Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach Prednisolongabe schwanger?? 4. Kaiserschnitt,nach einem Jahr Babypause

Nach Prednisolongabe schwanger?? 4. Kaiserschnitt,nach einem Jahr Babypause

10. März 2011 um 11:55 Letzte Antwort: 10. März 2011 um 12:28

Hallo,

ich habe gerade einen Schwangerschaftstest gemacht, weil mir so schwindelig ist, dass ich kaum gehen kann. Eigentlich dachte ich, die Ärzte hätten Recht und ich habe einen Anfall Morbus Meniere gehabt am 23..2.2011. Da wurde ich ins Krankenhaus gefahren von der Arbeit aus. Ich habe fast 10 Tage Predniselon oder so bekommen und ich glaube das ist Cortison und ich hörte mal, dass es ganz furchtbar ist wenn man eine Familie planen will.
Nun habe ich das ja nicht geplant, da ich grad 3 Tage wieder arbeite nach einem Babyjahr (Kaiserschnitt Nummer 3 ). Das war schon ein Drama damals, darum weiß ich, dass ich es diesmal auch zulasse. Ich werde eh nicht abtreiben. Aber jetzt kommt es: Ich habe Angst, dass wegen diesem Zeug nun, das alles hm...nicht gut für das baby war. Könnt ihr was dazu sagen????????

Zudem nach einem Jahr plus 10 Monate noch ein 4. kaiserschnitt.....hilfe...4 Kinder. wenn ich das in meiner Familie erzähle...

Aber im Moment bin ich glücklich und mach mir nur Sorgen.
Verrückt das alles

Mehr lesen

10. März 2011 um 12:06

Hey
Also mal ganz langsam, du bis tgerade sehr durcheinander.

Der test war positiv? dann erstmal herzlichen Glückwunsch!

So, Prednisolon ist Cortison, das stimmt. Es soll schwierig sein, unter Kortisongabe schwanger zu werden, aber wenn du es jetzt bist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Es gilt das "Alles-oder-Nichts-prinzip". Das bedeutet, entweder die befruchtete Eizelle nistet sich normal ein und entwickelt sich normal, oder gar nicht.
Wenn es also erfolgreich zur Einnistung gekommen ist und es sich jetzt entwickelt, brauchst du dir keine Sorgen wegen Spätfolgen machen.
Jetzt nimmst du es ja nicht mehr, oder?

Liebe Grüße

Gefällt mir
10. März 2011 um 12:23
In Antwort auf tameka_12899705

Hey
Also mal ganz langsam, du bis tgerade sehr durcheinander.

Der test war positiv? dann erstmal herzlichen Glückwunsch!

So, Prednisolon ist Cortison, das stimmt. Es soll schwierig sein, unter Kortisongabe schwanger zu werden, aber wenn du es jetzt bist, brauchst du dir keine Sorgen zu machen.
Es gilt das "Alles-oder-Nichts-prinzip". Das bedeutet, entweder die befruchtete Eizelle nistet sich normal ein und entwickelt sich normal, oder gar nicht.
Wenn es also erfolgreich zur Einnistung gekommen ist und es sich jetzt entwickelt, brauchst du dir keine Sorgen wegen Spätfolgen machen.
Jetzt nimmst du es ja nicht mehr, oder?

Liebe Grüße


Oh Gott da fällt mir ein Stein vom Herzen. Die haben mir ja dann auch noch andere Medikamente gegeben. Betavert (Betahistin) und das darf man nicht in der SSW nehmen steht drauf. Aber wie durch eine Eingabe, habe ich mir letzte Woche ein homoöpathisches Mittel (Vertigoheel) geben lassen, das ich bei Bedarf genommen habe. Ich dachte also ich habe jeden Tag auf Arbeit einen menierschen Anfall...Schwindelattacke...ic h bin einfach in die Apotheke, weil ich dachte...Ne und wenn doch????

Gefällt mir
10. März 2011 um 12:28
In Antwort auf ige_12432306


Oh Gott da fällt mir ein Stein vom Herzen. Die haben mir ja dann auch noch andere Medikamente gegeben. Betavert (Betahistin) und das darf man nicht in der SSW nehmen steht drauf. Aber wie durch eine Eingabe, habe ich mir letzte Woche ein homoöpathisches Mittel (Vertigoheel) geben lassen, das ich bei Bedarf genommen habe. Ich dachte also ich habe jeden Tag auf Arbeit einen menierschen Anfall...Schwindelattacke...ic h bin einfach in die Apotheke, weil ich dachte...Ne und wenn doch????


Was meinst du mit "Ne und wenn doch"?

Komm mal runter, alles ist gut, nur die Ruhe

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers