Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nackenfalte messen lassen.......3-D-Ultraschall

Nackenfalte messen lassen.......3-D-Ultraschall

25. Juni 2006 um 22:55

Hallo zusammen...
bin jetzt in der 10+1 SSW, war vergangenen Freitag beim Frauenarzt und wir haben uns darauf geeinigt, in 2 Wochen die Nackenfalte messen zu lassen. Nicht, weil es nötig oder sinnvoll ist, sondern lediglich weil ich ein wenig überängstlich bin.

Dieses Screaning kostet mich 100 . Habt ihr dafür auch so viel bezahlt??? Und würdet ihr es machen oder eher nicht????

Wie sieht es denn mit diesem 3-D-Ultraschall aus???? Kann man das nicht mit der Messung der Nackenfalte verbinden oder reicht dieses vielleicht sogar allein aus??

Geenie

Mehr lesen

25. Juni 2006 um 23:21

Fehlgeburt
Du weißt aber auch, dass es dadurch zu einer Fehlgeburt kommen kann? Und was machst du wenn dir gesagt wird, dass dein Kind zu 80 Prozent behindert ist..? und dann stell dir mal vor, du treibst ab und merkst, dass die 20 Prozent zutrafen und dein Kind gesund war.
Ich habe auch darüber nachgedacht, aber mein Gyn meinte, dass es bei einer 25jährigen, die das Kind möchte, kene Drogen nimmt und bei der es auch keine Behinderungen in der Familie gibt oder gab total unnötig ist.
Meine Tante hat jetzt, da sie schon recht alt ist und damit ne problem-schwangerschaft hat, ein 3D-Ultrschall gemacht. Kostet wirklich 100 Euro. Ich würde es nur wegen des Bildes machen..aber ist jetzt eh zu spät..bin in der 40.Woche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2006 um 23:38

Ok..
Aber was ist wenn die statistische Wahrscheinlichkeit behauptet, dass das Kind behindert ist, man abtreibt und dann merkt, dass es doch nicht so ist. Fänd ich ganz schön bitter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 9:09

Moin moin
ich sollte auch 150 euro zahlen.
habe dann aber erfahren, wenn ich zum ultraschall-doc gehe, kostet es mich keinen cent. und genau so ist es auch.ich hab jetzt am donnerstag einen termin und muss nur 10 euro praxisgeb. weil meine fa mir einen überweisungsschein verweigert hat!!!!!
besser 10 euro als 150 Euro, gell??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 9:16

Hallo
ich bekomme 3D nächste Woche gemacht. Kostet mich 89 euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 14:42
In Antwort auf breana_12317818

Fehlgeburt
Du weißt aber auch, dass es dadurch zu einer Fehlgeburt kommen kann? Und was machst du wenn dir gesagt wird, dass dein Kind zu 80 Prozent behindert ist..? und dann stell dir mal vor, du treibst ab und merkst, dass die 20 Prozent zutrafen und dein Kind gesund war.
Ich habe auch darüber nachgedacht, aber mein Gyn meinte, dass es bei einer 25jährigen, die das Kind möchte, kene Drogen nimmt und bei der es auch keine Behinderungen in der Familie gibt oder gab total unnötig ist.
Meine Tante hat jetzt, da sie schon recht alt ist und damit ne problem-schwangerschaft hat, ein 3D-Ultrschall gemacht. Kostet wirklich 100 Euro. Ich würde es nur wegen des Bildes machen..aber ist jetzt eh zu spät..bin in der 40.Woche.

Also....
wie schon geschrieben wurde , kann man vom nackenfalte messen keine fehlgeburt erleiden!!! Es ist ein ganz normaler Ultraschall - wo die dicke der nackenfalte gemessen wird,ist sie dicker wie ... (keine ahnung) besteht ein risiko ein kind mit daunsyndrom zu bekommen.100 prozentig ist diese untersuchung aber nicht.so wie auch schon geschrieben wurde , statistisch! Man geht von frauen aus , die in der gleichen SSW sind wie du , genauso alt , genauso schwer ... und das rauchen spielt glaub ich auch noch ne rolle.Ich wurde zumindest gefragt ob ich rauche und meine FA meinte das müsste sie für diese untersuchung wissen.Ich habe mir auch noch extra blutabnehmen lassen , 2 dinger voll :-P , die dann für bestimmte untersuchungen ins labor gegeben wurden.Mich hat das ganz 75 eus gekostet.Ich finde das ist OK.Wenn man mal bedenkt wieviel geld man für " müll" ausgibt - war schon genau richtig was ich getan habe,bzw. wir Ich würde keine 100 eus für 3-D hinlegen , weil mir keiner die gewissheit gibt , das sich meine maus zeigt! meine FA macht 3-D,das bild kostet mich 20 euro.Ich bin in der 32.SSW und wir haben noch keins hinbekommen!!!Aber muss ja eh jeder selber wissen.Wie gesagt , fehlgeburt bei der nackenfalte , totaler blödsinn!
Lieben gruß und alles gute - Kathi+Chiara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 18:26

Würde mir lieber das Geld sparen,
oder gleich eine Fruchtwasseruntersuchung machen lassen.
Diese ganzen Untersuchungen bringen den Ärtzten nur Geld und machen dich wuschig. Selbst dieser Toxoplasmosetest ist für den Ar..., es sei denn, man kommt tagtäglich mit Katzen in Berührung die dazu auch noch oft draußen sind.
Ich habe diese ganzen Untersuchungen über mich ergehen lassen aufgrund eines höchst verdächtigen Ultraschalls. Dann folgten die anderen Messungen (Nackenfalte 5,6cm!!) Tripple, und und und. Am Ende konnte mir nur die Fruchtwasseruntersuchung 100% Aufschluss darüber geben, ob mein Kind behindert ist oder nicht, die anderen können nur Wahrscheinlichkeiten ausdrücken. Wenn man bedenkt, dass zwischen diesen Untersuchungen jedesmal 1-2 Wochen lagen, war ein Drittel der SS nur mit Ängsten, Hoffen und Bangen versaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2006 um 13:40

Tripple Test..
Hallo Loreley...

der Tripple Test??? Davon habe ich noch gar nicht gehört?? was ist as denn genau?

Ich bin sehr unzufrieden mit meiner FA, suche mir gerade eine neue, da ich mich von ihr schlecht beraten fühle, auch schon bei der Fehlgeburt, welche ich Anfang des Jahres hatte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2006 um 13:41
In Antwort auf sky_11852675

Moin moin
ich sollte auch 150 euro zahlen.
habe dann aber erfahren, wenn ich zum ultraschall-doc gehe, kostet es mich keinen cent. und genau so ist es auch.ich hab jetzt am donnerstag einen termin und muss nur 10 euro praxisgeb. weil meine fa mir einen überweisungsschein verweigert hat!!!!!
besser 10 euro als 150 Euro, gell??

Ultraschall Doc
Hallo alpha....

was ist denn ein Ultraschall Arzt? Gibt es sowas, habe ich noch nie gehört und in meinem Bekantenkreis konnte mir auch keiner weiter helfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2006 um 14:54

Also
wenn du nix auffälliges hast, also keine risikoschwangere bist spar dir die nackenfaltenmessung, die ist ausserdem sowieso mit drin...es wird auf jeden fall danach geguckt...wenn dus extra machst wird haltnur das baby noch ein bissel mehr egschallt zum gucken

ich hab nix für bezahlt und meine FÄ hat danach geguckt

3d hab ich extra machen lassen aber nur um mirs baby anzugucken...ich war noch beim organscan und da war alles okay...denke der ist sinnvoller als das mit der nackenfalte...vor allem musst du dich vorher entscheiden was du machen würdest wnen was auffällig wäre bei der nackenfaltenmessung

überlegs dir

LG Katja mit Hannah 11 Wochen alt

www.hatzi.de.vu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2006 um 14:38

Nackenfalte
Hallo Geenie,

also ich weiss ja nicht wo Du wohnst. Ich komme aus Berlin, bin in der 10. Woche und habe auch schon ein Termin in der 14.Woche für die Nackenfaltenuntersuchung.
Ich lasse mir vom FA eine Überweisung geben, da Sie es in Ihrer Praxis ja nicht macht. Sollte Sie sich komisch haben muss ich 10,00 bei dem Ultaschallarzt/Nackenfalte Praxisgebühr zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2006 um 19:34
In Antwort auf aliyah_12544893

Also....
wie schon geschrieben wurde , kann man vom nackenfalte messen keine fehlgeburt erleiden!!! Es ist ein ganz normaler Ultraschall - wo die dicke der nackenfalte gemessen wird,ist sie dicker wie ... (keine ahnung) besteht ein risiko ein kind mit daunsyndrom zu bekommen.100 prozentig ist diese untersuchung aber nicht.so wie auch schon geschrieben wurde , statistisch! Man geht von frauen aus , die in der gleichen SSW sind wie du , genauso alt , genauso schwer ... und das rauchen spielt glaub ich auch noch ne rolle.Ich wurde zumindest gefragt ob ich rauche und meine FA meinte das müsste sie für diese untersuchung wissen.Ich habe mir auch noch extra blutabnehmen lassen , 2 dinger voll :-P , die dann für bestimmte untersuchungen ins labor gegeben wurden.Mich hat das ganz 75 eus gekostet.Ich finde das ist OK.Wenn man mal bedenkt wieviel geld man für " müll" ausgibt - war schon genau richtig was ich getan habe,bzw. wir Ich würde keine 100 eus für 3-D hinlegen , weil mir keiner die gewissheit gibt , das sich meine maus zeigt! meine FA macht 3-D,das bild kostet mich 20 euro.Ich bin in der 32.SSW und wir haben noch keins hinbekommen!!!Aber muss ja eh jeder selber wissen.Wie gesagt , fehlgeburt bei der nackenfalte , totaler blödsinn!
Lieben gruß und alles gute - Kathi+Chiara

Nackenfaltenmessung und 1. Trimester Screening
Hallo, Eure Beiträge sind schon etwas her, ich hoffe, Ihr antwortet mir trotzdem noch...
Bin in der 9. SSW und habe vom FA Infos zu den ganzen Untersuchungen zur Abschätzung des Risikos Behinderung etc. bekommen. Nun müssen wir uns überlegen, ob wir das machen lassen wollen.
Ich weiß es im Moment echt nicht. Bin jetzt 30 und laut Aussagen des FA sind die ganzen Statistiken etc. früher eh noch nicht so aussagekräftig.
Ich weiß nicht, ab wann diese Tests denn wirklich sinnvoll sind und vor allem, was ich mit dem Ergebnis dann weiter anfangen soll.
Wenn ein erhöhtes Risiko einer Schädigung festgestellt wird, bleibt ja nur die Entscheidung, ob man mit einem behinderten Kind (ohne wirkliche Aussage über Schweregrad) leben kann und möchte, oder ob man sich mit dem Risiko einer Fehlentscheidung zu einer Abtreibung durch ringt...
Wenn letzteres ausfällt, nützt der Test ja nur zur "Vorbereitung" und möglicherweise aber auch nur zur Verunsicherung.
Wie kommt man denn hier irgendwie zu einer Entscheidung? Wann sollte man die Tests denn durchführen lassen? Ich weiß einfach nicht weiter. Haben fast 2 Jahre probiert und freuen uns auf ein Kind. Soll man nun der Natur vertrauen und hoffen, dass alles in Ordnung ist oder sich doch mehr Sicherheit verschaffen????

Vielen Dank und liebe Grüße, Nana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club