Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nicht schon wieder....Pilze!!!!

Nicht schon wieder....Pilze!!!!

13. Juni 2009 um 20:24

Hallo liebe Mitkugelnden,

vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen...
ich bin ab Mittwoch im 8. Monat und hab bestimmt schon 4 oder 5 mal nen Pilz gehabt
bin auch jedesmal zum Arzt gerannt und hab dann nen Medikament verschrieben bekommen.
Hab diesbezüglich schon alles durch. Seit einigen Tagen nehme ich Vagisan und trotzdem hab ich das Gefühl, dass sich schon wieder irgendwas eingemogelt hat

Habt ihr ihrgendwelche Tips, die mir weiterhelfen können?
Die Medis scheinen es ja anscheinend nicht....

LG
Steffi (28. SSW)

Mehr lesen

13. Juni 2009 um 20:31

Hallöle
Bin zwar keine "noch" werdende Mutter aber ich hatte das auch öftere male hintereinander bekommen.
Das kann an verschiedenen sachen liegen wie zum beispiel: Schwitzen zwischen den beinen oder wenn man mit seife wäscht. Habe auch verschiedene mittel bekommen auch vom FA. Das was mir aber wirklich half hatte ich vom allgemeinmediziner bekommen mit Privatrezept aber!
Das nennt sich Funguta. Das ist eine Kapsel zum einnehmen. Das reinigt dein ganzen körper von den Pilzen.
Ich weis jetzt nicht ob es gefährlich ist bei einer schwangerschaft aber deinen Hausarzt oder Frauenarzt kannst du danach fragen. In der Packung ist auch ein Tolles kleines Büchlein indem beschrieben ist wovon diese Infektion kommt, wie man vorbeugen kann und Tips.
Also ich kanns nur weiter empfehlen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 20:49


Hallo Steffi!
Wir hatten schon mal vor einigen Wochen wegen des Pilzes miteinander geschrieben!Da musste ich ja auch diese inimur-vaginalstäbchen nehmen...sicherlich erinnerst du dich daran...da ich fast den gleichen Thread wie du aufgemacht habe...

also ich war denke ich gute 6Wochen pilzfrei, als ich von der Marke Weleda so Majorana/Melissa Zäpfchen eingenommen habe...die sind rein pflanzlich, 2 Hebammen haben mir den Tipp gegeben....das Problem ist, daß die Fa. Weleda Lieferprobleme hatte, und man konnte einige Wochen diese Zäpfchen nirgendwo bekommen, nur so Vaginaltabletten....aber die könnte ich auch ruhig nehmen....fange mit der "Kur"morgen an....hoffe wieder ein paar Wochen pilzfrei zu bleiben....

Viel Glück und noch eine schöööööne Restschwangerschaft, auch wenn der Pilz echt nervig und schmerzhaft sein kann....

Jasmin dir drücke ich gaaaaaaanz dolle meine Daumen, daß du dein Baby ganz ganz schnell in deinen Armen halten kannst noch vor dem 19 meine ich

Viele Grüße

Joanna mit Püppi 31SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 21:17

Danke für eure Antworten!
Hatte ja bis vor kurzem Inimur genommen...die haben auch geholfen...für ein paar Tage..
danach fing ich sofort mit Vagisan an..nehme die immernoch und will die auch nicht unbedingt abetzen..mmmhh...

trotzdem danke

LG
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 23:43

Hey!
Habe nun auch schon zum 2. mal mit dem Mist in der SS zu kämpfen, und das für mehrere Wochen!

Diese blöden Kombipackungen mit Wirkstoff "Clotrimazol" bringen bei mir auch nicht mehr wirklich was und meine FÄ meinte, daggen könnten die Viecher schon immun sein!

Mir hat letztes Mal "Biofanal" geholfen; ist mit Wirkstoff "Nystatin" und auch in der SS völlig bedenkenlos anzuwenden!
Habe nach der Abheilung auch Vagi C-Tabletten genommen und danach fühlte es sich auch wieder gesund an.
Kenne das, wenn man schon so was ahnt, dass es schon fast wieder "umkippt"

Tja, dann ganz normal ne Woche ohne Behandlung, einmal Sex und schwupp! War der Scheiß wieder da!

Was komischerweise viele nicht zu wissen scheinen, ist, dass man echt nur Wasser da unten dranlassen sollte.
Also weder Dusch- noch Mumuwaschgel oder Rasierschaum, ganz böse!
Und den Rasierer würde ich nach Gebrauch immer desinfizieren, weil sich der Mist ja auch an der Klinge absetzt, uääh!
Und wenn man gesund ist, Klinge wechseln!
Handtuch sollte auch immer ein frisches sein für den Intimbereich, ohne Ausnahme und nur vorsichtig abtupfen, dass es nicht reibt.
Das Zeug entweder mit Wäsche-Desinfektion behandeln oder kochen, sowie Unterwäsche, die man am besten 2 mal täglich wechseln sollte.
Am besten aus Baumwolle für die Zeit.

Sorry, falls du das schon wusstest, aber vielleciht hast du ja an das ein oder andere nicht gedacht.

LG und eine hoffentlich pilzfreie Restschwangerschaft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2009 um 23:46

Hmm,
hab ich schon mal gehört, aber bin da etwas skeptisch.
Hast du da Erfahrung?
Und ist das vorbeugend?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 1:30
In Antwort auf bosse_12496773

Hey!
Habe nun auch schon zum 2. mal mit dem Mist in der SS zu kämpfen, und das für mehrere Wochen!

Diese blöden Kombipackungen mit Wirkstoff "Clotrimazol" bringen bei mir auch nicht mehr wirklich was und meine FÄ meinte, daggen könnten die Viecher schon immun sein!

Mir hat letztes Mal "Biofanal" geholfen; ist mit Wirkstoff "Nystatin" und auch in der SS völlig bedenkenlos anzuwenden!
Habe nach der Abheilung auch Vagi C-Tabletten genommen und danach fühlte es sich auch wieder gesund an.
Kenne das, wenn man schon so was ahnt, dass es schon fast wieder "umkippt"

Tja, dann ganz normal ne Woche ohne Behandlung, einmal Sex und schwupp! War der Scheiß wieder da!

Was komischerweise viele nicht zu wissen scheinen, ist, dass man echt nur Wasser da unten dranlassen sollte.
Also weder Dusch- noch Mumuwaschgel oder Rasierschaum, ganz böse!
Und den Rasierer würde ich nach Gebrauch immer desinfizieren, weil sich der Mist ja auch an der Klinge absetzt, uääh!
Und wenn man gesund ist, Klinge wechseln!
Handtuch sollte auch immer ein frisches sein für den Intimbereich, ohne Ausnahme und nur vorsichtig abtupfen, dass es nicht reibt.
Das Zeug entweder mit Wäsche-Desinfektion behandeln oder kochen, sowie Unterwäsche, die man am besten 2 mal täglich wechseln sollte.
Am besten aus Baumwolle für die Zeit.

Sorry, falls du das schon wusstest, aber vielleciht hast du ja an das ein oder andere nicht gedacht.

LG und eine hoffentlich pilzfreie Restschwangerschaft!

Sex während/direkt nach infektion
auf sex sollte man laut meines gyn während bzw. kurz nach einer infektion sowieso verzichten.
denn auch wenn die mistdinger beim mann ein schlechteres "klima" vorfinden, kann man(n) sich das trotzdem unbemerkt (ohne symptome) aufsacken und dann fröhlich wieder an die partnerin zurück geben
auch mit gummi soll's nicht besser sein.

also von daher - lieber warten, bis man wirklich ein paar tage absolut beschwerdefrei ist und dann wieder loslegen *g

vagi c find ich übrigens total fürchterlich. die haben bei mir den ganzen schlamassel erst ausgelöst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 2:26
In Antwort auf pris_12449160

Sex während/direkt nach infektion
auf sex sollte man laut meines gyn während bzw. kurz nach einer infektion sowieso verzichten.
denn auch wenn die mistdinger beim mann ein schlechteres "klima" vorfinden, kann man(n) sich das trotzdem unbemerkt (ohne symptome) aufsacken und dann fröhlich wieder an die partnerin zurück geben
auch mit gummi soll's nicht besser sein.

also von daher - lieber warten, bis man wirklich ein paar tage absolut beschwerdefrei ist und dann wieder loslegen *g

vagi c find ich übrigens total fürchterlich. die haben bei mir den ganzen schlamassel erst ausgelöst

Nein, nein!
das war ja ein paar Tage oder ne Woche nach der letzten Behandlung!
Also wirklich beschwerdefrei.
Dann nach dem Sex war es wieder kritisch, dann hab ich ein paar Tage später noch Wind auf den Unterleib bekommen und da wars dann vorbei.
Wenn ich ne Infektion habe und Sex hätte, nee, das grenzt doch an Folter!
Brennt einem ja alles weg!
Und mein Freund hat sich ja mitbehandelt nach Anweisung meiner FÄ.

Also kann es das nicht gewesen sein, ich meine, dass er mich angesteckt hätte; war wohl eher die mechanische Belastung und einfach meine Anfälligkeit!
Aber wofür bekommt man Vagi C denn verschrieben, wenn man nicht ne Pilzinfektion hinter sich hat, wenn ich fragen darf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juni 2009 um 9:48

Du arme!!!
ich kenne das nur zu gut, diese scheiss pilze!!!!!!!

bei mir haben damals die medikamente auch nix mehr geholfen!! war alles um sonst!!! ich hab dann aber was anderes entdeckt: und zwar jedes mal wenn ich gemerkt habe es bahnt sich eventuell etwas an, dann hab ich eine knoblauchzehe geschält und ein kleines loch mit einer nadel gemacht um einen faden druchzuziehen (wie beim O.B,) und mir das dann hinein geschoben!

ich weiß hört sich irgendwie total ekelhaft an!!! aber bei mir hat das echt voll geholfen!!

immer abends hinein und dann morgens wieder raus!! und ne frische hineingetan!! 2 oder 3 mal hintereinander, je nachdem was ich für ein gefühl hatte!

ich hab auch bei einer apotheke nachgefragt ob ich irgendwas haben kann, das die scheidenflora wieder aufbaut - homöopathisches! hab ich dann auch genommen!

naja ich hoffe dir damit geholfen zu haben!!!

viel glück!!!!!!

lg
adamol (15.SSW) + Marie 16 Monate alt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2009 um 3:17
In Antwort auf bosse_12496773

Nein, nein!
das war ja ein paar Tage oder ne Woche nach der letzten Behandlung!
Also wirklich beschwerdefrei.
Dann nach dem Sex war es wieder kritisch, dann hab ich ein paar Tage später noch Wind auf den Unterleib bekommen und da wars dann vorbei.
Wenn ich ne Infektion habe und Sex hätte, nee, das grenzt doch an Folter!
Brennt einem ja alles weg!
Und mein Freund hat sich ja mitbehandelt nach Anweisung meiner FÄ.

Also kann es das nicht gewesen sein, ich meine, dass er mich angesteckt hätte; war wohl eher die mechanische Belastung und einfach meine Anfälligkeit!
Aber wofür bekommt man Vagi C denn verschrieben, wenn man nicht ne Pilzinfektion hinter sich hat, wenn ich fragen darf?

Vagi c
ich hatte vagi c verschrieben bekommen weil ich ab der 20 woche wehen hatte samt geöffnetem MuMu. damit ein mögl. infektionsrisiko gering gehalten wird, musste ich die teile nehmen weil sie den PH-wert senken.
1% aller frauen die das benutzen bekommen davon nen pilz. war ja klar, dass ich zu den 1% gehören musste.....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zerfixschleim = Sicheres Zeichen für Eisprung? +kleine zusatzfrage
Von: dale_12775048
neu
16. Juni 2009 um 0:34
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram