Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch / Nach One Night Stand schwanger (Schwangerschaftsabbruch vorgetäuscht)

Nach One Night Stand schwanger (Schwangerschaftsabbruch vorgetäuscht)

12. März 2013 um 19:20 Letzte Antwort: 17. Mai 2013 um 0:07

Hallo Leute!
Ich bin gerade in einer ziemlich beschissenen Situation bin 19 Jahre alt gehe noch zur Schule (abschlussklasse) wollte danach eig Abi machen und bin vom ONS schwanger geworden. Den Typen kenn ich seit 5 Jahren, wollte damals was von ihm, er aber nicht.. Wir sind beide Türken, wie gesagt er war natürlich gegen das Kind weil es kein liebeskind war für ihn war es einfach nur Sex an dem Tag. Er hat gemeint das wenn wir 2 3 Jahre zusammen wären wäre es was anderes kann ich ja auch verstehen. Er ist momentan selber Schüler und hat sich ein Kind nach der Heirat vorgestellt von einer Frau aus dem Dorf natürlich ( türkisches denken). Aufjedenfall habe ich ihm gesagt das ich es behalten möchte und er natürlich nein niemals das kannst du doch nicht machen, meine Eltern schmeißen mich raus bzw müssen dann heiraten und so ein geschmari halt. Ich habe halt daraufhin gesagt ja du wolltest nicht verhüten und ich hatte niemals damit gerechnet und deswegen bring ich doch nicht mein Kind um egal in welchen Umständen es passiert ist oder nicht? Er daraufhin ja das ist noch eine Zelle und was weiß ich na und trotzdem entwickelt sich das zu Einem Menschen. Er ist mit der Entscheidung die ich getroffen habe nicht klar gekommen und hat mich bedroht, er wolle doch zu meinen Eltern gehen und sagen das es vor ihm noch paar andere gaben mit denen ich Sex hatte. Hätte eigentlich kein Problem weil es meine Entscheidung nicht beeinflusst hätte und meine Eltern würden trotzdem egal was ich gemacht habe zu mir stehen. Blos das Problem war das ich nicht wollte das er geht, meine Schule.. Bin in der ABSCHLUSSKLASSE und schreibe jetzt ganz viele Schulaufgaben so das ich mit diesen Druck und Gerede von meinen Eltern mich nicht auf die Schule konzentrieren könnte und ich will es selber sagen. Deswegen habe ich ihm zugestimmt und gesagt das ich abtreiben werde (natürlich ist er mit in die Klinik um sicher zu gehen) als ich dann in der Klinik war und mir man am Empfang ein Zettel gab, um den dann auszufüllen ist er Zigaretten kaufen in dem Moment, und die Frau am Empfang wusste das ich nicht abtreiben wil (bin 1 woche voher hin) und hat mir gesagt das ich den Zettel wieder geben soll unausgefüllt. 5 min später wurde ich aufgerufen war in einem kleinen Zimmer und habe auf die Ärztin gewartet, bis sie dann kam und habe ihr dann meine Situation erklärt das er mich erpresst und ob ich bleiben könnte für 2 stunden damit er denkt das ich abgetrieben habe und sie meine daraufhin das sie solche Fälle ab und zu hatte und es in Ordnung wär. Also schickte sie mich in den ruheraum wo ich 2 Stunden dann gewartet habe. Kurz bevor ich raus bin habe ich mein Gesicht gewaschen damit die wimperntusche ausläuft sodass ich dann schwarz war unter den Augen und meine Haare zerzaust aussahen und Finger in den Hals damit ich blass ausschaue (verweint) bin dann raus er wollte erst mich sehen wie ich nach der Narkose Ausschaue und dann gehen, richtig dreist!! Wie gesagt mein aussehen hat ihn überzeugt und ist gegangen... Und das krasseste ist das er davon ausgegangen ist, dass mir sein Kind in dem Moment ausgeschabt wurde und er über mich so schlecht geredet hat, bei meiner Freundin wie zb das er das Kind nicht von einer ... will und das er sich niemals mit mir ein Kind vorstellen könne und das er es nach 20 Jahren wenn ich angeblich vor seine Haustür stehe bereut hätte nicht in das Zimmer wo ich angeblich operiert werde reinmaschiert wäre und das diese Sünde auf sein Konto kommen soll und solche Sachen einfach nur richtig dreist und Gesichtslos.. Ich erwarte von einem Menschen das man wenigstens nach der Abtreibung anruft Vorallem wenn der Mann die Frau dazu drängt und fragt wie es ihr geht ob sie Schmerzen hat und solche Sachen. Nichts der gleichen kam von ihm!!!! Sogar das während der Abtreibung Komplikationen entstehen können früh oder Spätfolgen an meinen psychischen Schaden war ihm alles Scheiß egal, Hauptsache er ist frei, Hauptsache er kriegt von einer ... kein Kind. Naja jetzt würde ich gerne eure Meinung dazu hören, was ihr gemacht hättet an meiner stelle und ob ich es ihm reinpressen sollte wenn ich kurz vor der Entbindung bin??? Achja meine Eltern wissen es zwar noch nicht, aber sie stehen zu mir egal was ich gemacht habe natürlich große Enttäuschung sie würden es aber trotzdem akzeptieren wir sind 5 Geschwister mein Bruder kriegt im August auch einen Sohn.


DANKE LG
aylin

Mehr lesen

12. März 2013 um 19:39

Schwierig
deine situation ist echt verworren und kompliziert und um ehrlich zu sein, weiß ich nicht so recht, was ich dir raten soll.
Du denkst, deine Eltern stehen hinter dir? Dann rede schnellstmöglich mit ihnen, erzähle ihnen, dass der Kerl dich zur Abtreibung zwingen will. Ich weiß ja nicht, wie der tickt, aber ich würde ihm aus den Weg gehen. Ganz ungefährlich klingt er nicht. Und wenn er dich dann mit runder Kugel sieht... Nicht dass er dann austickt und dir sonst was antut...
Wenn das Kind dann da ist, gibt es natürlich Hilfen, die du beantragen kannst. Und zahlen muss er sicher auch. Allerdings könnte er sich lange davor drücken, denn schließlich hast du seines Wissens nach ja abgetrieben.
Bis zur Entbindung würde ich wahrscheinlich nichts sagen, ich hätte zuviel Angst, dass er was Dummes machen könnte...
Aber wenn deine Familie dich unterstützt, dann schaffst du das auch ohne ihnl.

Gefällt mir
12. März 2013 um 20:43

An deiner Stelle
würde ich in ein Frauenhaus gehen. Auch wenn das hart ist.
Solchen Männern traue ich ALLES zu! So ein kaltherziger Mensch würde wahrscheinlich nichtmal davor zurückschrecken dir das Kind aus dem Bauch zu hämmern wenn er dich zu fassen bekommt....

Gibts denn Anzeichen dafür das er gewalttätig werden könnte, eventuell Religion oder fanatische Familie die ihn anstachelt?

Frauenhäuser sind anonym und es kann nicht jeder einfach einmarschieren. Soweit ich weiss sind Männer dort sogar verboten.
Wichtig ist das du erstmal zum Jugendamt gehst und dich beraten lässt. Es gibt leider viele Frauen die sich in gefährlichen Situationen wiederfinden können, die Ämter kennen das und können dir Stellen nennen wo du Hilfe findest.

Ich find die Reaktion des KHs aber sehr gut! Schön wärs noch gewesen wenn man dir BEratungsstellen hätte nennen können aber die kennen wohl auch nciht die ganze Situation

Gefällt mir
12. März 2013 um 21:08
In Antwort auf an0N_1210353799z

An deiner Stelle
würde ich in ein Frauenhaus gehen. Auch wenn das hart ist.
Solchen Männern traue ich ALLES zu! So ein kaltherziger Mensch würde wahrscheinlich nichtmal davor zurückschrecken dir das Kind aus dem Bauch zu hämmern wenn er dich zu fassen bekommt....

Gibts denn Anzeichen dafür das er gewalttätig werden könnte, eventuell Religion oder fanatische Familie die ihn anstachelt?

Frauenhäuser sind anonym und es kann nicht jeder einfach einmarschieren. Soweit ich weiss sind Männer dort sogar verboten.
Wichtig ist das du erstmal zum Jugendamt gehst und dich beraten lässt. Es gibt leider viele Frauen die sich in gefährlichen Situationen wiederfinden können, die Ämter kennen das und können dir Stellen nennen wo du Hilfe findest.

Ich find die Reaktion des KHs aber sehr gut! Schön wärs noch gewesen wenn man dir BEratungsstellen hätte nennen können aber die kennen wohl auch nciht die ganze Situation

..
Haha ja hätte nicht gedacht das die Klinik da mitspielt, aber die hatten auch Verständnis und konnten mich verstehen

Zum Thema Gewalt:
Ich stimme dir genauso zu, das solche Menschen in der Hinsicht unberechenbar sind und man denen wirklich alles zutrauen kann. Traurig aber wahr es ist ja nicht so als träge ich einen Spielzeug aus sondern eben SEIN KIND... Unfassbar einfach natürlich habe ich mir mein leben nicht so vorgestellt welches 19 jährige Mädchen denkt an Kinder und Vorallem von so einem Idioten ?? Ich seh aber nicht ein das ich mein Kind umbringe nur weil es ihm nicht gerade passt ! Mein Gott mir passt es doch genauso wenig aber wenn man schon leichtsinnig war dann sollte man doch wenigstens dafür Aufkommen und ich werde es auch mit Kind schaffen!! Es ist halt schade das es ohne Vater aufwächst dafür hat es 4 Tanten 1 Onkel 1 Oma und 1 Opa und natürlich die Mutter lieber lebt mein Kind so, statt es abgesaugt wird ganz einfach !!!

Zum Thema Frauenhaus:

Es ist ja nicht so das ich alleine bin meine Familie ist halt hinter mir wohne noch im Elternhaus mit meinen Eltern Geschwistern zusammen also wird ja das Frauenhaus ja nicht nötig sein aber trotzdem gute Idee ) und da er ja davon ausgeht das ich abgetrieben habe kriegt er ja nix mit von der SS. Blos weiß ich nicht ob ich es ihm sagen soll wenn es da ist oder überhaupt sagen soll oder schon davor sagen soll wenn er mir wirklich was antun will beantrag ich kontaktverbot vom Gericht

Gefällt mir
12. März 2013 um 21:10

Danke
Ich danke dir ihr habt recht ich Sage es ihm lieber erst nach der Geburt man weiß ja nie wie ein Mensch handelt wenn er wütend ist dann ist man doch zu alles fähig!!

Gefällt mir
12. März 2013 um 21:13

Danke
Jaa werde ich echt brauchen hoffe das alles gut geht

Gefällt mir
12. März 2013 um 21:23
In Antwort auf justy_11860316

..
Haha ja hätte nicht gedacht das die Klinik da mitspielt, aber die hatten auch Verständnis und konnten mich verstehen

Zum Thema Gewalt:
Ich stimme dir genauso zu, das solche Menschen in der Hinsicht unberechenbar sind und man denen wirklich alles zutrauen kann. Traurig aber wahr es ist ja nicht so als träge ich einen Spielzeug aus sondern eben SEIN KIND... Unfassbar einfach natürlich habe ich mir mein leben nicht so vorgestellt welches 19 jährige Mädchen denkt an Kinder und Vorallem von so einem Idioten ?? Ich seh aber nicht ein das ich mein Kind umbringe nur weil es ihm nicht gerade passt ! Mein Gott mir passt es doch genauso wenig aber wenn man schon leichtsinnig war dann sollte man doch wenigstens dafür Aufkommen und ich werde es auch mit Kind schaffen!! Es ist halt schade das es ohne Vater aufwächst dafür hat es 4 Tanten 1 Onkel 1 Oma und 1 Opa und natürlich die Mutter lieber lebt mein Kind so, statt es abgesaugt wird ganz einfach !!!

Zum Thema Frauenhaus:

Es ist ja nicht so das ich alleine bin meine Familie ist halt hinter mir wohne noch im Elternhaus mit meinen Eltern Geschwistern zusammen also wird ja das Frauenhaus ja nicht nötig sein aber trotzdem gute Idee ) und da er ja davon ausgeht das ich abgetrieben habe kriegt er ja nix mit von der SS. Blos weiß ich nicht ob ich es ihm sagen soll wenn es da ist oder überhaupt sagen soll oder schon davor sagen soll wenn er mir wirklich was antun will beantrag ich kontaktverbot vom Gericht

Ganz ehrlich?
Ich würd es ihm nicht sagen. Man kann das als unfair betrachten aber so wie er dich behandelt hat.... ist das eher Selbstschutz und Schutz deinem Kind gegenüber.

Frauenhäuser sind sinnvoll wenn Gewalt droht. Das deine Familie dich unterstützt ist super, nur können sie dich dauerhaft "bewachen"? Wenn ja passts natürlich

Wie dicht wohnt ihr denn zusammen? Kannst du die SS vertuschen oder rennst du ihm oft über den Weg?

Wenn du ihn oft siehst... klingt unschön aber ich würde mich fett fressen. Frustspeck durch die Abtreibung, Kompensation durch Essen.... irgendwas damit der BAuch nciht auffällt. Man kanns ja wieder abtrainieren.... Ist total unschön aber auch unauffällig

Ich könnt sowieso im Dreieck springen wenn ich hör das ein Mann sich keine Lümmeltüte überstülpen will (wahrscheinlich mit einer der diversen und ebenso lächerlichen Standardausreden) und sich dann noch beschwert das Frauen schwanger werden

Gefällt mir
12. März 2013 um 22:44
In Antwort auf an0N_1210353799z

Ganz ehrlich?
Ich würd es ihm nicht sagen. Man kann das als unfair betrachten aber so wie er dich behandelt hat.... ist das eher Selbstschutz und Schutz deinem Kind gegenüber.

Frauenhäuser sind sinnvoll wenn Gewalt droht. Das deine Familie dich unterstützt ist super, nur können sie dich dauerhaft "bewachen"? Wenn ja passts natürlich

Wie dicht wohnt ihr denn zusammen? Kannst du die SS vertuschen oder rennst du ihm oft über den Weg?

Wenn du ihn oft siehst... klingt unschön aber ich würde mich fett fressen. Frustspeck durch die Abtreibung, Kompensation durch Essen.... irgendwas damit der BAuch nciht auffällt. Man kanns ja wieder abtrainieren.... Ist total unschön aber auch unauffällig

Ich könnt sowieso im Dreieck springen wenn ich hör das ein Mann sich keine Lümmeltüte überstülpen will (wahrscheinlich mit einer der diversen und ebenso lächerlichen Standardausreden) und sich dann noch beschwert das Frauen schwanger werden

Also
Ich wohne in einer Metropolregion das heißt er ist von mir 8-10km entfernt, sehe ihn sehr selten. Bin auch immer mit dem Auto unterwegs und auch gott sei dank nie da wo er sein kann ich kann auch nur über solche männer den Kopf schütteln, und vorallem ist für die meisten Männer eine Abtreibung leicht gesagt weil sie davon eigentlich kein Schaden tragen die denken sich ich kann jederzeit schwängern einfach nur egoistisch.. Ich Sage es ihm wahrscheinlich nach der Geburt weil dann kann er nichts mehr machen

Gefällt mir
13. März 2013 um 10:25
In Antwort auf justy_11860316

Also
Ich wohne in einer Metropolregion das heißt er ist von mir 8-10km entfernt, sehe ihn sehr selten. Bin auch immer mit dem Auto unterwegs und auch gott sei dank nie da wo er sein kann ich kann auch nur über solche männer den Kopf schütteln, und vorallem ist für die meisten Männer eine Abtreibung leicht gesagt weil sie davon eigentlich kein Schaden tragen die denken sich ich kann jederzeit schwängern einfach nur egoistisch.. Ich Sage es ihm wahrscheinlich nach der Geburt weil dann kann er nichts mehr machen

Tu es lieber
Ich bin zwar wirklcih grundsätzlich für Offenheit aber in Fällen wo die GEsundheit der betreffenden Person gefährdet ist gehts nciht anders. Im Grunde kann ihm das ja auch egal sein. Du gibst ihn nicht als Vater an, er will nix mehr mit dir zu tun haben und dich zwingen abzutreiben könnte er nur mit Gewalt. Ihm kann es doch egal sein ob irgendwo ein Kind von ihm rumrennt, das scheint ihn ja jetzt auch kalt zu lassen.

Willst du ihn denn als Erzeuger angeben oder lieber anonym lassen?

Gefällt mir
13. März 2013 um 13:05
In Antwort auf an0N_1210353799z

Tu es lieber
Ich bin zwar wirklcih grundsätzlich für Offenheit aber in Fällen wo die GEsundheit der betreffenden Person gefährdet ist gehts nciht anders. Im Grunde kann ihm das ja auch egal sein. Du gibst ihn nicht als Vater an, er will nix mehr mit dir zu tun haben und dich zwingen abzutreiben könnte er nur mit Gewalt. Ihm kann es doch egal sein ob irgendwo ein Kind von ihm rumrennt, das scheint ihn ja jetzt auch kalt zu lassen.

Willst du ihn denn als Erzeuger angeben oder lieber anonym lassen?

Naja
Das Problem ist auch das ich meinem Kind dann ein leben lang nichts vormachen kann es wird ja bestimmt fragen wer mein Papa ist und warum er nicht neben mir ist.. Ich Denk mir halt wenn er mitkriegt das ich entbunden habe dann kommen doch vatergefühle hoch und er kommt vielleichtt zu Vernunft und akzeptiert es und unterstützt mich dabei für unser Kind .. Aber wen er mich schon zur Abtreibung gedrängt hat lässt ihn das bestimmt auch kalt ... Sein denken ist so das er erst ein Kind will nach der ehe und von einer Jungfrau (zurück gebliebene Kultur) und vorallem nicht nach einem ONS und wenn er dann mitkriegt das ich doch sein Kind geboren habe, denkt er sich das ihn niemals eine Frau mit Kind akzeptieren würde.. Als ob ich mir das so vorgestellt hätte ganz ehrlich ich würde mir auch nicht wünschen nach einem ONS ein Kind trotzdem ist es entstanden und muss wegen meiner und seiner Dummheit nicht sterben ! So sehe ich das ..

Gefällt mir
13. März 2013 um 14:55
In Antwort auf justy_11860316

Naja
Das Problem ist auch das ich meinem Kind dann ein leben lang nichts vormachen kann es wird ja bestimmt fragen wer mein Papa ist und warum er nicht neben mir ist.. Ich Denk mir halt wenn er mitkriegt das ich entbunden habe dann kommen doch vatergefühle hoch und er kommt vielleichtt zu Vernunft und akzeptiert es und unterstützt mich dabei für unser Kind .. Aber wen er mich schon zur Abtreibung gedrängt hat lässt ihn das bestimmt auch kalt ... Sein denken ist so das er erst ein Kind will nach der ehe und von einer Jungfrau (zurück gebliebene Kultur) und vorallem nicht nach einem ONS und wenn er dann mitkriegt das ich doch sein Kind geboren habe, denkt er sich das ihn niemals eine Frau mit Kind akzeptieren würde.. Als ob ich mir das so vorgestellt hätte ganz ehrlich ich würde mir auch nicht wünschen nach einem ONS ein Kind trotzdem ist es entstanden und muss wegen meiner und seiner Dummheit nicht sterben ! So sehe ich das ..


Na wenn der so drauf ist dann verwirf die Idee mit den Vatergefühlen lieber direkt wieder. Wem seine Ehre und sein Stolz über alles geht den kannst du nciht mit tot geglaubten unehelichen Kindern locken

Er will nur eine Jungfrau zum Ehelichen aber bumst sich quer durchs Land? Aha... wenn er rechnen könnte dann wüsst er wie gut seine Chancen stehen eine 18+ zu finden die das anders macht und nicht importiert werden muss wenn alle Männer mit so einem Denken auf die Piste gehen.
So ein Denken werd ich NIE verstehn! Er darf sich alle möglichen abartigen Geschlechtskrankheiten ranziehen, sie weiter schleppen aber seine Frau darf ncihtmal wissen wie ein Penis aussieht

Ein Kind wird irgendwann fragen wer sein Vater ist. Das ist ganz klar. Nur manchmal muss man da wirklich differenzieren. Ich würde mein Kind lieber ein Leben lang anlügen als es der Gefahr eines religiösen Psychopathen auszusetzen. Im Grunde wärs auch nciht wirklich gelogen zu sagen das sein Vater nichts von ihm wissen will. Er wollte es kontrolliert umbringen lassen (per erpresster Abtreibung), deutlicher gehts ja nun nciht mehr.
Ich hätte da auch Angst das er das Kind, wenn er es akzeptiert, verschleppt und sich damit Richtung "Heimatland" aufmacht. Wäre ja nicht das erste Mal das man sowas hört. Da mag ich zu ängstlich sein aber für meine Familie geh ich notfals über Leichen. Müsste ich Angst vor dem Vater haben wäre ich weg. Hilfsorganisation aufsuchen und versuchen nen Umzug in ein anderes Bundesland unter neuem Namen zu erwirken.

Wenn du da lieber den ruhigeren Weg gehen willst dann geh direkt zum Jugendschutzamt und such nen Anwalt auf. Wenn ihr nur 10km auseinander wohnt wird er das erfahren. Wenn nciht er dich sieht dann jemand anders und der wird nur mal beiläufig erwähnen das du schwanger bist oder nen Kinderwagen vor dir herrollst. Das ist so ne Kleinigkeit die KANN man nicht verheimlichen wenn die Entfernung nciht entsprechend ist. Und dann wird er hellhörig werden.

Gefällt mir
13. März 2013 um 15:26

Hmm
Es ist nicht so das des ein wildfremder Mann aus der Diskothek war, ich kenn den Typen seit 5 Jahren. Klar hast du recht mit Krankheiten und so und Pille danach das war mir wirklich eine große lehrer, Noch einmal würde ich nicht mehr diesen selben Fehler machen. Ich hab auch nicht mitbekommen das er Frauen Schläger ist oder dergleichen aber hast schon recht, der würde sich bestimmt richtig verarscht vorkommen. Hab auch Blut annehmen lassen beim FA alles in Ordnung soweit Gott sei dank. Ja ich würde ihm mein Kind nicht anvertrauen, wer weiß vielleicht verschleppt die Familie es in die Türkei das kann ich doch nicht in Kauf nehmen und wenn ich dem Gericht erzähle das der Typ mich damals erpresst hast und das ist Angst habe, glaube ich nicht das der Richter dann trotzdem sagt er hat recht auf das Kind weil er hat mich ja zur Abtreibung gedrängt und wollte keine Verantwortung darüber. Meine Freundin hat ihn mal angerufen und so getan als wüsste sie nix und hat gefragt was er so macht und wie es ihm geht, er hat dann daraufhin seine Sorge erzählt das ich schwanger sei und solche Sachen und er hat auch erwähnt das er mich niemals anfassen würde. Ich weiß nicht wie weit ich diese Aussage zustimmen kann wie gesagt mir ist noch nie in ohren gekommen das er Frauen schlägt. Er verdient momentan nichts er macht sein Abi wie will er unterhalt zahlen?

Zum Thema HIV

Man kann diese Krankheit erst 6 Wochen nach der Ansteckung feststellen. Und es hätte sich rumgesprochen wenn diese Person HIV hätte und man hätte es ihn angesehen! Ich bin immernoch Putz munter Gott sei dank habe nicht mal SS Beschwerden

LG

Gefällt mir
13. März 2013 um 15:37
In Antwort auf an0N_1210353799z


Na wenn der so drauf ist dann verwirf die Idee mit den Vatergefühlen lieber direkt wieder. Wem seine Ehre und sein Stolz über alles geht den kannst du nciht mit tot geglaubten unehelichen Kindern locken

Er will nur eine Jungfrau zum Ehelichen aber bumst sich quer durchs Land? Aha... wenn er rechnen könnte dann wüsst er wie gut seine Chancen stehen eine 18+ zu finden die das anders macht und nicht importiert werden muss wenn alle Männer mit so einem Denken auf die Piste gehen.
So ein Denken werd ich NIE verstehn! Er darf sich alle möglichen abartigen Geschlechtskrankheiten ranziehen, sie weiter schleppen aber seine Frau darf ncihtmal wissen wie ein Penis aussieht

Ein Kind wird irgendwann fragen wer sein Vater ist. Das ist ganz klar. Nur manchmal muss man da wirklich differenzieren. Ich würde mein Kind lieber ein Leben lang anlügen als es der Gefahr eines religiösen Psychopathen auszusetzen. Im Grunde wärs auch nciht wirklich gelogen zu sagen das sein Vater nichts von ihm wissen will. Er wollte es kontrolliert umbringen lassen (per erpresster Abtreibung), deutlicher gehts ja nun nciht mehr.
Ich hätte da auch Angst das er das Kind, wenn er es akzeptiert, verschleppt und sich damit Richtung "Heimatland" aufmacht. Wäre ja nicht das erste Mal das man sowas hört. Da mag ich zu ängstlich sein aber für meine Familie geh ich notfals über Leichen. Müsste ich Angst vor dem Vater haben wäre ich weg. Hilfsorganisation aufsuchen und versuchen nen Umzug in ein anderes Bundesland unter neuem Namen zu erwirken.

Wenn du da lieber den ruhigeren Weg gehen willst dann geh direkt zum Jugendschutzamt und such nen Anwalt auf. Wenn ihr nur 10km auseinander wohnt wird er das erfahren. Wenn nciht er dich sieht dann jemand anders und der wird nur mal beiläufig erwähnen das du schwanger bist oder nen Kinderwagen vor dir herrollst. Das ist so ne Kleinigkeit die KANN man nicht verheimlichen wenn die Entfernung nciht entsprechend ist. Und dann wird er hellhörig werden.


Du hast ja recht man kann solchen religiösen Fanatikern wirklich alles zutrauen.. Ich lasse ihn lieber in Glauben das ich abgetrieben habe die Chancen ihn heut zu Tage zu sehn liegt bei 1 zu 50 klar kann mich eine 3.person sehen und es ihm dann sagen das ist schon kritisch.. Aber ich muss ihn keine Rechenschaft abgeben und wenn er mir in die Schliche kommt dann gehe ich sofort zur Polizei. Wenn man das Kind mit genug liebe und Respekt aufzieht wird es glaubig weniger einen Vater brauchen und Vorallem
So einen der mich gedrängt hat erst recht nicht dann entwickelt er seinen Vater gegenüber Hass. Wer weiß und wenn er es dann wirklich ins Ausland schleppen will das ist wieder so eine Sache.. Aber irgendwie ist des heutzutage auch nicht einfach der Reisepass und der ausweis meines Kindes wird bei mir bleiben ganz klar und auch die anderen Papiere.

Gefällt mir
13. März 2013 um 15:59


Also naja übertreiben brauchen wir es auch nicht das ist kein Hardcore Moslem haha seine ex war zb eine deutsche und geht es Darum das er momentan keinen Job hat und
Für ihn war das einfach nur Sex also ohne liebe und er noch zu Jung ist ach ich bin so durcheinander ich liebe jetzt schon das Heranwachsende Kind in mir und würde mir das niemals verzeihen wenn ich es abtreibe weil ich keinen Grund dazu sehe !!

Gefällt mir
13. März 2013 um 16:25
In Antwort auf justy_11860316


Du hast ja recht man kann solchen religiösen Fanatikern wirklich alles zutrauen.. Ich lasse ihn lieber in Glauben das ich abgetrieben habe die Chancen ihn heut zu Tage zu sehn liegt bei 1 zu 50 klar kann mich eine 3.person sehen und es ihm dann sagen das ist schon kritisch.. Aber ich muss ihn keine Rechenschaft abgeben und wenn er mir in die Schliche kommt dann gehe ich sofort zur Polizei. Wenn man das Kind mit genug liebe und Respekt aufzieht wird es glaubig weniger einen Vater brauchen und Vorallem
So einen der mich gedrängt hat erst recht nicht dann entwickelt er seinen Vater gegenüber Hass. Wer weiß und wenn er es dann wirklich ins Ausland schleppen will das ist wieder so eine Sache.. Aber irgendwie ist des heutzutage auch nicht einfach der Reisepass und der ausweis meines Kindes wird bei mir bleiben ganz klar und auch die anderen Papiere.

Kein Kind braucht einen Vater
Da hast du Recht. Schöner ist es aber man kann als Kind auch ohne glücklich sein. Ich war und bin ohne Vater und kann nciht sagen das mich das zerstört hätte Wie gesagt, mit wäre schöner aber naja. Wunschkonzert und so

Wenn er merkt das du schwanger bist dann handel sofort. Ist das Beste. Türken und Ehre sind ein emfpindliches Thema, ich kann mir vorstellen das da sehr sensibel und pingelich rangegangen wird wenn du da Bedenken äußerst.

Kannst du es denn auch lange genug vor Freundinin geheim halten? Ich würd es mal versuchen eine loszuschicken die ihn "zufällig" unterwegs trifft und ihm erzählt das es dir total schlecht geht und sie wüsse nciht wieso... vllt. kommt er ja (mit genügend Promille im Blut) bisschen aus sich raus und man sieht wie er wirklich dazu steht. Erstmal hintenrum antesten quasi.

Wie weit bist du jetzt eigentlich?

Gefällt mir
13. März 2013 um 16:34

Sie hat das KRankenhaus
Dort wurde sie in einem Raum versteckt damit der Kerl es nicht bemerkt. Es gäbe also zumindest Zeugen für diese Wirre Situation. Das könnte hilfreich sein WENN sie diesen Menschen nennen möchte.

BRauchen tut man keine 2 Eltern. Man kommt auch gut mt nur einem Elternteil zurecht. Wenn ich bedenke mein Vater hätte Umgangsrecht gehabt... keine Ahnung wie ich dann geworden wäre

Gefällt mir
13. März 2013 um 17:32

Wie gesagt
Es war kein wildfremder Mann aus der Diskothek!! Und es wäre das gleiche wenn ich mit ihm eine Beziehung hätte und davon ausgehen müsste das er HIV hatt unbemerkt das ist doch Blödsinn! Ich hätte es verstanden wenn es wirklich Jemand wär der mir völlig wildfremd ist und da würde ich niemals mit dem Typen ins Bett gehen wenn ich ihn nicht kenne, den Typen kenn ich ja seit 5 Jahren und wollte auch was von ihm wie gesagt ich verstehe schon was du meinst und auf Nummer sicher zu gehen mach ich nach der 12.woche einen HIV Test weil des mich jetzt ins grübeln gebracht hat . Doch die Beratungstelle weiß das er mich unter Druck gesetzt hat er war ja dabei und habe anfangs zugestimmt für die Abtreibung in der beratungsstelle damit er denkt das ich abtreiben will bin dann nachdem wir uns auf dem weg getrennt haben nochmal hin habe gesagt er setzt mich unter Druck ich will es behalten und will es vortäuschen und solche Sachen eben. Und wie schon sainsaiblue gesagt hat das KH hat mitgespielt und waren auch zeugen sowie meine Freundin die gewartet hat mit ihm zusammen.

Klar sollte ein Kind auch immer mit Vater aufwachsen aber ganz ehrlich lieber habe ich kein Vater statt so einen der eine Frau gedrängt hat abzutreiben und die Frau als ... dargestellt hat. Wenn man mit guter Erziehung und Respekt liebe ect. vorran geht wird es keinen Vater brauchen!! Es gibt soviele Alleinerziehende Mütter und bei denen haben die Kinder auch keinen Bedürfnis zum Vater, und es gibt Eltern mit Mutter und Vater die VERSAGT HABEN bei ihren Kindern. Wie gesagt es geht meiner Meinung nach um die Erziehung und um Respekt ! Ich sehe es einfach nicht ein das der Vater mich erst zwingt es abzutreiben und wenn Das Kind aber dann doch da ist ja passiert was soll man machen jetzt will ich es doch sehen. Nein einfach nur dreist, wenn ich meinem Kind erzähle das der Vater ein herzloser egoistischer Kerl war der dem Kind den Tod gewünscht hätte weil es ja von einer ... war und er mich gedrängt hat es abzusaugen was glaubst du ob das Kind jemals was von seinem Vater hören will?

Gefällt mir
13. März 2013 um 17:34


Hahah ja ich verstehe schon was du meinst hahaha ja so denken viele ausländer leider. Klar ist es übertrieben aber jetzt nicht so übertrieben das er mir wirklich was antun könnte oder? Ich weiß ja nicht wie ein Mann darauf reagiert wenn man sowas abzieht..

Gefällt mir
13. März 2013 um 18:29
In Antwort auf an0N_1210353799z

Kein Kind braucht einen Vater
Da hast du Recht. Schöner ist es aber man kann als Kind auch ohne glücklich sein. Ich war und bin ohne Vater und kann nciht sagen das mich das zerstört hätte Wie gesagt, mit wäre schöner aber naja. Wunschkonzert und so

Wenn er merkt das du schwanger bist dann handel sofort. Ist das Beste. Türken und Ehre sind ein emfpindliches Thema, ich kann mir vorstellen das da sehr sensibel und pingelich rangegangen wird wenn du da Bedenken äußerst.

Kannst du es denn auch lange genug vor Freundinin geheim halten? Ich würd es mal versuchen eine loszuschicken die ihn "zufällig" unterwegs trifft und ihm erzählt das es dir total schlecht geht und sie wüsse nciht wieso... vllt. kommt er ja (mit genügend Promille im Blut) bisschen aus sich raus und man sieht wie er wirklich dazu steht. Erstmal hintenrum antesten quasi.

Wie weit bist du jetzt eigentlich?

Bin
Jetzt in der 8.SSW naja also ich glaube dann würde er sich "gezwungen" fühlen mich zu fragen warum es mir schlecht geht. Und das will ich nicht es soll doch bisschen von Herzen kommen und er hat ja gesehen wie ich geweint habe nach der "Abtreibung" das hat ihn wirklich sehr kalt gelassen ... Habe bis heute noch keinen Anruf oder ne SMS wo drinnen steht wie es mir geht.. Ich bin ihm Scheiß egal das macht mich wirklich traurig das manche Menschen kein Mitgefühl kennen.. Mich würde halt einfach nur seine Reaktion interessieren wenn er weiß das ich doch nicht abgetrieben habe ob er mich dann vllt unterstützen würde.. Aber das glaub ich kaum trotzdem hätte ich da Hoffnung das er das wenigstens dem Kinde zu liebe machen würde.. Aber er hat sogar wie dreist er war in der Klinik erwähnt zu meiner Freundin das Abtreibung in Holland bis zum 5.monat geht und meine Freundin daraufhin ja das ist aber illegal und strafbar UND ER DANN JA DAS IST DOCH UNSERE SACHE ?? Wie kann man nur so sein ich könnte doch auch in Holland drauf gehen können ihm wär des Scheiß egal ... Zu heftig einfach das man Frauen immer nur als Objekte sieht

Gefällt mir
14. März 2013 um 7:36
In Antwort auf justy_11860316

Bin
Jetzt in der 8.SSW naja also ich glaube dann würde er sich "gezwungen" fühlen mich zu fragen warum es mir schlecht geht. Und das will ich nicht es soll doch bisschen von Herzen kommen und er hat ja gesehen wie ich geweint habe nach der "Abtreibung" das hat ihn wirklich sehr kalt gelassen ... Habe bis heute noch keinen Anruf oder ne SMS wo drinnen steht wie es mir geht.. Ich bin ihm Scheiß egal das macht mich wirklich traurig das manche Menschen kein Mitgefühl kennen.. Mich würde halt einfach nur seine Reaktion interessieren wenn er weiß das ich doch nicht abgetrieben habe ob er mich dann vllt unterstützen würde.. Aber das glaub ich kaum trotzdem hätte ich da Hoffnung das er das wenigstens dem Kinde zu liebe machen würde.. Aber er hat sogar wie dreist er war in der Klinik erwähnt zu meiner Freundin das Abtreibung in Holland bis zum 5.monat geht und meine Freundin daraufhin ja das ist aber illegal und strafbar UND ER DANN JA DAS IST DOCH UNSERE SACHE ?? Wie kann man nur so sein ich könnte doch auch in Holland drauf gehen können ihm wär des Scheiß egal ... Zu heftig einfach das man Frauen immer nur als Objekte sieht

Der Typ ist durch
wirklich.
Überflüssiger Mensch.

In der moslimischen Religion gelten Kinder als höchstes Gut, gezielte Verhütung ist sogar verboten. Wie kann man behaupten traditionell zu leben und dann gegen alles zu verstoßen was einem diese vorschreibt? DAS finde ich wirklich ehrenlos!
Im 5ten Monat abtreiben ist wirklich ne harte Sache. Das ist ja kein normaler Abbruch mehr bei dem man narkotisiert wird. Man erlebt die sogenannte stille Geburt mit, muss das Kind entbinden. Das kann man doch nun wirklich von keinem Menschen verlangen sofern das Kind gesund und die Mutter nicht in Lebensgefahr ist

Ich hoffe du kannst ihm das so lange wie möglich verheimlichen. Würde wirklich bis zur Geburt warten und mich im Vorfeld schonmal per Anwalt und Jugendamt informieren (ohne seinen Namen zu nennen!) wie die Möglichkeiten aussehen nach der Entbindung. Bis dahin hast du ja noch ne Menge Zeit

Bist du denn traditionell veranlagt? Könntest du den Bauch vllt. unter langer Kleidung verstecken? Komm grad nich auf den Namen...

Gefällt mir
14. März 2013 um 11:32


Jaa mein Bruder und mein Vater eben und mein Onkel kriegt einen Sohn so würde dann mein Kind mit meinem Neffen aufwachsen und meine Mutter würde mir helfen es großzuziehen habe noch 3 Schwestern ich kann ja dann immernoch mein Abi nachholen.. Danke das du mir viel Kraft wünschst das werde ich sicherlich brauchen. Da hast du recht ich würde wahrscheinlich nichts beweisen können er wird bestimmt Anspruch für das Kind verlangen und würde es bestimmt auch bekommen. Ich gebe wahrscheinlich den Vater nicht an es wäre das beste für mich und für das Kind.

Lg aylin

Gefällt mir
14. März 2013 um 13:34

Du hast ein komisches Bild von Männern
die gehen im Schnitt nciht seltener/ öfter fremd als Frauen, beide bei bummeligen 50%.
Eine Frau die das nicht merkt muss unter Wahrnehmungsstörungen leiden. So unaufmerksam kann man garnicht sein. Ich hab es selbst den Freunden meiner Freundinin ansehen können wenn die Dreck am Stecken hatten.
Sie verhalten sich anders, haben weniger Zeit/ mehr Arbeit (denn die Zeit ind er man fremdgeht lässt sich nciht herzaubern, die muss man irgendwo abziehen), sie riechen anders (bisher auch das zuferlässigste Indiez gewesen).

Lebst du nach dem Motto? Mein Mann geht eh fremd da kann man auch.....?

Gefällt mir
14. März 2013 um 15:37
In Antwort auf justy_11860316


Jaa mein Bruder und mein Vater eben und mein Onkel kriegt einen Sohn so würde dann mein Kind mit meinem Neffen aufwachsen und meine Mutter würde mir helfen es großzuziehen habe noch 3 Schwestern ich kann ja dann immernoch mein Abi nachholen.. Danke das du mir viel Kraft wünschst das werde ich sicherlich brauchen. Da hast du recht ich würde wahrscheinlich nichts beweisen können er wird bestimmt Anspruch für das Kind verlangen und würde es bestimmt auch bekommen. Ich gebe wahrscheinlich den Vater nicht an es wäre das beste für mich und für das Kind.

Lg aylin

Ich halte es für keine gute idee
dann könnte es aber extrem eng werden mit dem Geld... Weil du wirst keinen Unterhaltsvorschuss bekommen =/
Und ich bin mir nicht sicher, ob der Gute nicht selber dann aufs Amt maschieren kann und eine Anerkennung der Vaterschaft vornehmen lassen kann.
Ich würde mir das wirklich gut überlegen...

Gefällt mir
19. März 2013 um 14:06

Meine Güte
Das ist aber mal eine ganz blöde Situation.
Respekt, dass du das Kind trotzdem bekommen willst, ich wünsche dir alles Glück der Welt.

Hast du es denn schon deinen Eltern gesagt ?
Ich hätte ehrlich gesagt richtig Angst vor dem Kerl, ich kenne zwar viele sehr nette Türken aber der ist ja jenseits aller Grenzen des gesunden Menschenverstandes.
Überhaupt die Aussage, dass er nur von einer Jungfrau ein Kind will regt mich auf. Selbst durch die Gegend vögeln und dann solche Erwartungen haben.
Frechheit!

Gefällt mir
20. März 2013 um 10:20
In Antwort auf lakatharina

Meine Güte
Das ist aber mal eine ganz blöde Situation.
Respekt, dass du das Kind trotzdem bekommen willst, ich wünsche dir alles Glück der Welt.

Hast du es denn schon deinen Eltern gesagt ?
Ich hätte ehrlich gesagt richtig Angst vor dem Kerl, ich kenne zwar viele sehr nette Türken aber der ist ja jenseits aller Grenzen des gesunden Menschenverstandes.
Überhaupt die Aussage, dass er nur von einer Jungfrau ein Kind will regt mich auf. Selbst durch die Gegend vögeln und dann solche Erwartungen haben.
Frechheit!

Hey
Danke dir In den Pfingstferien will ich es meinen eltern erst sagen kurz vor den Prüfungen
was anderes erwartet man nicht von so einem zurückgeblieben türkischen Volk..

Lg
Aylin

Gefällt mir
20. März 2013 um 11:40
In Antwort auf justy_11860316

Hey
Danke dir In den Pfingstferien will ich es meinen eltern erst sagen kurz vor den Prüfungen
was anderes erwartet man nicht von so einem zurückgeblieben türkischen Volk..

Lg
Aylin

Ach,
deine Eltern wissen das noch gar nicht. In den anderen Posts kam das so rüber, daß sie bereits Bescheid wissen und signalisiert haben, sich auch weiterhin um dich und dein Kind zu kümmern.

Ich wäre als Eltern total stinkig, wenn ich vor total vollendete Tatsachen gestellt würde und ich kann mir kaum vorstellen, daß deine Eltern anders reagieren werden.

Gefällt mir
20. März 2013 um 11:50
In Antwort auf page_12135386

Ach,
deine Eltern wissen das noch gar nicht. In den anderen Posts kam das so rüber, daß sie bereits Bescheid wissen und signalisiert haben, sich auch weiterhin um dich und dein Kind zu kümmern.

Ich wäre als Eltern total stinkig, wenn ich vor total vollendete Tatsachen gestellt würde und ich kann mir kaum vorstellen, daß deine Eltern anders reagieren werden.

Wie gesagt
Ich kann das jetzt noch nicht in Kauf nehmen erst wenn ich meine Abschlussprüfung gut abgeschlossen habe! Ansonsten müsste ich mir den Stress während den Prüfungen geben das wäre dann ein zuviel Druck und ich könnte mich dann nicht auf die Schule konzentrieren!! Klar werden sie stinksauer anders ist nichts zu erwarten aber sie werden es akzeptieren und das weiß ich ganz genau das meine Eltern egal bei was zu mir stehen !

Lg

Gefällt mir
20. März 2013 um 12:56
In Antwort auf justy_11860316

Wie gesagt
Ich kann das jetzt noch nicht in Kauf nehmen erst wenn ich meine Abschlussprüfung gut abgeschlossen habe! Ansonsten müsste ich mir den Stress während den Prüfungen geben das wäre dann ein zuviel Druck und ich könnte mich dann nicht auf die Schule konzentrieren!! Klar werden sie stinksauer anders ist nichts zu erwarten aber sie werden es akzeptieren und das weiß ich ganz genau das meine Eltern egal bei was zu mir stehen !

Lg

Wenn deine Eltern,
egal bei was zu dir stehen, dann kannst du es ihnen gleich sagen, denn dann werden sie eben auch hinter deinen Prüfungen stehen und dir nicht unnötig Stress machen.

Ich frag mich grad, ob du dir da nicht was schön redest.

Gefällt mir
20. März 2013 um 12:59
In Antwort auf page_12135386

Ach,
deine Eltern wissen das noch gar nicht. In den anderen Posts kam das so rüber, daß sie bereits Bescheid wissen und signalisiert haben, sich auch weiterhin um dich und dein Kind zu kümmern.

Ich wäre als Eltern total stinkig, wenn ich vor total vollendete Tatsachen gestellt würde und ich kann mir kaum vorstellen, daß deine Eltern anders reagieren werden.

Wie meinst du das?
Vor vollendete Tatsachen stellen?

Bei der Frage abtreiben oder behalten hat keiner Mitspracherecht, das geht nicht nach Mehrheitsvotum. Würdest du deinem Kind da ernsthaft ne Standpauke halten? Du musst mal nachenken WARUM sich dein Kind nicht traut zu dir zu kommen.
Wenn eine werdende Mutter Angst um ihr Kind haben muss ist es doch völlig verständlich das sie ihr eigenes Ding macht.

Gefällt mir
20. März 2013 um 13:27
In Antwort auf page_12135386

Wenn deine Eltern,
egal bei was zu dir stehen, dann kannst du es ihnen gleich sagen, denn dann werden sie eben auch hinter deinen Prüfungen stehen und dir nicht unnötig Stress machen.

Ich frag mich grad, ob du dir da nicht was schön redest.

Sie wird
ihre Eltern schon besser kennen und einschätzen können als wir.
Ich würde auch erst die Prüfungen schreiben und ihnen es dann erst sagen. Denn egal, ob sie sie unterstützen würden oder nicht, es wird endlose Diskussionen geben und so einen Stress kann man in der Prüfungszeit echt nicht brauchen.

Gefällt mir
20. März 2013 um 14:45
In Antwort auf tarantara

Sie wird
ihre Eltern schon besser kennen und einschätzen können als wir.
Ich würde auch erst die Prüfungen schreiben und ihnen es dann erst sagen. Denn egal, ob sie sie unterstützen würden oder nicht, es wird endlose Diskussionen geben und so einen Stress kann man in der Prüfungszeit echt nicht brauchen.

Bin der
Gleichen Meinung wie du.
Man sollte ihre Entscheidung nicht in Frage stellen, sie wird schon wissen was sie tut.

Gefällt mir
20. März 2013 um 16:42
In Antwort auf page_12135386

Wenn deine Eltern,
egal bei was zu dir stehen, dann kannst du es ihnen gleich sagen, denn dann werden sie eben auch hinter deinen Prüfungen stehen und dir nicht unnötig Stress machen.

Ich frag mich grad, ob du dir da nicht was schön redest.

Was meinst du?
Wie schon die anderen gesagt haben gibt es dann endlose Diskussionen und Vorwürfe und das kann ich einfach jetzt nicht in Kauf nehmen und habe einfach keine Lust drauf ist des so schwer zu akzeptieren mein Gott. Ich rede mir nichts schönes ein, ich weiß es einfach ich kenn meine Eltern wesentlich besser und ich habe auch einen Grund es bis dahin zu verheimlichen !!! Du redest so als würden des meine Eltern niemals akzeptieren so kommt es jeden falls rüber?!? Ich bin gottsei dank nicht streng aufgewachsen bzw bin sehr freizügig aufgewachsen und zum Glück sind meine Eltern nicht zurück geblieben bei uns gibt es keine "ehre stolz schande" sowas gibt es bei uns nicht !!!! Schließlich bin ich das Kind von meinen Eltern und sie würden mich niemals vor die Tür stellen ich glaub heutzutage würde das gar keine Mutter tun !!!

Gefällt mir
20. März 2013 um 18:55
In Antwort auf justy_11860316

Was meinst du?
Wie schon die anderen gesagt haben gibt es dann endlose Diskussionen und Vorwürfe und das kann ich einfach jetzt nicht in Kauf nehmen und habe einfach keine Lust drauf ist des so schwer zu akzeptieren mein Gott. Ich rede mir nichts schönes ein, ich weiß es einfach ich kenn meine Eltern wesentlich besser und ich habe auch einen Grund es bis dahin zu verheimlichen !!! Du redest so als würden des meine Eltern niemals akzeptieren so kommt es jeden falls rüber?!? Ich bin gottsei dank nicht streng aufgewachsen bzw bin sehr freizügig aufgewachsen und zum Glück sind meine Eltern nicht zurück geblieben bei uns gibt es keine "ehre stolz schande" sowas gibt es bei uns nicht !!!! Schließlich bin ich das Kind von meinen Eltern und sie würden mich niemals vor die Tür stellen ich glaub heutzutage würde das gar keine Mutter tun !!!

Lass dir nichts einreden
Und reg dich nicht wegen so einem Blödsinn im Forum auf.

Du hast den für dich richtigen Weg gefunden und den solltest du auch gehen.

Lg Katharina

Gefällt mir
23. März 2013 um 6:49

Lass ihn ziehen
und sag ihm nichts, Deinem eigenen Frieden zuliebe! Was hast Du denn davon, wenn Du ihm einen reinwürgst. Er macht Dir vielleicht das Leben zur Hölle. Du hast Dich mutig für Dein Kind entschieden. Geniess es und Euer Leben zusammen, ohne Mann, der aus Wut vielleicht weiss ich was anstellt. Deinem Kind kannst Du das später auch so erklären, mit der Wahrheit, warum Du keinen Kontakt zu seinem Vater wolltest, damit Ihr Euer Leben in Frieden leben könnt. Alles Gute und Gratulation zu Deinem Durchhaltewillen. Du hast eine Familie hinter Dir. Das Kind hat also eine Familie, auch wenn der Erzeuger kein Teil davon ist.

Gefällt mir
4. April 2013 um 19:31


OmG so ist der vater meines kindes (13.ssw) auch... er hat gesagt er würde mir bei einer abtreibung beistehen aber meldet sich seit 3 wochen nicht weil er denkt ich habe schon abgetrieben..das ist so gesichtlos

dir wünsche ich viel glück....drücks ihm vor dem et richtig rein :P

Gefällt mir
9. April 2013 um 22:41

Ich kann
dich voll und ganz verstehen. Du hast schon genug Streß mit den Prüfungen. Also kannst du nich noch zusätzlich 'Streß' mit deinen Eltern gebrauchen. Das tut euch beiden nich gut

Liebste Grüße und viel Glück bei den Prüfungen und dem Geständnis

Gefällt mir
14. April 2013 um 0:17

Du hast
genau richtig gehandelt ,finde ich !er ann dich nicht dazu zwingen und wenn er mit dir geschlafen hat dann sollte er auch eigentlich davon ausgehen dass sowas passiert und dass man dafür grade stehen sollte eigentlich.behalte es wenn du es behalten willst ,es ist allein deine entscheidung und nur du würdest die jenige sein die leidet wenn sie sich anders entscheiden würde

Gefällt mir
15. April 2013 um 17:25

Was ist denn bei dir im Kopf schief gelaufen?
So dumme Beleidigungen kannst du dir behalten, ihre Entscheidungen gehen dich nichts an und es steht dir nicht zu darüber zu urteilen. Es gibt genug Frauen die schwanger werden OBWOHL sie verhüten, manche sogar doppelt.
Also spar dir bitte deine sinnlosen Kommentare, sie helfen niemandem weiter.
Ich hoffe du bist noch jung, damit es wenigstens irgendeine Entschuldigung für diese respektlosen Äußerungen gibt...

Gefällt mir
15. April 2013 um 18:05
In Antwort auf lakatharina

Was ist denn bei dir im Kopf schief gelaufen?
So dumme Beleidigungen kannst du dir behalten, ihre Entscheidungen gehen dich nichts an und es steht dir nicht zu darüber zu urteilen. Es gibt genug Frauen die schwanger werden OBWOHL sie verhüten, manche sogar doppelt.
Also spar dir bitte deine sinnlosen Kommentare, sie helfen niemandem weiter.
Ich hoffe du bist noch jung, damit es wenigstens irgendeine Entschuldigung für diese respektlosen Äußerungen gibt...

Irgendwo
hat sie trotzdem recht.
Dass es letztendlich die Entscheidung der jungen Frau ist, wie sie mit ihrer jetzigen Situation umgeht, ist dabei mal außen vor gelassen.
Das man es hätte netter ausdrücken können, ändert trotzdem nichts an der Sachlage, nämlich das gepimpert wurde und man nicht damit gerechnet hat, schwanger zu werden... Intelligenz ist was anderes

Gefällt mir
20. April 2013 um 2:14

<3 Viel Glück
Hallo es gibt schon miese Männer..
Überlege Dir gut, ob der Vollpfosten was wissen soll. Zum Schutz vor Ihm würde ich sogar Vater unbekannt angeben.
Ich hoffe das deine Eltern nicht allzu böse sind und sich schnell über den kleinen Schatz freuen werden.

Viel Glück
Kira

Gefällt mir
17. Mai 2013 um 0:07

Hey
Hier ist es ja ganz schön ruhig geworden...
Wie geht es dir jetzt?
Hat sich alles geklärt?
Wissen deine Eltern Bescheid?
Wäre schon wenn du dich melden würdest, ich hab oft an dich gedacht.

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen