Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nackenfalte 0,8mm!!!!!

Nackenfalte 0,8mm!!!!!

22. August 2008 um 18:24

hab die nf-messung am 14.8. machen lassen und da kam ein wert von 0,8mm raus,aber der papp-wert ist ein bisschen niedrig,weiss einer was das heisst?mein fa hat mir nichts erklärt nur verunsichert hat er mich.er will jetzt eine fu machen,da entscheide ich mich aber nicht für,weil es sowieso nicht ändert,ich behalte meinen krümel!!!
unter den ergebnissen auf dem befund stand ein risiko von 1:2389,dass mein kind krank sein könnte.mensch,ich bin so durcheinander...;,,-((

Mehr lesen

22. August 2008 um 18:33

...
schieb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2008 um 18:41

Hallo
Hab Dir auch schon mal in Deinem anderen Thread geantwortet.
Ich denke Du brauchst Dir echt keinen Kopf machen. Die Risikoberechnung beinhaltet doch eigentlich alle Werte, also die Nackenfalte und die 3 Blutwerte. Und Dein Risiko ist ein sehr guter Wert. Im Schnitt liegt das Risiko in Deutschland bei 1:500 bis 1:1000 ein behindertes Kind zu bekommen, je nach Alter. Da liegst Du ja wiet drunter. Und die Nackenfalte ist mit 0,8 mm auch super. Ab 3 mm wird normalerweise empfohlen weiterzuuntersuchen, ab 5 oder 6 mm sieht es sehr schlecht aus und 1 mm heißt kaum Risiko (also niedriger wie ohne Untersuchung). Und 0,8 ist kleiner als 1.
Vielleicht verdient Dein FA ja irgendwas daran, wenn er seine Patienten zur FU schickt? Mit den Werten verstehe ich es jedenfalls nicht, und Du hattest doch auch schon mit einem anderen Arzt im KH gesprochen, wenn ich mich recht erinnere. Hatte der Dich nicht auch beruhigt? Ich würde Deinen FA das nächste mal darauf ansprechen warum er Dir die FU empfiehlt und was das soll bei dem geringen Risiko.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2008 um 18:43
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Hab Dir auch schon mal in Deinem anderen Thread geantwortet.
Ich denke Du brauchst Dir echt keinen Kopf machen. Die Risikoberechnung beinhaltet doch eigentlich alle Werte, also die Nackenfalte und die 3 Blutwerte. Und Dein Risiko ist ein sehr guter Wert. Im Schnitt liegt das Risiko in Deutschland bei 1:500 bis 1:1000 ein behindertes Kind zu bekommen, je nach Alter. Da liegst Du ja wiet drunter. Und die Nackenfalte ist mit 0,8 mm auch super. Ab 3 mm wird normalerweise empfohlen weiterzuuntersuchen, ab 5 oder 6 mm sieht es sehr schlecht aus und 1 mm heißt kaum Risiko (also niedriger wie ohne Untersuchung). Und 0,8 ist kleiner als 1.
Vielleicht verdient Dein FA ja irgendwas daran, wenn er seine Patienten zur FU schickt? Mit den Werten verstehe ich es jedenfalls nicht, und Du hattest doch auch schon mit einem anderen Arzt im KH gesprochen, wenn ich mich recht erinnere. Hatte der Dich nicht auch beruhigt? Ich würde Deinen FA das nächste mal darauf ansprechen warum er Dir die FU empfiehlt und was das soll bei dem geringen Risiko.

LG
Morgaine

Nachtrag
Hättest Du keine NFM durchgeführt wäre Dein Risiko für ein krankes Kind höher und Du würdest Dir nicht so einen Kopf machen. Also entspann Dich und genieß die SS.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2008 um 18:46
In Antwort auf noah_12558413

Hallo
Hab Dir auch schon mal in Deinem anderen Thread geantwortet.
Ich denke Du brauchst Dir echt keinen Kopf machen. Die Risikoberechnung beinhaltet doch eigentlich alle Werte, also die Nackenfalte und die 3 Blutwerte. Und Dein Risiko ist ein sehr guter Wert. Im Schnitt liegt das Risiko in Deutschland bei 1:500 bis 1:1000 ein behindertes Kind zu bekommen, je nach Alter. Da liegst Du ja wiet drunter. Und die Nackenfalte ist mit 0,8 mm auch super. Ab 3 mm wird normalerweise empfohlen weiterzuuntersuchen, ab 5 oder 6 mm sieht es sehr schlecht aus und 1 mm heißt kaum Risiko (also niedriger wie ohne Untersuchung). Und 0,8 ist kleiner als 1.
Vielleicht verdient Dein FA ja irgendwas daran, wenn er seine Patienten zur FU schickt? Mit den Werten verstehe ich es jedenfalls nicht, und Du hattest doch auch schon mit einem anderen Arzt im KH gesprochen, wenn ich mich recht erinnere. Hatte der Dich nicht auch beruhigt? Ich würde Deinen FA das nächste mal darauf ansprechen warum er Dir die FU empfiehlt und was das soll bei dem geringen Risiko.

LG
Morgaine

Hallo morgaine
danke erstmal für deine antwort,ja ich habe mit einem chefarzt der gyn im kh gesprochen,und der meinte es sei schwachsinn diese untersuchung zu machen.wieso verunsichert mein fa dann so,mir kommt das auch so vor,als würde er bloss geld verdienen wollen.ich bin 25,habe eine gesunde 7 jährige tochter,bei der ich solche untersuchungen auch nicht machen lassen habe,also was soll das?gedanken macht man sich ja immer irgendwo,verstehste das?
alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2008 um 19:11
In Antwort auf shui_11925011

Hallo morgaine
danke erstmal für deine antwort,ja ich habe mit einem chefarzt der gyn im kh gesprochen,und der meinte es sei schwachsinn diese untersuchung zu machen.wieso verunsichert mein fa dann so,mir kommt das auch so vor,als würde er bloss geld verdienen wollen.ich bin 25,habe eine gesunde 7 jährige tochter,bei der ich solche untersuchungen auch nicht machen lassen habe,also was soll das?gedanken macht man sich ja immer irgendwo,verstehste das?
alles liebe

Klar
Gedanken macht man sich immer. Aber ich hab auch das Gefühl Dein FA hat irgendwas davon wenn Du die FU machen lässt. Denn wie gesagt der Risikowert ist absolut Super. Sprech einfach den FA noch mal an und ansonsten konzentrier Dich auf den Wert und nicht auf die Meinung Deines FA.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich habe angst das ich keine kinder bekommen kann
Von: katya_12370349
neu
22. August 2008 um 18:45
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen