Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Namensänderung

Namensänderung

1. Februar 2010 um 13:31

und zwar haben sich mein Freund und ich uns auf den Namen Nico geeinigt..(bin in der 31ssw)Ich wollte aber schon immer Jannick,er Leon....wir wohnen auch nicht zusammen...Wir haben uns eigentlich die ganze SS über fast nur gestritten...habe seit ende Dez. keinen wirklichen Kontakt mit ihm....haben uns ziemlich heftig gestritten und seitdem eine Auszeit!Nur ich merke immerwieder,,dass wenn ich mit meinem bauchkrümel rede,,ich immer zu ihm Jannick sage...Den Zweitnamen Marius bekommt der kleine von meinem Freud seinen Vater....Ich weiß echt nicht was ich machen soll..hätte so gerne den Namen Jannick..Aber ich kann ihn doch nicht so hintergehen?
ps:wir werden uns eh warscheinlich trennen....ist das beste für uns...


lg Engelchen2503

danke für eure Meinung

Mehr lesen

1. Februar 2010 um 13:40

Habe
es schon mal versucht anzusprechen,da wo wir einen besseren Kontakt hatten....da meinte er nur nein er heißt Nico und fertig,da wird nicht rumdiskutiert....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 17:08


Meine Meinung:
Du hast den Wurm 40Wochen in deinem Bauch, du hast die Schmerzen bei der Geburt und du stehst nachts auf. Wenn du eh schon kein gutes Verhältnis hast zum Kindesvater, und ihr auch noch dauernd streitet, ganz ehrlich? Nenn DEIN kind so wie du möchtest, du kannst ihm ja den zweiten Namen geben den dein Freund haben möchte. Ich bin in einer ähnlichen Situation wie du, und ich hab mich dafür entschieden den Kleinen so zu nennen wie ich das für richtig halte. Am Ende steh ich noch alleine mit dem Kind da und dann bringts mir auch nichts wenn ich es dem Vater nur recht gemacht habe aber auf mein Gefühl nicht gehört hab. Hoff ich werd jetzt nicht gesteinigt, aer so ist halt meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 17:21

@ sleepless
Find ich ehrlich gesagt nicht okay, die Begründung 'ich muss schließlich das Kind austragen, zur Welt bringen, hab die Schmerzen' etc. Ich mein, dass haben sich ja weder du noch dein Freund/Mann so ausgesucht, sondern hat die Natur so eingerichtet. -Und es ist ja auch nicht DEIN Kind, sondern EUER Kind, jeder von euch war zu 50% beteiligt.
Und ob sich die Frau oder der Mann mehr um das Kind kümmert, ist doch auch nicht anatomisch festgelegt. Klar ist das in 90% aller Familien der Fall, aber ganz ehrlich: Wenn dein Freund sagen würde 'Kein Problem, du kannst sofort wieder arbeiten gehen und ich bleib zuhause beim Kind', würdest du das wollen? ICH nicht. Und die meisten anderen Frauen wohl auch nicht.

@Engelchen
Überlegt euch wirklich gemeinsam, ob ihr das Kind nicht Nico Jannick nennt, und den Marius rauslässt. Er ist nunmal der Vater des Kindes, und ihr werdet sicher auch in Zukunft bzgl. der Erziehung nicht immer einer Meinung sein. Wenn dann auch wieder jeder versucht, seinen Kopf durchzusetzen, werdet ihr sicher keine harmonischen Eltern (Eltern, nicht Paar!) sein. Und dass kriegt über kurz oder lang auch euer Kind mit und sitzt dann immer zwischen den Stühlen, weil es für keinen Partei ergreifen will.....
Sich einigen ist sicher besser für alle Beteiligten.

LG, Dietlinde mit Rebekka inside (30.SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 17:31

Also
geplant war Nico Marius und als 3.name der vom paten...also Michael...Nico Marius Michael...Marius deswegen weil von meinem Partner der Vater so heißt und er das von anfang an unbedingt wollte und 4 Namen find ich dann doch ein bisschen zu viel..umso mehr ich drüber nachdenk umso weniger kann ich mir den namen nico für meinen Sohn nicht vorstellen...!!oh man....seh in Do zum ersten mal wieder..da ist der GVK und er hat zumindest gesagt er geht da mit.....werde versuchen mit ihm da nochmal drüber zu reden,,aber so wie ich ihn kenne,,,werde ich auf Granit beißen...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook