Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Nackenfaltenmessung erforderlich?

Nackenfaltenmessung erforderlich?

8. August 2008 um 18:29 Letzte Antwort: 9. August 2008 um 9:16

Hallo,

muss am Montag zur ersten größeren Untersuchung.

So und da ich ja nu hier fleißig lese, weiß ich ja, dass einige von euch die NFM gemacht haben.

Woher weiß ich eigentlich, ob ich das machen lassen muss? Die KK zahlt das ja net.

Was kostet sowas eigentlich?

LG vom Kätzchen

Mehr lesen

8. August 2008 um 18:32

Vergessen...
Ach so, wollte noch hinzufügen, wir sind da in der Familie glücklicherweise nicht "erblich vorbelastet", zähle also nicht unter Risikoschwangerschaft diesbezüglich...

Gefällt mir
8. August 2008 um 18:35

Hi
Du musst das nicht machen. Du kannst es machen.
Ich habs auch machen lassen u bin ganz froh drüber weil ich jetzt zu 90% weis dass alles i.O. ist.

Also ich denk alles in alle, hab ich 130 gezahlt.

Gruß marsydarsy

Gefällt mir
8. August 2008 um 18:58

Müssen?
Hallo,
also obwohl wir Grund gehabt hätten haben wir es nicht machen lassen. Ich denke das hätte uns noch mehr verwirrt. Oft sind die Werte nämlich nicht stimmig.

Also wenn seitens deines Arztes kein Anlass da ist, würd ich es lassen... Wenn Anlass besteht wird das die KK übernehmen.

Ich hatte später in der 22. SSW ein Screening per Überweisung und der Arzt gab das ok, daß alles ok ist. Viele wollen so was ja machen, weil es bei der Untersuchung die tollen 3D Bilder gibt. (Hab auch Bilder im Profil) Allerdings muss das aus eigener Tasche bezahlt werden.

Alles Liebe & Gute
Tamina
34. SSW

Gefällt mir
8. August 2008 um 19:05

Danke Tamina...
am ende gehts mir nicht um die US-Bilder (auch wenns 3D ist), sondern um Krümelchens Gesundheit!

Den 3D-/4D-US bietet unser KH (meine KLinik ) auch so an, zwischen der 28. und 32. Woche. Will meine Hebi mal fragen, ob sie weiß was sowas kostet und wann man sich da anmelden müsste, was aber net heißt, dass ich das letzten endes auch machen lasse.

Meine Gyn hat nur gesagt, sie äußert sich beim letzten Termin (war am 28.07.) nicht so genau zu Größe und Alter, sondern macht am 11.08. (also quasi Montag) dann eine größere Untersuchung, wo sie sich alles noch mal genau anschaut und ggf. auch den ET neu berechnet ("Frau ...., am Ende hat Ihr Kind recht, wie alt es ist" -> den Spruch fand ich klasse! )

Wollte halt nur sichergehen, dass das wirklich kein MUSS ist und man nicht doof dasteht, wenn man sich dagegen entscheidet...

Gefällt mir
8. August 2008 um 19:11
In Antwort auf nikita_12258281

Danke Tamina...
am ende gehts mir nicht um die US-Bilder (auch wenns 3D ist), sondern um Krümelchens Gesundheit!

Den 3D-/4D-US bietet unser KH (meine KLinik ) auch so an, zwischen der 28. und 32. Woche. Will meine Hebi mal fragen, ob sie weiß was sowas kostet und wann man sich da anmelden müsste, was aber net heißt, dass ich das letzten endes auch machen lasse.

Meine Gyn hat nur gesagt, sie äußert sich beim letzten Termin (war am 28.07.) nicht so genau zu Größe und Alter, sondern macht am 11.08. (also quasi Montag) dann eine größere Untersuchung, wo sie sich alles noch mal genau anschaut und ggf. auch den ET neu berechnet ("Frau ...., am Ende hat Ihr Kind recht, wie alt es ist" -> den Spruch fand ich klasse! )

Wollte halt nur sichergehen, dass das wirklich kein MUSS ist und man nicht doof dasteht, wenn man sich dagegen entscheidet...

Danke
jederzeit gerne
Schöne Schwangerschaft wünsche ich dir noch!

Gefällt mir
8. August 2008 um 19:17

Huhu
ich hab es auch machen lassen. nie nackenmessung und des 3d. für die nackenmessung musste ich 30 euro zahlen, hab aber gelesen, das es ziemlich dolle unterschiedlich ist vom fa her. und beim 3d hab ich 50 gezahlt. feinsono hatte ich sowieso 2 mal, aber kostenfrei da bei mir in der 9 woche toxo pos. getestet wurde. ich hab des echt gern gezahlt, da es ja für meinen krümel war und er ist mir echt so was von wichtig geworden.

lg nadine + mario lukas inside 26.ssw

Gefällt mir
8. August 2008 um 22:07

Aber was mach ich...
wenn die Werte nicht stimmig sind?

Man macht sich ja dann auch bloß verrückt.

Weiß echt nicht, was ich machen soll, werd die Gyn fragen...

Gefällt mir
9. August 2008 um 7:47

Also
die Frage ist doch: lässt du dein Kind abtreiben wenn es EVENTUELL Trisomie 21 hat? Wenn ja dann mach die NFM, wenn nicht spar dir das Geld für ein paar schöne Babysachen. Bei mir hätte sie 140 gekostet.

LG Julia 20.SSW

Gefällt mir
9. August 2008 um 9:16


Bei mir wurde es veranlasst,da der Arzt bei letzten U-untersuchung festgestellt hat das im Nacken irgendwas ist was nicht dahin gehört,sah aus wie eine Beule.nach einer Woche hat er NTM gemacht und da war nichts mehr.Hat auch die Krankenkasse übernommen.
War Gottsei Dank wahrscheinlich nur der Rest vom Dottersack was man da gesehen hat.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers