Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nackenfaltmessung risiko..??

Nackenfaltmessung risiko..??

27. November 2017 um 12:22

Hallo ich bin schwanger 10+0 und war heute beim Fa zum ersttrimmester screening .. alles was schön und gut bis die ärztin sagte das sie eine 3,3mm dicke nackefalte gemessen hat .. sie hat uns geraten die Nackenfaltmessung zu machen morgen habe ich ein termin beim spezialisten zur Blutabnahme und in 2 wochen dann zur Messung .. meine frage ist kann man schon bei der Blutabnahme was erkennen ? Wie hich ist das risiko bei 3,3mm eine missbildung zu bekommen ? Hatte das jemand von euch schonmal durchgemacht??

Mehr lesen

27. November 2017 um 12:58

Hi!
Also bei mir war nichts auffällig, aber wir haben die NFM machen lassen. Die Wahrscheinlichkeit wird aus mehreren Faktoren berechnet, dazu gehören die Blutwerte, di Dicke der Nackenfalte, die Länge des Nasenbeins, und viel mehr. Auch viele gesunde Kinder haben eine dicke Nackenfalte, das allein sagt noch gar nichts aus. Wir hatten von unserem Alter her ein Risiko von 1:270, nach der NFM ist es nun nur noch 1:5000. Von daher hat uns die Untersuchung beruhigt.
Ich wünsche dir viel Glück und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 13:28

https://youtu.be/YPCxqVhAKVM

Ich hoffe, der Link funktioniert. Meiner Meinung nach ein sehr guter Beitrag zum Thema, der an dieser Stelle vielleicht etwas weiterhelfen kann.

Alles Gute für euch! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2017 um 20:47

Hallo Talay,

was meinst du mit Missbildung?
Den Beitrag, den zimilein gepostet hat, kann ich sehr empfehlen, da geht es auch um die Wahrscheinlichkeiten Trisomie 21 beim Erstsemesterscreening zu erkennen und was das noch für Folgen hat.
In einem anderen Tread hast du geschrieben, dass Abtreibung für dich nicht in Frage käme. Völlige Sicherheit gibt auch die Nackenfaltenmessung nicht, sondern wieder nur eine Zahl und die kann auch sehr verunsichern, statt zu beruhigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2017 um 9:10

Wie wäre es denn statt der NFM mit einem Praenatest? Der kostet zwar a bissl mehr, liefert aber doch gerade, was deine Ängste betrifft, viel sichere Ergebnisse?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger werden trotz schlechter Diagnose
Von: ladysunny1
neu
27. November 2017 um 17:53
Diskussionen dieses Nutzers
Schwanger
Von: talay1990
neu
16. November 2017 um 14:03
Nackentransparenzmessung nötig ?
Von: talay1990
neu
16. November 2017 um 14:01
Nackentransparensmessung nötig ??
Von: talay1990
neu
16. November 2017 um 14:00
Noch mehr Inspiration?
pinterest