Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / NACKENFALTENMESSUNG!?!?!?

NACKENFALTENMESSUNG!?!?!?

12. August 2009 um 21:15

Hallo ihr Lieben!!!

Ich bin jetzt in der 11 SSW und war heute bei meinem FA!
ich habe ihn dann auf die Nackenfaltenmessung angesprochen und er meinte weil ich erst 21 jahre alt bin,wäre die wahrscheinlichkeit einer behinderung sehr gering und ich sollte mir inerhalb der nächsten 2 wochen überlegen ob ich die untersuchung möchte oder nicht!!!

eigendlich wollte ich die untersuchung aufjedenfall!!!aber irgendwie hat er mich jetzt voll verunsichert er kam irgendwie so rüber als ob er von der untersuchung nicht viel hält!?

wie war es denn bei euch?? habt ihr die untersuchung machen lassen oder nicht???
und was haltet ihr von dieser untersuchung?würdet ihr mir empfehlen sie zu machen?!?!

BIN SOOOOO VERWIRRT!!!!!!!!!

DANKE!!!!!!!!!!!!!!


LG

Mehr lesen

12. August 2009 um 21:29

Hallo
Also ich habe sie nicht machen lassen und mein FA hat auch nie in der richtung was gesagt!
Und es sind schon viele damit verrückt gemacht worden!Es wurde gesagt sie wäre zu hoch und haben sich lange sorgen gemacht und am ende war nix!
Falls sie sehr erhöht ist sieht das der Fa mit einem guten gerät auch beim normalen US!
Denke auch falls was sein sollte würden noch mehr hinweise auf eine Behinderung deuten!
Aber am ende mußt du das entscheiden!
Alles Gute
Julia+grad tretende maus25+6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2009 um 21:32

NEIN!
ich will sie machen lassen weil in der familie von meinem freund eine behinderung ist und meine mutter war mal mit drillingen schwanger von denen aber 2 in der 30 ssw oder so gestorben sind da sie starke behinderungen hatten!!!

hab deshalb halt angst das vielleicht auch was mit meinem baby sein könnte!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2009 um 21:40

.....
Hast du das deinem FA gesagt???
Weil dann ist es wieder was anderes wenn behinderungen vorlagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2009 um 21:52

Ähm... sorry, aber
bei der NAckenfaltenmessung geht's, wenn mich nicht alles täuscht, um die *mögliche* Erkennung vom Down Syndrom. Also von einer genetischen Störung.

Da ist es völlig wurscht, ob in deiner Familie schon mal behinderte Kinder zur Welt kamen oder nicht. Das ist eine zufällige genetische Störung, die nicht vererbbar ist.

Wenn hier Experten unterwegs sind, korrigiert mich, wenn ich grad Unsinn schreibe, aber so hab ich das bisher gekannt.

Ich hab die NFM nicht machen lassen, weil ich - wie hier schon n paarmal erzählt - 2 Bekannte hab, die bei der NFM und der nachfolgenden gründlicheren Untersuchung ganz schlechte Ergebnisse erhalten haben. Resultat: Panik, Angst, monatelange Sorgen und Stresshormone fürs Kind.

Am Schluss: haben beide kerngesunde Kinder bekommen.
Und da ich eh nicht abgetrieben hätte, auch bei einem schlechten Ergebnis, hab ich mir die Untersuchung und die evtl. Unsicherheiten auch nicht angetan.

Also überleg dir, was sich ändert, wenn du die Untersuchung machst. Sei dir im klaren darüber, dass sowohl ein gutes wie auch ein schlechtes Ergebnis *falsch* sein kann. Und überleg dir auch, was du dann den Rest der SS-Zeit machst... Panik schieben? Oder abtreiben?

Ich denke, dann kannst du ganz gut entscheiden, ob NFM oder nicht.
LG Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2009 um 2:25

Hmm...
Nackenfaltenmessung ETS usw. machen nur dann Sinn, wenn man sich eine Fruchtwasseruntersuchung (zur Abklärung schlechter Ergebnisse) zumindest vorstellen kann. (Von extremen EInzelfällen mal abgesehen). Bedenke, dass die FU auch nicht ungefährlich ist, und Du ggf. Dein gesundes Kind verlieren kannst. Das Ersttrimester Screening ist eine Wahrscheinlichkeitsrechnung. Das Programm errechnet das Risiko aufgrund der vorgegebenen Parameter ( Altersrisiko, NT Faltenmessung und Blutwerte Gewicht etc) für Trisomie 13,18 und 21. Es geht hierbei nicht darum, ob körperliche Behinderungen, wie Herzfehler etc vorliegen. Diese Untersuchung sollte zwischen der 11. und 13 SSW stattfinden, wobei der Papp-A Wert in der 11 SSW seine höchste Aussagekraft hat. Allerdings sind auch Kinder mit Messwerten bei der NT-Falte mit 8mm schon gesund zur Welt gekommen, und Kinder die völlig unauffällig getestet wurden, hatten das Down Syndrom.
Ob Du die Untersuchung machst kannst nur Du entscheiden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen