Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nachtr. geburtsbericht

Nachtr. geburtsbericht

20. April 2011 um 23:49

Geburtsbericht Marie

So ihr lieben!

Jetzt kann ich euch nen kleinen Ausschnitt von der Geburt erzählen.. Wenn auch bisschen verspàtet

1.Feb ist mir der schleimpfropf abgegangen und am Abend schließlich auch Fruchtwasser. Weil ich keine "echten" wehen verspürt hatte wurde ich dann am 2. Feb mit 3 Tabletten immer im 3 Std rythmus eingeleitet.
Als ich die 2. Tablette genommen hab, hab ich schon wehen und unangenehmes unterleibsziehen verspürt.. also erstmal ne Std gebadet.. Das tat gut! Jedoch hat sich mein muttermund nur auf 1 cm geöffnet.

Als die 3. Tablette eingenommen war musste ich schon stark veratmen. Wehen waren aber noch "erträglich".. Bis die fruchtblase dann komplett platze - ich hörte nurnoch ein "flopp" und dann ging's auch schon los! Die wehen waren jetzt echt bös und ich hab meinen Freund echt verrückt gemacht (er konnte mich aber immer wieder zum atmen motivieren) dann hatte ich alle 3 min wehen aber der muttermund war nach allen Stunden erst 2 cm! Das hat sich dann bis abends so hingezogen, bis mir die Hebamme nen Einlauf und eine PDA vorschlug. Bevor ich mich jedoch entschieden habe war ich nochmal auf meinem Zimmer und veratmete wehen. Hatte da dann auch ne leichte betäubungsspritze bekommen, dass ich ein wenig schlafen konnte. Ich konnte es aber nicht und bin schließlich wieder in den kreissaal gefahren worden, wo ich dann auch vor lauter Schmerzen echt erstmal brechen musste. Hab gezittert am ganzen Körper! Für Einlauf u PDA hatte ich mich dann doch entschieden. Und ich hab's nich bereut. Hab die wehen nicht mehr so dolle gespürt- obwohl ich am wehentropf lag. Letztendlich hat es stundeeeeeen gedauert bis der muttermund sich auf fast 10 cm geöffnet hat. Dabei haben sich die Werte meiner Maus immer mehr verschlechtert, sodass ich dann nen Kaiserschnitt bekam. Meine Maus war dann endlich daaa. Ich total benebelt konnte es nicht fassen. Na aufjedenfall war es eine erlebnisreise der Gefühle für mich u meinen Freund und jetzt sind wir supi stolze Eltern! Schmerzen hab ich jetzt leider auch noch wegen der Wundheilung aber bin trotzdem
echt stolz auf mich. Meine kleine war dann noch im wärmebettchen.

Ich kann euch sagen - ja es tut weh und es sind Schmerzen aber wenn der Stern da ist dann ist alles vergessen
So ist es wirklich.
Nun hab ich euch aber voll gequatscht hihi

Bin jetzt überglückliche mami / die zeit vergeht so schnell, dabei weiss ich alles noch, als wärs gestern gewesen

Marie isabel
2610 gramm, 43 cm
Ku 32 cm
37 5
30 stunden wehen und dann doch ks

Mehr lesen

21. April 2011 um 1:27

Herzlichen glückwunsch
zu deiner kleinen..auch wenn es schon etwas zeit vergangen ist..sie ist ja goldig...

43 cm? war sie etwas zu früh?
meine kleine kam mit 47 cm und einem gewicht von 2986 g auf die welt..8 tage vor Et mit ks wegen BELbei ihr war es weil sie schon im bauch immer 3 wochen im rückstand war..

lg
andrea mit ashley sophie die nun 1 jahr geworden ist ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club