVF oder so nachdenken.

Habt ihr überlegt in eine Kiwu-Klinik zu gehen? Oder probiert ihr es erstmal eine weile so?

Gefällt mir

1. Juni 2014 um 12:32

Tipp
also ich kenne dein problem. meine freundin hat die gleichen probleme. ich weiß nicht ob ihr gleitgel benutzt? gleitgele mindern die beweglichkeit der spermien. versuchs mal mit preseed, ist ein spezial gleitmittel das bei kinderwunsch eingesetzt wird. dies fördert die beweglichkeit der spermien und sorgt für einen ph-wert in denen sich spermien wohl fühlen. hat bei mir bei der ersten anwendung funktioniert und war gleich schwanger. habe es bei amazon bestellt und die rezensionen sind fast durchweg positiv. meine freundin hat es jetzt auch bestellt ich hoffe ich konnte dir helfen! lg

Gefällt mir

1. Juni 2014 um 21:06

Ach wie schön
Ich finde es wirklich richtig toll wie ihr euch an meinem Thema beteiligt!!! Ich habe Ende diesem Monats einen Termin wieder bei meiner Frauenärztin und mal schauen was dabei so raus kommt. Über das Thema KiWu Zentrum haben wir schon länger mal drüber nachgedacht, da mein Mann auch eine Krankheit hat bei der er sehr starke Tabletten nimmt. Aber angeblich würden die einen Kinderwunsch nicht beeinflussen.
Wir warten den Termin jetzt ab und sonst machen wir eine Eigeninitiative und gehen selber los. Denn so langsam merkt man was das Wort "Warten" wirklich bedeutet....

Aber das mit dem Gleitmittel habe ich auch noch nicht gehört? Ich habe jetzt mitbekommen das Mönchspfeffer ein pflanzliches Mittel der Förderung zum Kind helfen soll, genau wie diesen Tee!!!
Es ist eigentlich wirklich schon fast "bescheuert" wie weit man sucht um alles erdenklich Mögliche umzusetzen um ein Kind zu bekommen!!!
Vor allem wenn man vom Fach ist

Liebe Grüße

Gefällt mir

1. Juni 2014 um 22:25


Ich hatte mich vor einem Jahr auch selbst therapiert. Mönchspfeffer, Frauenmantel Urtinktur, Ovario Comp, Storchenschnabeltee etc. genommen. Mittlerweile weiß ich ja das meine Hormonwerte super sind. Bei mir haben die Sachen nicht wirklich geholfen, eher noch für Verschiebungen gesorgt und Zwischenblutungen. Ich würde es nicht mehr machen, zum mal es auch teuer ist.

Das preseed Gel habe ich auch seit einigen Monaten. Bei mir hat es bisher noch nicht funktioniert

Was heißt denn, dass du vom Fach bist, wenn man fragen darf?

VG

Gefällt mir

1. Juni 2014 um 22:35
In Antwort auf lorien85


Ich hatte mich vor einem Jahr auch selbst therapiert. Mönchspfeffer, Frauenmantel Urtinktur, Ovario Comp, Storchenschnabeltee etc. genommen. Mittlerweile weiß ich ja das meine Hormonwerte super sind. Bei mir haben die Sachen nicht wirklich geholfen, eher noch für Verschiebungen gesorgt und Zwischenblutungen. Ich würde es nicht mehr machen, zum mal es auch teuer ist.

Das preseed Gel habe ich auch seit einigen Monaten. Bei mir hat es bisher noch nicht funktioniert

Was heißt denn, dass du vom Fach bist, wenn man fragen darf?

VG

Ah oke,
wie ermittelt ihr den eisprung? mit ovus? ja ich wollt auch fragen von welchem fach du bist lg

Gefällt mir

4. Juni 2014 um 20:00

...
Ich bin Operations-Technische-Assistentin, also bekomme ich so einige Sachen mit die mit Schwangerschaft zu tun haben..
Aber wenn man das alles hier liest, glaube ich schon manchmal gar nicht mehr das es Kopfsache ist. Sondern eher ein " Verrückt machen" der Sache die auf die reine Natur beruht und wo man sich einfach drauf einstellen muss, das es nur dann funktioniert wenn es die Natur möchte.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen