Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Natürlicher Abgang statt Ausschabung

Natürlicher Abgang statt Ausschabung

8. Juli 2019 um 10:42 Letzte Antwort: 12. Juli 2019 um 8:13

Hallo ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören wollen. Ich war vor 4 Tagen beim Gynäkologen allerdings eine Vertretung da meine krank war. Als dieser US machte wurden keine Herztöne mehr gehört. Mir wurde eine FG diagnostiziert. Ich war geschockt und bekam sofort den Überweisungsschein in die Klinik am nächsten Tag und anschließender Termin zur Ausschabung. Am Montag sollte ich 9:00 zur OP. Ich hab das ganze WE mit mir gehadert und fühlte mich überrumpelt. Mein Kopf, Bauch eigentlich meine ganze Körper sagte ich will diese OP nicht! Am Montag früh habe ich den Termin abgesagt und war nochmal bei einer Ärztin zur 2 Meinung. Ich habe mich jetzt für den natürlichen Abgang entschieden und möchte auch auf meinen Körper vertrauen das er das schafft. Habt ihr Erfahrungen damit und könnt etwas berichten?
lg Daniela

Mehr lesen

8. Juli 2019 um 10:57

Hallo,

ja, dass habe ich. Bereits zweimal hatte ich eine FG, immer in der 6. SSW und immer mit natürlichem Abgang.
Wie weit bist du denn?

Es hat bei mir nicht sonderlich lange geblutet und alles an Gewebe etc. ging natürlich mit ab.
Pünktlich nach vier Wochen kam meine erste mens wieder ganz normal.

Ich wünsche dir alles Gute und unser Körper weiß schon was er zu tun hat.

Gefällt mir
8. Juli 2019 um 11:00
In Antwort auf samjo2003

Hallo,

ja, dass habe ich. Bereits zweimal hatte ich eine FG, immer in der 6. SSW und immer mit natürlichem Abgang.
Wie weit bist du denn?

Es hat bei mir nicht sonderlich lange geblutet und alles an Gewebe etc. ging natürlich mit ab.
Pünktlich nach vier Wochen kam meine erste mens wieder ganz normal.

Ich wünsche dir alles Gute und unser Körper weiß schon was er zu tun hat.

Hallo schön das du mir antwortest ich war laut Pass 8+2 allerdings war alles sehr klein und meine Ärztin meinte heute es wäre noch die Fruchthöhle zu sehen aber keine Embryonalen Anlagen und es wäre alles kleiner geworden. Ich hoffe ich mach alles richtig aber ich kann mich mit dieser Ausschabung nicht anfreunden. 

Gefällt mir
8. Juli 2019 um 11:03
In Antwort auf samjo2003

Hallo,

ja, dass habe ich. Bereits zweimal hatte ich eine FG, immer in der 6. SSW und immer mit natürlichem Abgang.
Wie weit bist du denn?

Es hat bei mir nicht sonderlich lange geblutet und alles an Gewebe etc. ging natürlich mit ab.
Pünktlich nach vier Wochen kam meine erste mens wieder ganz normal.

Ich wünsche dir alles Gute und unser Körper weiß schon was er zu tun hat.

Hast du Homöopatische Mittel zur Unterstützung genommen? Ich blute seit Freitag und denke das ist ein gutes Zeichen oder?

Gefällt mir
8. Juli 2019 um 11:06

Ich habe erst "danach" etwas Homöopatisches genommen, zur Gebärmutteraufbau.

Naja eine AS ist immer eine OP und bei bestehendem Kinderwusche dann auch mit längerer Wartezeit verbunden, zumindest aus ärztlicher Sicht.

Ja, Blutung seit Freitag hört sichgut an. Ist es mensartig von der Menge her?
Es darf nicht zuviel bluten, sonst kommst du um eine AS nicht herum, aber dein Arzt hat dich bestimmt gut beraten.

Gefällt mir
8. Juli 2019 um 14:19
In Antwort auf samjo2003

Ich habe erst "danach" etwas Homöopatisches genommen, zur Gebärmutteraufbau.

Naja eine AS ist immer eine OP und bei bestehendem Kinderwusche dann auch mit längerer Wartezeit verbunden, zumindest aus ärztlicher Sicht.

Ja, Blutung seit Freitag hört sichgut an. Ist es mensartig von der Menge her?
Es darf nicht zuviel bluten, sonst kommst du um eine AS nicht herum, aber dein Arzt hat dich bestimmt gut beraten.

Ja es ist denk ich eine normale Blutung mit ab und zu Schwallartigem Fluss aber für meine Begriffe nicht übermäßig.  Ich habe jetzt am Donnerstag nochmal einen Termin da kann ich das kontrollieren lassen und denke das es passen könnte. Wie viele Tage hat du geblutet?

Gefällt mir
8. Juli 2019 um 14:24

Hallo danke das du mir so ausführlich geantwortet hast und mir auch deine Situation geschildert hast. Es bestärkt mich auf jeden Fall in meiner Entscheidung und hoffe das ich das richtige tue. Ich hab jetzt eine Hebamme angefragt und warte auf Rückruf. Die Größe des Embryos war laut FÄ ca 1,5 cm und denke das es durchaus von selbst reguliert werden kann. Ich weiß auch gar nicht ob es schon mit raus ist und ich es eventuell gar nicht gemerkt hab. Momentan fühle ich mich auch körperlich gut und habe Menstruationsartige Schmerzen aber durchaus zum aushalten. 
lg Daniela 

Gefällt mir
8. Juli 2019 um 19:35

Doch das tu ich schon aber was mit dem Urinlassen alles rauskommt bekommt man nicht unbedingt ins Detail mit. Es war wie gesagt ja sehr klein und als solches nicht unbedingt erkennbar. 

Gefällt mir
8. Juli 2019 um 22:02

Hallo, erst mal tut es mir leid dass du das durchmachen musst.
Ich hatte zwei FG, beide in der 9. SSW und habe beide natürlich gehen lassen. Die erste war ziemlich hart, sowohl körperlich als auch psychisch: ich war noch nicht wirklich darauf vorbereitet, dass sowas passieren könnte, schließlich hatte ich vorher ganz problemlos zwei Kinder bekommen. Zudem waren die Blutungen sehr stark, es war eine Zwillingsanlage, und zogen sich über mehr als eine Woche hin, so dass ich am Schluss nur noch mit starken Schwindelgefühlen auf dem Sofa liegen konnte. Trotzdem war es so das richtige für mich, mein Körper hat es selber geschafft und ich konnte danach darauf vertrauen, dass soweit alles funktioniert. Die zweite FG war dagegen ein Spaziergang: ein paar Tage Blutungen, ein Nachmittag mit Wehen und "Geburt" meines kleinen Sternchens, danach nur noch periodenstarke Blutungen. Einen Monat später hielt ich wieder einen positiven Test in der Hand, und das kleine Ergebnis wuselt gerade hier herum und will einfach noch nicht schlafen
Ich habe eisenhaltige Lebensmittel (rote Beete, Blaubeeren, Vollkornzeugs) zu mir genommen und Nestreinigungstee getrunken.
Alles Gute

Gefällt mir
9. Juli 2019 um 8:02
In Antwort auf user296244

Ja es ist denk ich eine normale Blutung mit ab und zu Schwallartigem Fluss aber für meine Begriffe nicht übermäßig.  Ich habe jetzt am Donnerstag nochmal einen Termin da kann ich das kontrollieren lassen und denke das es passen könnte. Wie viele Tage hat du geblutet?

Bei mir ging die Blutung genau eine Woche lang

Gefällt mir
9. Juli 2019 um 19:01
In Antwort auf juppiduh

Hallo, erst mal tut es mir leid dass du das durchmachen musst.
Ich hatte zwei FG, beide in der 9. SSW und habe beide natürlich gehen lassen. Die erste war ziemlich hart, sowohl körperlich als auch psychisch: ich war noch nicht wirklich darauf vorbereitet, dass sowas passieren könnte, schließlich hatte ich vorher ganz problemlos zwei Kinder bekommen. Zudem waren die Blutungen sehr stark, es war eine Zwillingsanlage, und zogen sich über mehr als eine Woche hin, so dass ich am Schluss nur noch mit starken Schwindelgefühlen auf dem Sofa liegen konnte. Trotzdem war es so das richtige für mich, mein Körper hat es selber geschafft und ich konnte danach darauf vertrauen, dass soweit alles funktioniert. Die zweite FG war dagegen ein Spaziergang: ein paar Tage Blutungen, ein Nachmittag mit Wehen und "Geburt" meines kleinen Sternchens, danach nur noch periodenstarke Blutungen. Einen Monat später hielt ich wieder einen positiven Test in der Hand, und das kleine Ergebnis wuselt gerade hier herum und will einfach noch nicht schlafen
Ich habe eisenhaltige Lebensmittel (rote Beete, Blaubeeren, Vollkornzeugs) zu mir genommen und Nestreinigungstee getrunken.
Alles Gute

Danke für deine Antwort es bestärkt mich in meiner Entscheidung. Ich habe seit Freitag Blutungen und gestern also Montag starke Krämpfe und wehenähnliche Schmerzen. Die Blutung war gestern auch stärker allerdings habe ich nicht bemerkt das mit etwas abgegangen ist. Ich weiß jetzt auch nicht so recht ob es das nun war oder ob da noch was kommt? Woher weiß ich denn jetzt ob mein Sternchen abgegangen ist oder noch nicht? Meine Hebamme war heute da und hat mit eine Akkupunktur verpasst sowie Rückbildungs und Hirtentäschl mitgebracht. Ich denke ich warte jetzt einfach mal ab.

Gefällt mir
9. Juli 2019 um 19:03
In Antwort auf samjo2003

Bei mir ging die Blutung genau eine Woche lang

Bei mir ist es jetzt Tag 4 und ich hab das Gefühl es wird weniger. Ich bin mir unsicher ob schon was abgegangen ist. Der Tag gestern war heftig und hat mich an die anfänglichen Wehen meiner ersten SS erinnert dennoch hab ich nichts bemerkt. Geht die FG im ganzen ab?

Gefällt mir
9. Juli 2019 um 19:15

Naja bei meiner ersten FG gingen schwallartige Gewebeteile (so nenn ich es mal ) ab. Dort hatte ich auch die besagten Miniwehen, aber insgesamt rasch vorbei.
Jetzt, ber der zweiten FG war es weniger, aber dafür vier Wochen später quasi dann bei der ersten mens noch etwas klumpig (sorry, aber so beschreibe ich es am besten )
Sollte etwas nicht funktionieren, würdest du Fieber bekommen, dann natürlich sofort zum Arzt, ansonsten würde ich mir erst mal keine zu großen Gedanken machen.
Alles Liebe

Gefällt mir
9. Juli 2019 um 19:43
In Antwort auf samjo2003

Naja bei meiner ersten FG gingen schwallartige Gewebeteile (so nenn ich es mal ) ab. Dort hatte ich auch die besagten Miniwehen, aber insgesamt rasch vorbei.
Jetzt, ber der zweiten FG war es weniger, aber dafür vier Wochen später quasi dann bei der ersten mens noch etwas klumpig (sorry, aber so beschreibe ich es am besten )
Sollte etwas nicht funktionieren, würdest du Fieber bekommen, dann natürlich sofort zum Arzt, ansonsten würde ich mir erst mal keine zu großen Gedanken machen.
Alles Liebe

Danke das du das so beschreibst ist auch völlig in Ordnung für mich. Die schwallarigen Gewebestückchen hatte ich am Wochenende ständig dabei aber als ich am Montag früh bei der Ärztin war sagte die es wäre noch die Fruchthöhle zu sehen. Die müsste ja auch mal mit kommen oder? So geht es mir körperlich gut und mache mir auch erst mal keine Gedanken.

Gefällt mir
10. Juli 2019 um 16:49

Heute Mittag ist es passiert und mein Sternenbaby ist natürlich angegangen. Ich bin traurig, überwältigt erleichtert und auch stolz auf meinen Körper das geschafft zu haben. Ich kann es jetzt im Garten an einen schönen Platz bringen und es wird ewig in meinem Herzen bleiben. Danke für eure Unterstützung und den Mut den ihr mir gemacht habt.

Gefällt mir
10. Juli 2019 um 22:05
In Antwort auf samjo2003

Bei mir ging die Blutung genau eine Woche lang

Mit Abgang 1 Woche oder noch 1 Woche danach als es raus war?

Gefällt mir
11. Juli 2019 um 11:30

Hey,

es tut mir echt leid, dass du dies erleben musstest. Ich habe meine FG auch natürlich verlaufen lassen. Und ich habe 6 Tage lang heftig geblutet und hatte verdammte Krämpfe, aber mein Körper hat es geschafft
Da es sich um die erste SS handelte, war ich psychisch total fertig. Ich habe echt gute 4 Wochen gebraucht, bis ich wieder ohne Schlafmittel schlafen konnte und nicht vollkommen zerstreut an die Arbeit ging. Jetzt ist es gute drei Monate her und ich fühle mich gut und bereit es erneut zu versuchen In Momenten wie diesen, wo ich deine Geschichte lese, fühle ich mit dir und denke an mein kleines Sternchen <3 Ich habe mir eine wunderschöne Halskette mit einem Baum als Anhänger als Andenken gekauft und trage das kleine Sternchen so immernoch bei mir.

Ich hoffe, dass du dich nicht nur körperlich, sondern auch seelisch bald wieder besser fühlst.

Liebe Grüße
miwi <3

Gefällt mir
12. Juli 2019 um 8:13
In Antwort auf user296244

Mit Abgang 1 Woche oder noch 1 Woche danach als es raus war?

Alles zusammen hat eine Woche bei mir gedauert.

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club