Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Namensrecht bei Unverheirateten

Namensrecht bei Unverheirateten

1. August 2006 um 10:15

Hallo zusammen,

ich hätte mal eine Frage, was den Familiennamen angeht.

Mein Lebensgefährte und ich sind nicht verheiratet, ich bin jetzt schwanger von ihm.
Da ich schon mal verheiratet war und aus dieser Ehe auch 2 Kinder habe, habe ich meinen Ehenamen behalten und nicht meinen Mädchennamen wieder angenommen, da ich nicht anders heissen wollte als meine Kinder.

Soweit, so gut. Jetzt würde aber das neue Baby, das mit meinem Ex-Mann ja so gar nichts zu tun hat, auch meinen Namen aus der vorherigen Ehe bekommen... ODER???

Gibt es irgendeinen Weg, dass das Baby den Namen des Vaters bekommt, auch wenn man nicht verheiratet ist?!

Danke schon mal für Eure Antworten,
Kessa (34)

Mehr lesen

1. August 2006 um 10:22

JA
Es geht auf jeden Fall! Bei meiner unverheiraten Freundin war es genau so. Ihr Söhnchen hat den Familienname von dem Vater. Der Vater musste aber irgendwelche Formulare beim Standesamt ausfüllen.
Am besten rufst du beim Standesamt an. Sie sagen schon was man dafür braucht.

LG
Elena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 16:07

Der Vorteil ist...


wenn du gleich den Namen des Vaters dem Kind gibst muss er es nachher wenn ihr heiraten geht nicht noch Adoptieren..
denn das ist teuer und eine mortz rennerei auf dem Ämtern ....

LG

Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 17:00

Danke...
schon mal für die Tipps. Ich werde mich dann tatsächlich mal auf den Standesamt schlau machen...
Ich dachte immer, das Baby kriegt automatisch den Namen der Mutter, wenn die Eltern nicht verheiratet sind, oder dann halt bei Verheirateten den Ehenamen (bei getrennter Namensführung zB)

Nur wollte ich halt jetzt nicht so "Hals über Kopf" heiraten, was immer so aussieht, als würde man nur wegen dem Baby zum Standesamt marschieren.... Und mit riesigem Kugelbauch??? Ich weiss auch nicht...
Naja, jetzt soll er mir erst mal einen RICHTIGEN Heiratsantrag machen *grins*

LG Kessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 17:40
In Antwort auf lilou_12090907

Danke...
schon mal für die Tipps. Ich werde mich dann tatsächlich mal auf den Standesamt schlau machen...
Ich dachte immer, das Baby kriegt automatisch den Namen der Mutter, wenn die Eltern nicht verheiratet sind, oder dann halt bei Verheirateten den Ehenamen (bei getrennter Namensführung zB)

Nur wollte ich halt jetzt nicht so "Hals über Kopf" heiraten, was immer so aussieht, als würde man nur wegen dem Baby zum Standesamt marschieren.... Und mit riesigem Kugelbauch??? Ich weiss auch nicht...
Naja, jetzt soll er mir erst mal einen RICHTIGEN Heiratsantrag machen *grins*

LG Kessa

@kessa
GENAU! So will ich es auch! Soll er erst mal einen richtig romantischen Antrag machen!!

Ich glaube aber, dass meiner den schon bald machen will. Und dann wird es vielleicht doch schon vorher was, zumindest standesamtlich (wäre auch Verdienst-mäßig sehr geschickt für mich, vor November zu heiraten!).
Aber eigentlich finde ich es auch irgendwie blöd. Ich hatte mir mal überlegt, eine (kirchliche) Hochzeit mit meinem Kindchen dabei wäre doch was Schönes. Allerdings fände ich es unschön, wenn Standesamt und kirchlich so weit auseinander liegen. Dann ist auch die Gefahr, dass das kirchliche vielleicht vor lauter Stress ewig verschoben wird.
Mein Freund hat leider bis zur Geburt extremen Stress in der Arbeit, so dass er gar keinen Nerv für eine kirchliche Hochzeit hätte.

Naja, mal sehen und auf den Antrag warten

LG Helgala

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2006 um 20:25
In Antwort auf imke_12102405

JA
Es geht auf jeden Fall! Bei meiner unverheiraten Freundin war es genau so. Ihr Söhnchen hat den Familienname von dem Vater. Der Vater musste aber irgendwelche Formulare beim Standesamt ausfüllen.
Am besten rufst du beim Standesamt an. Sie sagen schon was man dafür braucht.

LG
Elena

Baby soll nach Papi heißen
Bei uns ist es so:
Wir waren auf dem Standesamt (in München), dort hätten wir für 17 Euro eine "Namensanerkennung" kaufen können, aber die nette Dame meinte, auf dem Jugendamt ist das a) kostenlos und b) geht eine Vaterschaftsanerkennung nur dort .
Jetzt haben wir dort angerufen und die erforderlichen Unterlagen eingeschickt (Kopien von Personalausweisen, Mutterpaß und beiden Geburtsurkunden)und einem kurzen Schreiben, dass wir das Kind nach Papi benennen wollen und er Vaterschaft anerkennen will / wir gemeinsames Sorgerecht beantragen wollen...
jetzt warten wir nur auf den Anruf vom Jugendamt mit dem Termin zum Vorsprechen,
dann kann Papi vom KH aus auch allein mit den Papieren zum Standesamtwegen der Geburtsurkunde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2006 um 18:31
In Antwort auf dory_12243280

@kessa
GENAU! So will ich es auch! Soll er erst mal einen richtig romantischen Antrag machen!!

Ich glaube aber, dass meiner den schon bald machen will. Und dann wird es vielleicht doch schon vorher was, zumindest standesamtlich (wäre auch Verdienst-mäßig sehr geschickt für mich, vor November zu heiraten!).
Aber eigentlich finde ich es auch irgendwie blöd. Ich hatte mir mal überlegt, eine (kirchliche) Hochzeit mit meinem Kindchen dabei wäre doch was Schönes. Allerdings fände ich es unschön, wenn Standesamt und kirchlich so weit auseinander liegen. Dann ist auch die Gefahr, dass das kirchliche vielleicht vor lauter Stress ewig verschoben wird.
Mein Freund hat leider bis zur Geburt extremen Stress in der Arbeit, so dass er gar keinen Nerv für eine kirchliche Hochzeit hätte.

Naja, mal sehen und auf den Antrag warten

LG Helgala

Ich bin ja mal gespannt....
ob bei mir dann auch bald was kommt in der Richtung!
Habe schon mal ein bisserl mit dem Zaunpfahl gewunken, dass ich das NICHT gut finde, wenn unser Baby unehelich auf die Welt käme - mal sehen, ob er's kapiert hat (ich meine, WIEVIEL deutlicher kann man werden?????)

Ich denke aber, wir werden auch "nur" standesamtlich heiraten, denn ich war schon mal verheiratet und ausserdem mit einem dicken Babybäuchlein in jungfräulichem Weiss vor den Traualtar?? Unglaubwürdig...
Wollt ihr dann noch vor Baby (kirchlich) heiraten?!

Lass es mich wissen, wenn er Dir einen Klunker an den Finger gesteckt hat *grins*

LG Kessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper