Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nachname vom Vater??

Nachname vom Vater??

19. April 2007 um 19:47

Hallo,

ich habe folgende Frage: Mein Freund und ich sind noch nicht verheiratet, unser gemeinsamer Sohn trägt deshalb meinen Nachnamen. Nun erwarten wir unser zweites Kind und diesmal hätten wir gerne seinen Nachnamen, weil wir ohnehin 2010 heiraten wollen und weil es für ihn auch schöner ist. Nun hat meine Schwiegermutter aber gemeint dass man den Geschwistern keine unterschiedlichen Nachnamen geben darf...?!

Weiß jemand weiter? Und wie ist das dann wenn wir heiraten mit dem Namenswechsel? Bin verwirrt...

LG, Rebecca

Mehr lesen

19. April 2007 um 20:06

Das wär...
mir neu. Die Eltern enscheiden wechen Nachnamen das Kind trägt. Soll es den Namen des Vaters bekommen muss er die Vaterschaft im Vorfeld anerkennen. Das passiert meines Wissens nach beim Jugendamt. Sonst ruf doch mal im Standesamt anund frag an wen du dich da wenden musst. Und dein anderer Sohn... Namensänderung nach der Hochzeit. Frag da auch mal nach wie das geregelt ist. Wenn ihr eurem 2. Kind auch deinen Namen gebt wird es im Nachhinein teurer wenn ihr dann heiratet.
LG Hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 20:08

Hallo
Ihr dürft euren Kindern durchaus verchiedene Nachnamen geben, es gibt soweit ich weiss kein Gesetz das das verbietet.
Ich an eurer Stelle würde, aber wenn ihr eurem zweiten Kind den Nachnamen vom Vater gebt, mit der Namensänderung des ersten Kindes nicht all zu lang warten, da es für Kinder schwer zu verstehen ist warum das Geschwisterchen den gleichen Namen wie der Papa hat und man selbst nicht.
Soweit ich weiss kann man auch wenn man noch nicht verheiratet ist die Namensänderung beim ersten Kind machen lassen, solange er offiziell, das heisst wenn er die Vaterschaft anerkannt hat.

Liebe Grüsse Jessi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 20:15
In Antwort auf alys_12524526

Das wär...
mir neu. Die Eltern enscheiden wechen Nachnamen das Kind trägt. Soll es den Namen des Vaters bekommen muss er die Vaterschaft im Vorfeld anerkennen. Das passiert meines Wissens nach beim Jugendamt. Sonst ruf doch mal im Standesamt anund frag an wen du dich da wenden musst. Und dein anderer Sohn... Namensänderung nach der Hochzeit. Frag da auch mal nach wie das geregelt ist. Wenn ihr eurem 2. Kind auch deinen Namen gebt wird es im Nachhinein teurer wenn ihr dann heiratet.
LG Hasi

Also soweit ich weiß
kann euer kind ohne weiteres den Nachnamen deines Freundes bekommen. Die Vaterschaftsanerkennung macht ihr auf dem Standesamt bzw. Rathaus. Wobei ehrlich gesagt würde ich es nicht machen da dein erstes Kind ja deinen Namen hat, also ich finde sie sollten beide den selben Namen haben. Und wenn ihr heiratet bekommen deine/eure Kinder automatisch den Familiennamen. Sprich den Namen deines Freundes. Ohne Kosten und soweit ich weiß ohne Aufwand ganz automatisch da er ja der leibliche Vater ist. Aber die Vaterschaftsanerkennung müßt ihr ja eh machen dann frag doch da nach. Wenn es jemand weiß dann die. LG Mauf1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 22:49

An welche...
Nachteile denkst du da? Bezüglich Kinder oder Elterngeld? Nein dafür sind ja die Geburtsurkunden da. Oder an was dachtest du?
LG Hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club