Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nicht mehr arbeiten?

Nicht mehr arbeiten?

16. Juni 2008 um 13:26 Letzte Antwort: 16. Juni 2008 um 15:38

hallo ihr lieben,
mir ist folgendes passiert:
ich arbeite in einer Galvanik-Firma, diesen monat habe ich noch probezeit u insgesamt geht mein vertrag bis ende september.bisher hab ich meinem chef noch nicht erzählt das ich schwanger bin,wollte die probezeit abwarten.die arbeit macht mir ehrlich gesagt keinen spaß!!!
ich bin jetzt in der 8+6 ssw. letzte woche war ich bei meinem hausarzt, weil ich starke Nackenschmerzen habe,immernoch.er sagte da könne er nicht viel machen in der ssw, aber er wusste das ich in der galvanik arbeite und war entsetzt u hat mich die ganze woche krank geschrieben.wenn es nach ihm ginge dürfte ich da garnicht mehr arbeiten aber darüber müsste ich mit meinem FA sprechen.der hat letztes mal nicht wirklich darauf reagiert,wo ich arbeite.nächste woche hab ich den nächsten FA-Termin. weiß nicht,wie ich mit ihm drüber reden soll.er denkt sowieso ich wolle mich nur vor der arbeit drücken.wobei ich ehrlich gesagt wirklich froh wäre, wenn ich da nicht mehr hin müsste.ist aber natürlich auch ne geldfrage!!!
ach was soll ich tun?

lg,Rena

Mehr lesen

16. Juni 2008 um 13:30

...
mir gings ähnlich, ich hab 12 std im kino gearbeitet...hab mich dann in der 11 woche krankschrieben lassen, weils mit der übelkeit net mehr anders ging...aber kurz danach ist der vertrag sowieso ausgelaufen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2008 um 13:32

...
spiele mit dem gedanken, meinem chef noch diesen monat von der ss zu erzählen, dann würde er mich bestimmt kündigen,wegen der probezeit, aber da hab ich ein ganz schön schlechtes gewissen, ist doch sehr egoistisch,oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2008 um 13:34
In Antwort auf ethne_12703948

...
spiele mit dem gedanken, meinem chef noch diesen monat von der ss zu erzählen, dann würde er mich bestimmt kündigen,wegen der probezeit, aber da hab ich ein ganz schön schlechtes gewissen, ist doch sehr egoistisch,oder?

...
ich bin in der produktion tätig,kontrolle, ich bin den dämpfen von der säure auf jeden fall ausgesetzt, aber es gab schon mehrere schwangere dort,die trotzdem weiter gearbeitet haben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2008 um 13:35

Also
ganz ehrlich bin ich der meinung: wenn du jetzt schon Beschwerden hast, die auch ned unbedingt besser werden, weil mit der zeit ja immer neue dazukommen... würde ich es dem chef gleich sagen, dann würde ich schauen wie er reagiert...
Wenn er des gut aufnimt ok, wenn er dich entlässt aufgrund der probezeit....
wenn er dich arbeiten lässt du aber merkst dass er dich schikaniert würde ich an deiner stelle jetzt in der probezeit noch gehen..

Viele schwanger haben genügend Belastung mit der schwangerschaft und sind Froh, dass sie sich den tagesablauf nach ihren befinden einrichten können...

LG meli

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2008 um 13:40

Sags deinem Chef...
bin jetzt grade unsicher, glaube aber, du darfst in der Probezeit nicht gekündigt werden, wenn du Schwanger bist. Wenn er dich doch kündigt, gehst du gleich aufs Arbeitsamt!!!

Eher wird er aber eine passende Stelle innerhalb der Firma suchen oder dir sogar selber Berufsverbot erteilen.
Wenn das nicht geschieht, kannst du aber selber beim Gewerbeaufsichtsamt anrufen. Die können dir auch ein Berufsverbot erteilen.

Dass du froh wärst, nicht mehr hinzumüssen kann ich verstehen, schließlich hat man ja immer im Kopf, dass was passieren könnte...
Sag beim nächsten FA-Termin auch deinem FA, dass es dir dabei nicht gut geht.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2008 um 13:41
In Antwort auf lior_12724442

Also
ganz ehrlich bin ich der meinung: wenn du jetzt schon Beschwerden hast, die auch ned unbedingt besser werden, weil mit der zeit ja immer neue dazukommen... würde ich es dem chef gleich sagen, dann würde ich schauen wie er reagiert...
Wenn er des gut aufnimt ok, wenn er dich entlässt aufgrund der probezeit....
wenn er dich arbeiten lässt du aber merkst dass er dich schikaniert würde ich an deiner stelle jetzt in der probezeit noch gehen..

Viele schwanger haben genügend Belastung mit der schwangerschaft und sind Froh, dass sie sich den tagesablauf nach ihren befinden einrichten können...

LG meli

Selber gehen wär doof...
da wird sie ja aufm Arbeitsamt gesperrt!

LG
Diane

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2008 um 13:54

...
VIELEN DANK FÜR EURE NETTEN ANTWORTEN!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2008 um 15:38

Also
Probezeit hin oder her, Vertragsauslauf hin oder her...

In der Schwangerschaft/Mutterschutz ist man unkündbar!!!

Allerdings nur bis zum Ende des Mutterschutzes! Dann musst Du Dich arbeitslos melden. Elterngeld wird ja aus dem Durchschnitt der Gehälter der letzten 12 Monate gerechnet, das steht Dir dann auf jeden Fall zu.

Und am Rande - wenn Dein FA so drauf ist solltest Du drüber nachdenken diesen zu wechseln....

LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest