Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Natürliche Mittel gegen Scheidenpilz

Natürliche Mittel gegen Scheidenpilz

17. Dezember 2007 um 17:49

Hallo erstmal.

Ich habe in der SS öfters mal mit einem Scheidenpilz zu kämpfen. Am Anfang bin ich bei den Symptomen immer zum FA gerannt, der mir die BioFanal Kombipackung verschrieben hat. Mittlerweile merke ich einfach wenn mein Scheidenmilieu aus dem Gleichgewicht ist, und habe angefangen mir über Nacht Naturjoghurt einzuführen. Und siehe da! Es hat mir wesentlich besser als die Vaginaltabletten geholfen. Selbst mein FA hat mir zu dem Joghurt geraten, und meinte, wenn das Jucken und Brennen kaum auszuhalten ist, soll ich zu ihm kommen. Wenn man aber das Gefühl hat es "könnte" was kommen und noch keine schlimmen Beschwerden, kann ich sofort mit Joghurt behandeln, sodass es erst garnicht losgeht.

Seitdem ich mir alle zwei Wochen etwas Naturjoghurt in die Vagina einführe, fühl ich mich "da unten" total ausgeglichen und sauberer.
Nun habe ich von einer Freundin erfahren, dass man bei einem unangenehmen Gefühl auch Olivenöl nehmen kann. Im internet habe ich auch öfters davon gelesen.

Ich wollte mal fragen ob ich mir das mit dem Olivenöl auch sparen kann, oder ob jemand gute Erfahrungen damit gemacht hat.
Wenn Olivenöl wirklich hilft, frag ich mich inwiefern Olivenöl Pilzbekämpfend ist. Davon habe ich nämlich noch nie was gehört O.O

Danke im Vorraus für die Antworten

Jessica
25+4

Mehr lesen

17. Dezember 2007 um 18:18


Höh? Hat keiner Erfahrungen damit ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 18:19

Vitamin C
haltiges soll auch positive Ergebnisse bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 18:57

Mh..
in der ss hatte ich zum glück keinen pilz. aber sonst half joghurt, brotdrunk (sowohl oral als auch vaginal ) und auch olivenöl.
wenn es allerdings schlimm war -hört sich jetzt saueklig an - half auch knoblauch... jetzt nicht verarscht vorkommen und auch nicht in der ss anwenden -ja klar wirkt er antibakteriell aber ich weiß ja nicht, was er mit dem würmchen macht.

meine mum hatte übrigens während meiner ss einen pilz (wohl zu viel süßigkeiten ) und ich habe mir den pilz dann im geburtskanal geholt (obwohl er da schon abgeheilt war) er ging über monate nicht weg, meine haut war ganz offen und blutig und ich musste nach jeder windel in kalimu- pergamat (???) gebadet werden etc. also ist bestimmt nicht damit zu spaßen..
lg
katrin und ben (8wochen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2007 um 19:01

Hallo
Hab auch gehört, dass Naturjoghurt und so wenig Süßigkeiten wie möglich am Besten gegen den Pilz helfen sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen