Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nachgeburt??!!

Nachgeburt??!!

28. Oktober 2008 um 21:36

Huhu

könnt ihr mir mal ein bisschen was darüber erzählen?? Ich kann mir garnichts darunter vorstellen, wie es sich anfühlt wenn sie "raus kommt" oder was damit nach der Geburt allgemein passiert.

Ware super lieb wenn ihr mir mal ein wenig darüber erzählen könntet

Hoffe auf viele Antworten

Danke danke supi lieb


Lorena

Mehr lesen

28. Oktober 2008 um 21:44

Hallo,
kann mich nicht mehr an das Gefühl der Nachgeburt erinnern.
Hab nichts mitbekommen, sie war auf einmal da.
wenn du sie nicht mit nach Hause nehmen möchtest, wird sie im KH entsorgt.
Bilder von der Planzenta kannst dir im Netz anschauen.

LG Loreley

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 21:47

Plazenta
kannst du dir wie einen baumartiges gebilde vorstellen. es hat die monate über dein baby mit allem versorgt.wird auch soweit ich weiss plazenta oder mutterkuchen genannt
bei manchen gehts mit einen kurzen zug an der nabelschnur u7nd leichten druck am bauch raus manche brauchen noch 2-5 wehen um sie rauszubekommen kommt
drauf an wie fest sie ist.
hmm danach wird sie entsorgt aber du kannst sie wie manche mütter nach hause mitnehmen und einen baum drauf pflanzen für mich ist das nichts find ich zu eckelig
lg hope + sebastian 23 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 21:47

Ich
kann dir zwar nicht sagen, wie es sich anfühlt, wenn sie raus kommt, da ich selber das erste mal schwanger bin.

Also grundsätzlich besteht die Nachgeburt aus der Plazenta und den Eihäuten. Nach der Geburt des Baby`s wird die Plazenta durch Kontraktionen der Gebärmutter von deren Wand abgelöst und eben auch "geboren". Erst wenn die vollständige Plazenta mit Eihäuten aus der Gebärmutter raus ist, gilt die Geburt als abgeschlossen.

Die Plazenta wird von der Hebi/dem Arzt danach auf "Vollständigkeit" überprüft, um sicher zu gehen, dass keine Reste (führen zu Infektionen, Blutungen) in der Gebärmutter zurück geblieben sind.

Sie wird außerdem noch gewogen (wiegt durchschnittlich zwischen 500 - 600 g).

Wenn die Plazenta nicht von den Eltern mitgenommen wird (vergraben, Bäumchen drauf pflanzen etc.), oder im Rahmen einer Studie untersucht wird (weil z. B. eine Schwangerschaftsvergiftung vorlag) wird die, glaub ich, entsorgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 21:53

Hallo Lorena
für die Nachgeburt hat man meist noch ein, zwei Wehen, die aber nicht mehr sehr stark sind. Es fühlt sich an, als ob man was Weiches, Glattes rauspresst, wobei man ja eigentlich nicht mehr groß pressen muss.

Schmerzhaft ist es jedenfalls nicht. Bei mir hat es so ne Stunde gedauert, dann hatte ich noch ne Wehe, die Hebi hat etwas nachgeholfen (an der Nabelschnur gezogen) und fertig

Im Krankenhaus wird die Nachgeburt vermutlich verbrannt ...(?) oder man kann Gesichtscreme draus machen kein Witz - das wurde wohl früher gemacht, weil da so viele Hormone drin sind. Weiß nicht, ob das noch gemacht wird.

Im Geburtshaus dürfen sie die Nachgeburt nicht entsorgen, hat wohl irgendwie rechtliche Gründe. Also haben wir die in einer (fest verschlossenen) Plastiktüte mit heenommen und im Garten vergraben. Und nein, es sind keine Nachbarshunde gekommen und haben die wieder ausgegraben

Achja - die Hebi hat uns die Nachgeburt gezeigt, und erklärt, dass die Plazenta leicht verkalkt war, das ist aber nix Schlimmes gegen Ende der SS. Und ich hatte außer der "normalen" Plazenta noch 2 Nebenplazenten. Frag mich nicht warum, vielleicht hätte ich Zwillinge bekommen sollen? Weiß es nicht.

Jedenfalls wars nicht eklig, sondern sehr interessant.
LG
Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 21:57

Mein Gott,
spar dir doch mal deine überflüssigen Kommentare.

Du schreibst hier nur, um werdenden Mamis Angst zu machen, oder?
Get a life.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2008 um 22:18

Mein Problem ist,
dass du mir schon öfters aufgefallen bist mit sinnlosen Posts, die z.B. dazu dienen sollen, Schwangeren Angst vor der Spontangeburt zu machen.

Schön - falls du wirklich ein Kind hast, hast du es eben per WKS bekommen, klasse. Aber deswegen musst du das nicht als allein seligmachend hinstellen, und sämtliche natürlichen Vorgänge des weiblichen Körpers als eklig, widernatürlich, wattweißich hinstellen.

Ich sage "falls", weil ich denke, dass du ein Fake bist. Ich hoffe es zumindest, denn wenn du wirklich ne Frau bist, hast du ein sehr ungesundes Verhältnis zu deinem Körper.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram