Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nicht-muttermundwirksame Wehen seit 3.Monat

Nicht-muttermundwirksame Wehen seit 3.Monat

26. September 2013 um 1:03 Letzte Antwort: 26. September 2013 um 12:32

Hallo zusammen

Hab seit dem 3. Monat nicht-muttermundwirksame Kontraktionen (auf ctg ersichtlich).
Musste deswegen fast ausschliesslich liegen und war auch einige Wochen im KH.
Heute bin ich in der 39ssw angekommen und seit 2 Wochen bekomme ich auch keine Wehenhemmer mehr. Kontraktionen sind weiterhin regelmässig (ca 3x prb Tag 1-1.5 Stunden alle 5min). Zum Teil - vor allem im der Nacht -sind sie stärker als bei der Geburt meiner ersten Tochter. Sie kam im ssw 35, wurde wegen BS eingeleitet.
Ich habe nun Angst, die "richtigen" Wehen nicht zu merken, resp es zu ignorieren, weil Wehen, auch eben regelmässige über 60-80min seit Wochen zum Alttag gehören.
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Lg Nettchen

Mehr lesen

26. September 2013 um 6:34

Cervixwirksame wehen merkst du
Die Intensität und auch die Dauer der Wehen nimmt zu, und man fühlt dass es jetzt soweit ist.

Alles arbeitet, drückt nach unten, ja mh man spürt dass es richtige Wehen sind.

Alles Gute!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2013 um 12:19
In Antwort auf qiu_12456044

Cervixwirksame wehen merkst du
Die Intensität und auch die Dauer der Wehen nimmt zu, und man fühlt dass es jetzt soweit ist.

Alles arbeitet, drückt nach unten, ja mh man spürt dass es richtige Wehen sind.

Alles Gute!

Sogar die ärzte
haben jeweils gesagt, dass ich bei diesen Kontraktionen (Dauer und Intensität) schon lang im KSaal liegen müsste. Aber weil sie wissen, dass ich das schon Monate habe, haben sich mich dann doch auf meinen Wunsch heim oder in den Spital-Urlaub geschickt...
Und wie gesagt waren die Wehen schon stärker als bei der Geburt meines ersten Kindes.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2013 um 12:30

Hey
war bei mir auch in 3 schwangerschaften so, also wehen ab 12 bwz 14 woche.

da ich auch sehr schlank bin (wenn noch ohne bauch) hat man sofort das ei gesehen wenn sich die gebärmutter fiese zusammen zog.

1 ss wurden die wehen ab 27+ wirksam . musste viel liegen , toco und warten das alles gut geht.

2 ss wurden die wehen ab anfang 6monat wirksam auch viel liegen usw.

3 ss hab ich ab 14 ssw wehen mal mehr mal weniger je nach belastung. wurden vor kurzem jetzt ziemlich fieß wg fast einmotiger bronchitis, da hatte ich vor ner woche montags alle 2 min kontraktionen aufm ctg die mir ganz schön in kopf gingen aber dennoch alles dicht ließen.

meine erfahrung in der hinsicht ist, weil du auch schon weiter bist nun, das die letzten cm dir gut weh tun werden

meine große kam in der 38 ssw 7 cm nette wehen wie die vorzeitigen und die ltzten 3 cm hab ich mir abgekämpft . du wirst es merken

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
26. September 2013 um 12:32

X
Hallo Schnuckenweide

Ich hatte bei stehen oder gehen ab dem 3. Monat starke Mensschmerzen resp Bauchkrämpfe. Die Ärzte haben dann verordnet dass ich wenn möglich nur noch liegen soll. Dank Haushalthilfe bin ich einen Monat 18-20 Stunden am Tag gelegen. Da sich bei GMH aber nichts tat durfte ich wieder mehr aufstehn, aber arbeiten lag nimmer drin. Zur Abklärung wurde ich in KH geschickt und auch in die Röhre. Ctg hat Wehen erkannt aber eben tat sich zum Glück nix bei GMH. Im Juli bekam ich dann immer stärkere Wehen und im KH bekam ich 2 Wochen lang Wehenhemmer. Erst bei Höchstdosierung hat ctg nix mehr aufgezeichnet. GMH aber imm stabil, sogar mit 4-5cm recht lang. Das selbe im August. Auch 2 Wochen mit Wehenhemmer. Bekam noch starke Symphysenlockerung und wurde trotz regelm Wehen in 35ssw heim geschickt.

Jetzt hab ich wie beschrieben wieder das Selbe wie seit fast 6 Monaten. Zwar viel stärkere Schmerzen (muss zT fest veratmen) aber bis vor 1 Woche hat sich beim Mumu nichts getan. Schleimpfropf ist jetzt zwar weg, weshalb ich hoffe es geht doch bald los....

Naja... Warten...warten

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook