Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Nasennebenhöhlenentzündung in der schwangerschaft wer hatte oder hat das auch?

Nasennebenhöhlenentzündung in der schwangerschaft wer hatte oder hat das auch?

1. Oktober 2008 um 10:07 Letzte Antwort: 1. Oktober 2008 um 12:00

Mir tut das halbe gesicht weh die zähne und mein kopf ....wer hatte das auch in der schwangerschaft? was habtihr getan?

schnuggi 21ssw lea-sophie inside

Mehr lesen

1. Oktober 2008 um 10:19

Nasennebenhöhlenentzündung....
...hatte ich schon oft, aber noch nie in der Schwangerschaft...
Ich würde es einem HNO-Arzt zeigen, da das echt sehr unangenehm ist. Mit Medikamenten bitte auf keinen Fall experimentieren, ist ja eh fast alles verboten...
Was mir gut hilft, sind Bestrahlungen mit Infrarot-Leuchte.

Gefällt mir
1. Oktober 2008 um 10:45

Du arme
ich leide auch imer so.ich bin eigentlich immer gegen medikamente aber ich habe auch noch asthma chronisch und dachte manchmal ich ersticke.ich hab dann soledum kapseln genommen die sind unbedenklich...pflänzlich mit eukalyptus und son zeug die haben sehr gut geholfen. der arzt meinte auch das dagegen nichts spricht. wünsch dir gute besserung und das du bald wieder durchatmen kannst.

lg
hase 32ssw

Gefällt mir
1. Oktober 2008 um 12:00

Iiiiiih....
....ich hatte das auch schon des öfteren, ist quasi mein Spezialgebiet , auch zwei mal in einer Schwangerschaft!
Bei mir hilft immer nur noch Antibiotikum zu guter letzt;
während der Schwangerschaft ist Amoxicillin verträglich, neben all den anderen unterstützenden Hausmittelchen (abschwellende Nasentropfen, Rotlicht oder Inhalation etc.) versteht sich...
Also, falls alles andere nicht mehr hilft, musst Du eben zum Arzt.

Lieben Gruß und gute Besserung, Vera

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers