Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Neues US-Gerät - Kind auf einmal "dünner"?

Neues US-Gerät - Kind auf einmal "dünner"?

1. April 2015 um 20:45 Letzte Antwort: 7. April 2015 um 14:30

Hallo zusammen,

ich bin jetzt bei 35+5 und natürlich neugierig, was mich bei der Geburt letztlich erwartet
Hatte heute Kontrolltermin in der frisch neu eingerichteten und ausgestatteten Praxis meiner Ärztin und der Kleine ist brav gewachsen, alle Werte rund um Normbereich. Zuhause guckte ich mir die Einzelwerte mal genau an und staunte: Kind hat plötzlich schlankere Taille als vor 2 Wochen (auch in mm, nicht nur "im Verhältnis)! Normal oder ein Resultat der veränderten Kindslage/andere Messausgangslage? Ärztin meinte, US-Gerät ist noch nicht "richtig eingearbeitet", aber so ähnlich justiert wie das in der "alten" Praxis - hat das was damit zu tun? Ich fands irgendwie kurios, dass mir monatelang gesagt wird, kräftiges Kind, normal groß, und nu ein langes schlankes?
Vermutlich alles "normal" und beim Rest muss man sich überraschen lassen, oder? Hat denn bei irgendwem die Prognose einigermaßen gestimmt? Höre immer wieder von Fehlschätzungen in Bezug auf Größe und Gewicht (+/- 800 Gramm). Da überlegt man ja schon, ob man Babysachen von Gr. 44 - 62 bereitliegen haben muss !

Viele Grüße und frohe Ostertage schon mal!

Mehr lesen

1. April 2015 um 20:53

Abstrich ...
... war halt wieder Pilz, nochmal "traditionell" behandelt und jetzt bin ich (nach erneuter Nachbehandlung mit Milchsäure) wieder clean seit 12 Tagen. Hoffe das bleibt jetzt so! Quäle mich sehr mit dem Zuckerverzicht - dass man als Schwangere nu auch noch auf Leckerlis verzichten soll ! Scheint aber auch was gebracht zu haben. Bauchmieter ist ja auch gleich schlanker s.o.

Und bei dir alles gut? VLG!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. April 2015 um 21:44

Au fein,
da freu ich mich schon aufs Zugucken! Schön, dass bei dir alles so genau gepasst hat, da gibts aber wirklich ganz unterschiedliche Geschichten dazu. Bald werde ichs wissen!

Nein, Gedanken mach ich mir auch nicht wirklich -- ist ja alles im Normbereich und ich schieb die Verschlankung mal auf die Kindslage und nicht auf schlechte Versorgung oder "Anti-Pilz-Diät". Gespannt bin ich aber doch! Meine Mutter reibt mir nämlich andauernd unter die Nase, dass sie mich als Neunpfünder in 2 Stunden rauspresste und selbstverständlich anschließend den Kreißsaal in Gr. 36 verließ Schätze da trüben 34 lange Jahre ein wenig die Erinnerung! Solange bei meinem alle Proportionen passen und alle Organe funktionstüchtig an Ort und Stelle liegen, werd ich aber glücklich und zufrieden sein, und danach siehts im Moment aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. April 2015 um 14:38


hab ich mir dann auch schon gedacht aber wer wie ich seine Pilzhistorien in Foren beitritt, soll sich nicht über Indiskretion beschweren
Jaa, es wird wohl an den Jahrzehnten liegen. Ich war ja auch sooo ein pflegeleichtes Kind usw. usf.

Alles Gute auch euch und frohe Ostertage!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. April 2015 um 22:44

Mh
Glaube das ist immer so ne Sache..je nach dem wie das Kind liegt,ob er es richtig misst.

Mein Artzt meinte immer er wäre ein zierlicher kleiner,hat ihn am Ende auf knapp 3,3-3,4kg geschätzt.
Geboren wurde er mit 2840gr und das bei 40+3
Mach dir mal nicht allzuviele sorhen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2015 um 14:02

Mal stimmts, mal nicht
Beim Großen lag der Arzt am Tag der Geburt um 500 Gramm daneben.
Beim Kleinen lag ein anderer Arzt am Tag vorher ziemlich gut. Der Kleine hatte "nur" 170 Gramm mehr als geschätzt

Sieh es einfach als schätzung, nicht als Messung... so isses ja eigentlich auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2015 um 14:30

Kommt auf das messen an
bewegt sich das Kind dabei oder schläft es und die Lage vom Kind usw. ich hab mir immer gesagt so lang alles in der Norm ist passt es der Rest ist mir egal bei mein Sohn hat er 3800g gesagt und mit 3850g kam er zur Welt bei meiner Tochter meinte mein Arzt 3300g ca und mit 4600g ist sie geboren ... es sind nur ca Werte vom Gewicht, das einzige wo ich den Arzt vertraue ist bei der Größe da lag er immer Punkt genau auch bei zwei Freundinnen stimmte die Größe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Gibt es schon Dezembermamis??
Von: sorina_12087850
neu
|
7. April 2015 um 13:03
Diskussionen dieses Nutzers
Energietief kurz vor der Zielgeraden?
Von: rosenalbe
neu
|
14. April 2015 um 13:30
Noch mehr Inspiration?
pinterest