Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Neuvorstellung und Bitte um Einschätzung !

Neuvorstellung und Bitte um Einschätzung !

22. Januar 2012 um 19:42 Letzte Antwort: 22. Januar 2012 um 20:02

Hallo zusammen,

mein Name ist Anne, ich bin 32 Jahre alt und komme aus dem hohen Norden. Über Google bin ich zu euch gekommen und hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, indem ihr mir eure Einschätzung zu meiner Situation mitteilt.

Ganz kurz die Grundfakten (ok, gelogen, ich kann nicht kurz ):

Meine letzte regelähnliche Blutung hatte ich am 06.01.2012; einen Tag lang viel Gewebe (entschuldigung, eher unappetitlich) und frisches rotes Blut. Am nächsten Tag bereits bedeutend weniger, am dritten und vierten Tag Geschmiere, kaum der Rede wert.

Das Datum kommt auch genau mit meiner zu erwartenden Regel hin, also machte ich mir gar keine weiteren Gedanken. Wir wünschen uns sehr ein Kind, und seit Ende Oktober letzten Jahres verhüten wir nicht mehr - da wurde mir die Spirale gezogen. Ich hatte dann am 09.12. meine erste richtige Regel nach der Spirale (holla, bin bald weggeschwommen ). Tja, und dann die bereits oben erwähnte "Regel".

Am 15.01.2012, also am 9. Tag nach der Regel machte ich einfach aus Jux und Dollerei einen Schwangerschaftstest (Frühtest, der bei 10 schon anzeigt). Und zack - positiv innerhalb der 5 Minuten, die man auf das Testergebnis warten soll. Ich war unheimlich überrascht, denn die Regel war ja noch gar nicht lange her und eigentlich wartete ich auf meinen Eisprung. Einen Tag später war ich dann beim Frauenarzt.

Der Ultraschall ergab, dass ein Eibläschen und eine gut aufgebaute Schleimhaut zu sehen war. Seine Einschätzung war, dass ich entweder eine extreme Frühgeburt hatte oder es geschnackelt hat. Ich solle auf eine Blutung warten und am 30.01. nochmal wiederkommen.

Das Blutergebnis bekam ich am gleichen Abend: Hcg ist in geringer Menge vorhanden, Gelbkörperhormon wird produziert.

Aber wie kann das angehen, dass ich vielleicht schwanger bin ? Das passt doch von den Daten her hinten und vorne nicht zusammen ?

Eine Blutung habe ich jetzt, nach einer Woche, immer noch nicht bekommen, sondern Brustspannen und latente Übelkeit. Auch ist der Busen größer geworden und es ziept und drückt im Unterleib. Nicht permanet, aber immer wieder über den Tag.

Wenn ihr noch Fragen habt, gern her damit. Ich versuche einfach nur, es gedanklich für mich zu sortieren, was da jetzt genau in mir los ist und ob ich mich freuen kann oder nicht, auch wenn ich es erst genau wissen werde, wenn der 30.01. und das Blutergebnis da ist.

Ich danke euch und schicke mal liebe Grüße in die Runde !


Anne

Mehr lesen

22. Januar 2012 um 19:45

Habe noch was vergessen:
Ich habe vorgestern einen Clearblue mit Wochenbestimmung gemacht und der sagt mir: Schwanger, 1-2 Woche.

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 20:02

Huhu
Naja also ich habe (auch in meiner Familie) schon gehört, dass trotz vorhandener ss eine oder sogar mehrere Regelblutungen kamen.
Meine Mum hat erst im 3. Monat von mir erfahren weil sie bis dahin immernoch regelblutungen hatte. Vll hängt das iwie mit der spirale zusamm?? Aber selbst dann würde das ergebnis vom cb nicht hinkommen.. Vll hat sich dein Es verschoben gehabt

Warte einfach auf den nächsten termin und dann siehste weiter

Lg Nicole mit Bb inside (23 2)

Gefällt mir