Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Neurologen wegen BV

Neurologen wegen BV

4. September 2008 um 12:16 Letzte Antwort: 4. September 2008 um 13:45

hallo, wollte nen Temin beim neurologen machen, möchte ein Beschäftigungsverbot, da ich auf arbeit gemobbt werde. Viele sagen das der FA mich da wieso zum Neurologen schickt, dann kann ich auch gleich da nen Termin machen.

Wird das von der Krankenkasse bezahlt=???


LG Cindy
11. SSW

Mehr lesen

4. September 2008 um 12:30

Wenn Du
gesetzlich versichert bist, muß Du Dir eine Überweisung vom Hausarzt holen. Komisch, daß so viele Hausärzte das tun, Stress wegen Mobbing ist eigentlich kein neurologisches Problem. Wenn dann wäre eigentlich der Psychiater die richtige Adresse, aber da schrecken wohl noch viele Hausärzte und v.a. Patienten noch zurück. Früher war Neurologie und Psychiatrie ein FAchgebiet, da gab es die Nervernärzte, aber seit mehreren Jahren ist das streng getrennt, die Neurologen für die somatischen Erkrankungen des Nervensystems und der Psychiater halt für die psychischen. Ein BV halte ich bei ausgeprägtem Mobbing aber in jedem Fall für sinnvoll, da der Streß dem Kind schadet. Bei mir auf Arbeit gibt es das glücklicherweise nicht.

GB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2008 um 12:37

...
Ich war wegen einer Phase in der ich privat und beruflich gestresst war, mal bei einer Psychiaterin. Sie hat ganz ruhig mit mir geredet, mich krankgeschrieben und gemeint, ich solle mir erstmal Gedanken machen, was ich selber möchte.

Das wär für dich sicherlich eine gute Adresse

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2008 um 13:35

Ein
Psychater wäre also besser? Muss ich mir für sowas auch eine Überweisung holen?? Ich denke das muss ich dann bestimmt selber zahlen !?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2008 um 13:41

Huhu!
Du gehst einfach zu deinem Hausarzt. Erzähl ihm von deinen Problemen - dass du Schwanger bist und gemobbt wirst und einfach nicht mehr kannst.
Er wird dich dann schon weiterüberweisen.

Liebe Grüße
Diane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2008 um 13:45

Ich wollte
heute sowieso zum arzt und mich krankschreiben lassen, weil er mir echt nicht gut geht. Schwindelanfälle usw. aber wenn ich ihm dann gleich noch erzähle das ich Probleme auf arbeit habe, wird er mich dann trotzdem krankschreiben? Es gibt doch auch Ärzt die denken, das ich einfach nur keine Lust habe =( Ich bin neu hier in der Stadt Kiel und kenne leider auch keiner Ärzte, die einem bei sowas helfen. =( Auf Arbeit habe ich schon angerufen und mich krank gemeldet, fehlt nur noch die krankschreibung, aber da die ärzte hier ja auch erst 16 uhr aufmachen, muss ich noch warten.

Vielleicht traue ich mich ja das gleich noch anzusprechen... bin doch son kleiner schisser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook