Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nackentransparenzuntersuchung

Nackentransparenzuntersuchung

5. Januar 2008 um 11:10

Hallo..
ich hab mal eine Frage.
Ich war vor zwei Tagen bei meiner FA und dort wurde das 1.Screening gemacht.
Alles super in Ordnung und keine Auffälligkeiten. Meine SSW wurde korrigiert weil ich schon zwei Wochen weiter bin.

Dann hat uns meine FA von den Untersuchungsmöglichkeiten erzählt wie Tripple Test, Fruchtwasseruntersuchung,Nackentransparenzuntersuc-hung

Sagte aber auch, dass definitiv keine Auffälligkeiten auf dem Ultraschall zu erkennen sind und auch so alles in Ordnung ist mit dem Muttermund, Plazenta etc.
Wenn wir diese Untersuchung machen möchten wäre es für uns für das Sicherheitsgefühl.

Aber was genau nützt es denn? Wenn Auffälligkeiten erkannt werden würden wäre es für eine Abtreibung eh viel zu spät und man könnte dann ja eh nichts mehr machen, außer das Kind zu bekommen, auf das man sich so freut und es trotz allem Lieben! Was nützt dann diese Untersuchung. Und nur für meine Sicherheit?

Was meint Ihr????

Ich denke wenn es keine Auffälligkeiten gab und ich auch das Gefühl habe, dass es dem Baby gut geht, wird da nichts sein.

Ich danke schonmal für die Antworten!

Mehr lesen

5. Januar 2008 um 11:49

Hallo
Wie alt bist du denn?Also ab nem bestimmten Alter sagt man ja immer sollte man diese Untersuchung machen lassen.Obwohl so genau ist diese auch nicht.Und ich denke auch wenn sie nichts auffälliges gesehen hat dann ist alles in Ordnung.Ausserdem wenn du das baby eh behalten willst kannst du auch darauf verzichten.Ich habe eine Fruchtwasseruntersuchung auf Grund meines Alters machen lassen,wegen Chromosomenschäden,denn nur bei dieser kann man es eindeutig feststellen.Bin allerdings auch schon 35 Jahre und wollte einfach Gewissheit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2008 um 11:58

Wir verzichten diesmal drauf!
Ich kann dir nur zustimmen. Bei unserem Sohn (jetzt knapp 3) haben wir die Nackentranzparenz messen lassen-aber im Nachhinein muss ich sagen,dass es komplett sinnlos und Geldverschwendung war-klar, es ist schön zu wissen, dass wahrscheinlich alles in Ordnung ist-andererseits war ich damals gerade 30, in unseren Familien war nie eine Behinderung bekannt.Bei meiner jetzigen Schwangerschaft ar mir vn vorne herein klar, dass ich auf all die zusätzlichen Untersuchungen verzichte und auf ein gesundes Kind hoffe. Wenn es nicht so sein sollte, nehme ich das Kind so an , wie es ist. Eine Abtreibung würde ich sowiso nicht über`s Herz bringen- im August haben wir unser Baby in der 11. Woche verloren, ich könnte mich von meinem Baby jetzt nie trenen, egal was wäre.Wenn es keine Veranlagung für Behinderng in der Familie gibt und du dich gesund fühlst, würde ich es nicht machen lassen.Es ist außerdem auch keine 100% Sicherheit, vieles kann man ja gar nicht erkennen vorher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 16:28
In Antwort auf senita4

Hallo
Wie alt bist du denn?Also ab nem bestimmten Alter sagt man ja immer sollte man diese Untersuchung machen lassen.Obwohl so genau ist diese auch nicht.Und ich denke auch wenn sie nichts auffälliges gesehen hat dann ist alles in Ordnung.Ausserdem wenn du das baby eh behalten willst kannst du auch darauf verzichten.Ich habe eine Fruchtwasseruntersuchung auf Grund meines Alters machen lassen,wegen Chromosomenschäden,denn nur bei dieser kann man es eindeutig feststellen.Bin allerdings auch schon 35 Jahre und wollte einfach Gewissheit.

Hallo
Danke für deine Antwort!
Ich bin 27 Jahre alt.Und wir haben jetzt hin und her überlegt und uns gegen diese Untersuchung entschieden!
Wir wollen die Schwangerschaft einfach genießen und das Baby wollen wir auf jeden Fall!


Wie ist es denn bei einer Fruchtwasseruntersuchung? Merkt man was davon?
Ist da die Gefahr nicht sehr groß das es nicht gut fürs Baby ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 16:33
In Antwort auf elita_12853813

Wir verzichten diesmal drauf!
Ich kann dir nur zustimmen. Bei unserem Sohn (jetzt knapp 3) haben wir die Nackentranzparenz messen lassen-aber im Nachhinein muss ich sagen,dass es komplett sinnlos und Geldverschwendung war-klar, es ist schön zu wissen, dass wahrscheinlich alles in Ordnung ist-andererseits war ich damals gerade 30, in unseren Familien war nie eine Behinderung bekannt.Bei meiner jetzigen Schwangerschaft ar mir vn vorne herein klar, dass ich auf all die zusätzlichen Untersuchungen verzichte und auf ein gesundes Kind hoffe. Wenn es nicht so sein sollte, nehme ich das Kind so an , wie es ist. Eine Abtreibung würde ich sowiso nicht über`s Herz bringen- im August haben wir unser Baby in der 11. Woche verloren, ich könnte mich von meinem Baby jetzt nie trenen, egal was wäre.Wenn es keine Veranlagung für Behinderng in der Familie gibt und du dich gesund fühlst, würde ich es nicht machen lassen.Es ist außerdem auch keine 100% Sicherheit, vieles kann man ja gar nicht erkennen vorher.

Vielen DANK für Deine Liebe antwort
Wir haben auch auf die Untersuchung verzichtet!

Eine Abtreibung könnte ich genauso nicht...es ist doch schon ein Lebewesen! Hab noch mal in meiner Familie nachgefragt ob es da einen Fall gibt von dem ich nichts weiß..aber nein. Alle haben gesunde Kinder zur Welt gebracht!

Und ich bin noch so jung! Bin so schnell schwanger geworden! Und ich hab einfach ein gutes Gefühl!

Das mit Deinem Baby tut mir echt leid! Das muss schlimm gewesen sein!

Aber es ist schön zu lesen, dass ihr dennoch ein Baby bekommt! Wie weit bist du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 16:54
In Antwort auf yuna_12504401

Hallo
Danke für deine Antwort!
Ich bin 27 Jahre alt.Und wir haben jetzt hin und her überlegt und uns gegen diese Untersuchung entschieden!
Wir wollen die Schwangerschaft einfach genießen und das Baby wollen wir auf jeden Fall!


Wie ist es denn bei einer Fruchtwasseruntersuchung? Merkt man was davon?
Ist da die Gefahr nicht sehr groß das es nicht gut fürs Baby ist?

Das gibt es ja nicht...
... ich komm aus der Schweiz und bei mir wurde diese Untersuchung einfach gemacht. ich wurde nicht gefragt.
und was geschah? man hat mich total verunsichert, weil man die nackenfalte nicht genau messen konnte.
das war jetzt genau vor einer woche. meine FA meinte dann zwar schon, dass es keine auffälligkeiten gibt, es aber die möglichkeit für eine fruchtwasseruntersuchung gebe. jede sei das risiko 1:100, dass man danach das baby verliert. dieses risiko ist mir eindeutig zu hoch.
ich hab ihr dann noch zugehört und ihr am ende vom gespräch gesagt, dass ich der festen überzeugung bin, dass mein baby gesund ist. da machte die FA echt grosse augen.
ich bin jetzt 28 und noch weder bei mir noch in der familie meines mannes kamen irgendwelche behinderungen vor.

also, ich würde auch allen von solch einer untersuchung.

ganz liebe grüsse
zwiebeli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 16:58
In Antwort auf agape_12951882

Das gibt es ja nicht...
... ich komm aus der Schweiz und bei mir wurde diese Untersuchung einfach gemacht. ich wurde nicht gefragt.
und was geschah? man hat mich total verunsichert, weil man die nackenfalte nicht genau messen konnte.
das war jetzt genau vor einer woche. meine FA meinte dann zwar schon, dass es keine auffälligkeiten gibt, es aber die möglichkeit für eine fruchtwasseruntersuchung gebe. jede sei das risiko 1:100, dass man danach das baby verliert. dieses risiko ist mir eindeutig zu hoch.
ich hab ihr dann noch zugehört und ihr am ende vom gespräch gesagt, dass ich der festen überzeugung bin, dass mein baby gesund ist. da machte die FA echt grosse augen.
ich bin jetzt 28 und noch weder bei mir noch in der familie meines mannes kamen irgendwelche behinderungen vor.

also, ich würde auch allen von solch einer untersuchung.

ganz liebe grüsse
zwiebeli

Vielen Dank!
Ja das stimmt. Das Risiko ist viel zu groß!

Ich wurde gefragt, weil diese Untersuchung auch 150,00 kostet! Und die können die ja nicht einfach durchführen!

Aber wir haben uns auch dagegen entschieden! Nicht wegen dem Geld, sondern einfach weil es keine Auffälligkeiten beim Ultraschall gab, es mir auch einfach gut geht und wir das Baby wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook