Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nachwirkungen des Kaiserschnittes oder neue SS?

Nachwirkungen des Kaiserschnittes oder neue SS?

15. August 2007 um 21:53

Hey Mädels,

habe mal ne wichtige Frage:

Vor fast 4 Wochen habe ich mein erstes Kind per Notkaiserschnitt entbunden.
Gleich am ersten Tag nach der OP bin ich schon wieder notdürftig rumgelaufen-wollte den Kleinen ja auch auf der Kinderstation besuchen...
Zwei Wochen nach der Geburt hatte ich wieder Sex mit meinem Mann. Da es hieß, dass man, wenn man stillt, die ersten 6 Wochen bis zum Frauenarzttermin nicht schwanger wird, haben wir auch nicht verhütet...
Naja, ich hatte schon die ganze Zeit die normalen Nebenwirkungen des KS, wie die Schmerzen auf der Toilette... Vor der Geburt habe ich wirklich Heißhunger auf alles gehabt, was schlagartig mit der Geburt aufgehört hat...
Nun habe ich eigentlich keinen Wochenfluss mehr-manchmal noch ganz ganz wenig-habe aber wieder Heißhunger auf alle unmöglichen Dinge zu allen Tageszeiten und mich verfolgt eine seltsame Übelkeit...
Sind das auch Nachwirkungen des KS oder muss ich tatsächlich über eine neue SS nachdenken???

Liebe Grüße Elisabeth

Mehr lesen

15. August 2007 um 21:56

-
das ist quatsch das man nicht schwanger werden kann wenn man stillt. wer hat das denn erzählt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 22:00

???
also mir hat man das gegenteil erklärt,dass man geradde nach der ss aufpassen(verhüten)sollte da es wohl "gefährlicher",also das risiko höher sein soll erneut ss zu werden.

hmm....geh zum arzt.egal was nun der grund ist,denke nach 4wochen sollten solche nebenwirkungen nicht beim ks auftreten...aber bin kein arzt.

alles gute(kannst ja mal berichten)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 22:24

@lucia79
Ich war gleich nachdem ich ausm KH entlassen wurde in meiner FA-Praxis und meine FA meinte, dass es reichen würde, sich Gedanken über die Verhütung zu machen, wenn die Nachuntersuchung ist...

Elisabeth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 22:43

@capy7
Durch die OP war bei mir der Wochenfluss sehr schwach und teilweise 1-2 Tage gar nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 22:47

@ lucia79
Naja, mein Mann und ich wollen schon 2 Kinder... Er würde sich wahrscheinlich schon freuen...

Ich könnte glaube ich kein Kind abtreiben, aber die Situation wäre schon sehr blöd-gleich wieder schwanger und das erste Kind krank...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 22:58

@ lucia79
Ich weiß leider auch nicht, ob das gefährlich ist, die ganzen Fragen wollte ich meiner FA bei der Nachsorgeuntersuchung stellen...

Mein Kleiner kam 12 Tage nach ET per Notkaiserschnitt auf die Welt, weil er im Mutterleib einen Herzschlag von über 280 hatte...
Als er auf der Welt war, stellte sich heraus, dass er einen Herzfehler hat, der bewirkt, dass sein Herz manchmal über 300 schlägt, woher das kommt, kann man erst nach einer Untersuchung in einer Herzspezialklinik sagen-Termin erst Anfang September, weil der Kleine dann erst das Mindestalter dafür hat.
Er lag 2 Wochen im KH, auch auf Säuglingsintensiv und jetzt daheim haben wir ein Überwachungsgerät und starke Medikamente für ihn...

LG Elisabeth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 23:21

@ lucia79
Vielen lieben Dank...

LG Elisabeth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 8:18

..................................
Oh man sorry aber wer hat dich aufgeklärt...aber von dem test hast du schon was gehört?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August 2007 um 8:30

Ohne dich jetzt beleidigen zu wollen
aber dümmer gehts nicht oder? Gerade nach einer SS bist du sowas von fruchtbar........hat dir das dein FA und deine Hebi nicht gesagt. Und das stillen als Verhütungsmittel zählt ist noch ein Irrglaube aus der Steinzeit. Geh lieber zum FA und lass das abklären. Normalerweiße darfst du nach einem KS 1 Jahr nicht schwanger werden. Und 4 Wochen ist schon eine sehr sehr kanppe Zeit, ich denke nicht das deine Narbe das aushält wenn dein Bauch jetzt wieder wächst. Sollte es tatsächlich so sein wird dein FA schon wissen was zu tun ist, jedenfalls wäre es eine RisikoSS. Ich wünsch dir alles Gute.
LG Mauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest