Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Nach zwei Jungs ein Mädchen...

4. Januar 2009 um 19:52 Letzte Antwort: 5. Januar 2009 um 1:22

Ich kann mich darüber gar nicht freuen... ich bin glaube ich die typische Jungenmutter. Ich habe auch schon früher immer gerne eher männliche Sachen gemacht wie Fußball, liebe Motorradfahren etc.

Mein Mann freut sich wie Bolle, aber ich? Hm...
Ich finde Mädchen sehr zickig, aufmüpfig und dieser Prinzessinen-Style reizt mich so gar nicht... fängt mich mal jemand auf?

Gruß Sarah

Mehr lesen

4. Januar 2009 um 19:54


die hauptsache ist doch, das es gesund ist, egal ob maedchen oder junge oder??
ich wollte auch immer erst ein maedchen mittlerweile freue ich mich so sehr auf meinen kleine prinzen, und wie gesagt DIE GESUNDHEIT zaehlt...

lg

Natalie 29ssw + babyboy inside

Gefällt mir

4. Januar 2009 um 19:57
In Antwort auf marley_12577885


die hauptsache ist doch, das es gesund ist, egal ob maedchen oder junge oder??
ich wollte auch immer erst ein maedchen mittlerweile freue ich mich so sehr auf meinen kleine prinzen, und wie gesagt DIE GESUNDHEIT zaehlt...

lg

Natalie 29ssw + babyboy inside


Klar zählt das... aber so ein wenig darf man doch noch Wünsche haben...

Gefällt mir

4. Januar 2009 um 20:00

Kann dich nicht so vertehen
Hallo Srah

du nicht böse gemeint aber ist es nicht das wichtigstet das Dein Kind gesund ist?!? Da ist es doch schnuppe was es wird oder?Ich z.B wünsche mir ein Mädchen,mein Mann und ich möchten nur ein Kind und wenn es ein Junge wird und kein Mädchen ist es auch für mich schön obwohl ich eher so die Prinzessin sachen mag stell dir mal vor du bekommst ein behindertes Kind das ist schlimm....sorry war nicht bös gemeint glg

Gefällt mir

4. Januar 2009 um 20:04
In Antwort auf jancis_12570838

Kann dich nicht so vertehen
Hallo Srah

du nicht böse gemeint aber ist es nicht das wichtigstet das Dein Kind gesund ist?!? Da ist es doch schnuppe was es wird oder?Ich z.B wünsche mir ein Mädchen,mein Mann und ich möchten nur ein Kind und wenn es ein Junge wird und kein Mädchen ist es auch für mich schön obwohl ich eher so die Prinzessin sachen mag stell dir mal vor du bekommst ein behindertes Kind das ist schlimm....sorry war nicht bös gemeint glg


Naja, mein großer Sohn ist behindert und das ist nicht schlimm

Gefällt mir

4. Januar 2009 um 20:08


Nee, echt? Das weiß ich auch, aber trotzdem habe ich auch das Recht enttäuscht zu sein, oder?

Gefällt mir

4. Januar 2009 um 20:10


Wieviele Mädchenmütter versuchen ihre Töchter in die Prinzessinen-Form zu pressen?

Gefällt mir

4. Januar 2009 um 22:11

Oh je, oh je...
sei doch froh, dass du alles mal miterleben darfst.... ich habe auch schon zwei jungs und bin keine typische jungenmami.fnde typisches mädchen und jungen getue ziemlich schrecklich. meine jungs ziehe ich cool an und style ihre haare und spielen dürfen sie womit sie lust haben, auch wenn es mal eine puppe sein sollte die eine kindergartenfreundin mit bringt....ich möchte schließlich jungs heranziehen die nicht später die typische männer oder frauenrolle haben wollen. meine jungs sollen auch alleine zurecht kommen und im haushalt helfen können, ebenso aber ein gefühl für gepflegt sein und sich schön anziehen entwickeln. ich wollte schließlich auch keinen mann der aussieht wie eine assel und nichts aus sich macht....deshalb bekommen unsere jungs sämtliche freiheiten alles auszuprobieren, soll heißen, sie dürfen alle sportarten probieren, oder auch ein instrument spielen, was sie eben wollen.....ebenso mit mädchen, ich bekomme jetzt unser 3. baby und es wird ein mädchen...ich möchte ihr aber auch alle möglichkeiten offen halten und somit versuchen, ihre eigene persöhnlichkeit zu entwickeln...und wenn sie rosa mag ist das doch völlig ok...ich liebe auch rosa, habe aber früher lieber mit autos und lego gespielt, ohne dass ich geschwister hatte die mich beeinflusst haben....ich denke, dass es ganz auf die eltern drauf ankommt, kommt man in typische rollen die kinder steckt....die kinder finden ihren eigenen weg, egal ob prinz oder prinzessin....

Gefällt mir

5. Januar 2009 um 1:22

Ich wüsste
nicht, warum ich dazu nicht stehen sollte

Ich mach mir eben Sorgen darum. Das Verhältnis zwischen mir und meiner Mutter war schon immer total angespannt und ich ahbe Angst, dass es zwischen mir und meiner Tochter genauso wird.

Gefällt mir