Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nachname des Kindes nach der Geburt!!!!

Nachname des Kindes nach der Geburt!!!!

28. Dezember 2008 um 10:30

Hallo!!
Hab da mal ne Frage und zwar wollte ich mal wissen,ob es ohne Probleme möglich ist,dass mein Kleiner nach der Geburt den Nachnamen von meinem Freund annimmt.Muss ich da vorher schon was veranlassen,oder reicht es,wenn ich das im Krankenhaus nach der Entbindung mitteile???
Und steht dann auf dem U-Heft,dass der Arzt nach der Geburt macht mein Nachname oder seiner??

Lg Sarah und Pablo Eneas inside 27ssw

Mehr lesen

28. Dezember 2008 um 10:34


Huhuuu

Also meine Maus hat meinen Nachnamen bekommen....
Ich denke das kann man sich aussuchen... wir wurden auch gefragt welcher Nachname... aber kann auch sein das da die Vaterschaftsanerkennung mit drinne hängt???

Weiß es auch nicht so genau...

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 10:47

Also---
bist du dir wirklich sicher das du es so möchtest?

Bei mir ist es so das meine Kleine meinen Nachnamen hat weil wir nicht verheiratet sind. Sollten wir irgendwann heiraten dann würde die Kleine automatisch den Namen mit übernehmen!

Würde ich so machen denn vorher weiss man ja nie was passiert. Überleg dir auch gut wegen dem gemeinsamen Sorgerecht usw...#


Glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 11:25

Huhu
Weiß denn niemand bescheid????

*schieb*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 12:12

Also...
du musst vor der geburt eine vaterschaftsanerkennung und sorgeerklärung beim Jugendamt machen...
mein kind wird auch den namen seines vaters tragen weil es bei einer heirat nicht so einfach ist wie man denkt.
lg

Curley+ Fröschlein 13+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 12:19


In den 1616 bis 1618 BGB ist das Ganze gesetzlich geregelt.

http://www.buergerliches-gesetzbuch.i nfo/_buch/bgb_familienrecht.htm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 12:32

....
Hallo!

Bei uns soll es auch so laufen, dass das Baby den Nachnamen des Vaters bekommt...
Sind zum Standesamt gegangen, haben dort beide die Vaterschaftsanerkennung unterschrieben und dieses Papier, seine Geburtsurkunde und seinen Personalausweis muß er dann noch zusätzlich mit ins Krankenhaus nehmen, wenn unser Kind da ist. Dort wird dann alles weitere veranlasst... So ist der Werdegang in meinem Bundesland. Ist aber teilweise überall anders...
Also erkundige Dich bei Deiner Stadtverwaltung!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 12:37

Wie schon angesagt haben:
überlege dir das gut. denn mit der vaterschaftsanerkennung/nachname hat dein partner automatisch das 50% sorgerecht (ohne, dass ihr verheiratet seid).

im krankenhaus läuft dein kind erstmal unter deinem namen (egal, ob es den namen von dir - oder deinem freund trägt). sonst könnten sie es ja gar nicht zuordnen (kind meyer gehört zu frau schuster?!) bei uns auf dem u-heft steht mein mädchenname, obwohl unser kind auch ab geburt den namen von meinem mann hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 20:30

Schiiieeeebbb!!!!!!!!!!!
.........................

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2008 um 22:20


Also wir haben es auch so gemacht... Unser Sohn trägt den Nachnamen seines Vaters und wir haben uns auch das Sorgerecht geteilt. Du musst vorher eine Vaterschaftsanerkennung machen und die Regelung des Sorgerechts. Geht aber sehr einfach.

Ich finde es nur schade, was hier manche Schreiber für Tipps geben. Man solle es sich überlegen mit der Namensgebung usw.

Ich meine, ein Kind sollte doch ein Produkt von Liebe sein, und ich möchte auch, dass der Vater des Kindes in der Geburtsurkunde steht und auch ein Recht hat, selbst wenn die Beziehung auseinander gehen sollte. Wenn ich schon solche Gedanken habe, sollte ich mir echt überlegen, mit dem Mann ein Kind zu bekommen.

Wenn man verheiratet ist, dann ist doch die Namensgebung und die Sorgerechtsklärung auch geregelt, oder?! Denkt man, wenn man heiratet gleich schon wieder an die Scheidung?

Das stimmt mich immer traurig. Die armen Männer!!!

Im KH fragen die dich dann auch, wie dein Kind mit Nachnamen heißt.. Ich war ja vor der Geburt zur Anmeldung im KH und da habe ich das dann mitgeteilt.

LG und alles Gute für die Geburt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook