Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nackenfaltmessung

Nackenfaltmessung

26. Februar 2011 um 9:43

Guten morgen!

Ich wollte euch mal feagen,ob ihr auch "angst" vor der nackenfaltmessung hattet?
Wir haben uns noch spontan dazu entschieden diese untersuchung machen zu lassen. Meine ärztin sagt zwar das alles ok ist mit dem baby, aber irgendwie überkommt mich die angst.

Ist das normal? Kennr ihr dieses gefühl?

Ich glaube die untersuchung wird in 3d gemacht. Wie hat euch das gefallen? Ich habe nämlich noch kein 3d aufnahme gesehen von meinem baby.
Meint ihr geschlecht ist zu sehen .

Boh sind doch viele fragen geworden. Sory!
Danke aber schon für eure antworten.

Mehr lesen

26. Februar 2011 um 9:51

Hi
hi sunshine,

ich habe nächsten Freitag am 04.03 den termin zur Nackenfaltenmessung. Ich bin dann 11+4 und ja...ich habe Angst.

Erst dachte ich, klar lass ich das machen, man muss doch ausnutzen, dass es in der heutigen Zeit diese Möglichkeiten gibt.
Aber ich habe schon Angst, nicht das zu hören, was ich hören möchte, nämlich dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass nichts schlimmes ist.

Wann hast du Termin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 9:56

...
Ich denke, dass es ganz normal ist, wenn man sich Gedanken macht, "Angst" hatte ich sogesehen nie. Mir ging es und geht es vor jeder Untersuchung so: "entwickelt sie sich normal, ist alles in Ordnung, schlägt das Herz, und und und".... Die Sorgen hören auch nach der Geburt nicht auf.

Bei mir wurde die Untersuchung nicht in 3D gemacht, nur mit Hilfe eines hochauflösenden US-Gerätes...
Sinnvoll ist die Untersuchung ja zw. der 11. und 14. SSW - danach liefert sie keine brauchbaren Ergebnisse mehr. Und so früh in der Schwangerschaft ist eine Geschlechtsbestimmung sehr unwahrscheinlich und viel zu ungenau/unsicher.

LG,
Susanne (mit Sophie, 10 Jahre - Dorian, 14 Monate und Johanna im Bauch, ab morgen SSW 34)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 10:02


ich finde die angst ist normal. die hatte ich auch. wobei es bei mir eine vorgeschichte gibt. ich wurde am anfang der schwangerschaft gegen roeteln und windpocken geimpft da ich nicht wirklich mit einer schwangerschaft gerechnet habe. jede untersuchung ist bei mir mit angst verbunden das irgendwas nicht stimmt. zum glueck hatte und habe ich bis jetzt glueck gehabt und dem baby geht es bestens und ist super entwickelt....
die nackenfaltenmessung wurde bei mir aber nicht in 3 d gemacht, nur normaler US.
ich gehe davon aus das du erst in der 13/14 ssw bist, von daher versteif dich nicht darauf das geschlecht zu sehen. es ist moeglich aber die chancen sind gering...

aber mach dich nicht verrueckt!!! viel glueck noch!!!
lg julimami & babyboy 22ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 13:04

Danke
Für die antworten.
Mein termin ist der 3.3!
Ich bin voll aufgeregt und überlege den termin sogar abzusagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 13:11

Hallo!
Hallo!
Ich hatte auch die Nackenfaltenmessung in der 13.SSW.
Davor hatte ich eigentlich nicht so Angst.
Die Nackenfaltenmessung wurde bei mir nicht in 3D gemacht. Aber dafür die FD. War so schön.
LG Unforgettably + 22.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 13:51

Schieb
Keine mehr mit erfahrungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 15:29

Huhu
Ich hab es 2009 bei Mein Sohn machen lassen und sollte auf anraten des Arztes dann ne FW-Untersuchung machen da das Nasenbein wohl etwas verkürzt war was auf Triomisie 21 hinweisen kann Ich hab diese Untersuchung nicht gemacht das Mir dabei das Risiko ne Fehlgeburt zu gross war Ich werde diesmal auch nur die NFT-Messung machen da es null Risiko fürs Baby ist aber mehr ne Man kann durch ne Blutentnahme der Mutter das Ergebnis genauer bestimmen is aber mit Zusatzkosten verbunden und wenn Du es dann doch genau wissen willst kommst um ne FW-Untersuchung ne rum mit dem Risiko das es schief geht
lg pepcola und Krümellein 7+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 15:45


Machst du später auch eine FD?
Die ist nämlich viel genauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 15:56

Was genau...
... Ist eine fd?

Also meine ärztin meinte ich bräuchte keine nfm aber jetzt habe ich den termin nächste woche. Habe jetzt angst!
Soll ich hin? Bei mir wird die nfm in 3d gemacht wollze deswrgen dahin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 16:03
In Antwort auf sayuri_12921469

Was genau...
... Ist eine fd?

Also meine ärztin meinte ich bräuchte keine nfm aber jetzt habe ich den termin nächste woche. Habe jetzt angst!
Soll ich hin? Bei mir wird die nfm in 3d gemacht wollze deswrgen dahin.


Feindiagnostik auch Organscreening genannt.
Lies dir das mal durch, da steht genau beschrieben, was untersucht wird.
http://www.feindiagnostik.de/86,0,die-untersuchungen-in-der-schwangerschaft,index,0.html

FD wird auch in 3D gemacht und ist länger. Man hat da viel zum Schauen.
Wieviel zahlst du für die Messung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 16:07

FD
Ist die Feindiagnostik (oder bei uns in Österreich das Organscreening). Da wird mittels US (meistens 3 D) das Baby ganz genau unter die Lupe genommen, also alle Organe angeschaut, die Größe bestimmt, und und und....
Wird so um die 22. Woche herum (plus minus) gemacht und da ist dann das "Outing" schon viel sicherer und genauer.

LG,
Susanne

PS: Davon dass die NFM in 3D gemacht wird, hab ich jetzt noch nie gehört - aber wer weiß.
Diese Untersuchung ist nur eine statistische Wahrscheinlichkeitsrechnung - also alleine nicht aussagekräftig genug.
Es wurden schon falsch positive (also alles in Ordnung) sowie auch falsch negative Ergebnisse (Auffälligkeiten beim Baby) bei verschiedenen Frauen geliefert.... Wenn da was auffällig ist, wird meistens zu einem Triple od. Combined-Test geraten (zusätzliche Blutuntersuchung der Mutter) und anschließend, wenn was auffällig ist zur Fruchtwasseruntersuchung (die aber ein gewisses Fehlgeburten-Risiko zur Folge hat....).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 16:14


Ich hatte beides, die Nackenfaltenmessung und das Organscreening.
Ich fand das Screening schöner und nebenbei ist es auch noch genauer als die Messung.
Also, wenn du für die Messung bezahlen musst, würd ichs nicht machen lassen und stattdem das Screening machen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 19:35

Für die nfm...
... zahl ich gar nichts. Meine fa hat mich überwiesen.

Ich weiß nicht ob ich jetzt hin gehen soll?!?!
Hmmm weiss es echt nicht mehr....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2011 um 19:45
In Antwort auf sayuri_12921469

Für die nfm...
... zahl ich gar nichts. Meine fa hat mich überwiesen.

Ich weiß nicht ob ich jetzt hin gehen soll?!?!
Hmmm weiss es echt nicht mehr....


Ich würde hingehen.
Nur nicht, wenn ich was bezahlen müsste für die Messung, weil ich das Geld dann in die FD stecken würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen