Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach meiner Abtreibung erfuhr ich das mein Vater sterben wird

Nach meiner Abtreibung erfuhr ich das mein Vater sterben wird

3. Februar 2010 um 22:57

Hallo zusammen,

für mich war das vergangene Jahr der reine Höllentrip! ich bin nun 21 jahre alt anfang letzten jahres erfuhr ich das ich schwanger bin.... es war nich gewollt und mit dem vater war ich nich mehr zusammen als ich es erfuhr habe mich damals entschieden mich von diesem kleinen engel in mir zu trennen (ich bereue es bin heute und werde es immer tun)

es wusste niemand ausser meiner besten freundin was passiert ist...es sollte niemand erfahren... hierbei muss ich sagen das ich so gut wie nie mit meiner mutter über probleme spreche...

knapp einen monat danach wurde mein vater krank ...die diagnose glioblastom grad 4... wer es nich kennt, es ist ein bösartiger hirneigener krebs...wir haben gekämpft um jeden preis sollte mein vater leben... 7 kliniken...komma...reha wieder op.... und und und es war ein alptraum... mein vater war 48 jahre und ich kann gar nich diese zeit diese 6 monate in worte fassen, da soviel passiert ist soviele tränen, gebete und hoffnung... er starb am 01.10.2009 ...

ich kann mit niemandem darüber reden habe das gefühl das keiner mir zuhören will... meine mutter ist auf nem fitnesstrip sie verändert alles es ist nichts mehr wie es war und ich fühl mich einfach nur allein gelassen...

ich will nich zum psychologen ich will einfach nur jemanden zum reden ...

Mehr lesen

4. Februar 2010 um 8:32

Lass
dich drücken , du hast viel hinter dir, schade dass du mit deiner Mutter keine gemeinsame Ebene hast, sie versucht vlt auch nur damit fertig zu werden, weiß ja nicht wie so ihre Ehe war.

Den Schmerz um deinen Vater wirst du sicher einmal verarbeiten er war noch serh jung und es ist hart auf diese weise einen Elternteil zu verlieren, ich wünsche dir gute freunde mit denen du reden kannst, auch hier kannst du abladen und das loswerden das dich belastet.

bist du noch in Ausbildung oder was machst du gerade ?

glg

Gefällt mir

4. Februar 2010 um 10:23

Na Du...
ich hoffe, Du hast inzwischen hier schon jemanden gefunden, dem Du Dein Herz ausschütten kannst. Wenn nicht, kannst Du mir auch gerne eine PN schicken.
Es ist immer wieder erschreckend, wie hart das Leben sein kann und wieviel Last manche Menschen tragen müssen. Ich wünsche Dir viel Kraft und dass Du jemanden findest, dem Du Dich anvertrauen kannst.
Alles Gute!

Gefällt mir

4. Februar 2010 um 11:23
In Antwort auf lea2462

Lass
dich drücken , du hast viel hinter dir, schade dass du mit deiner Mutter keine gemeinsame Ebene hast, sie versucht vlt auch nur damit fertig zu werden, weiß ja nicht wie so ihre Ehe war.

Den Schmerz um deinen Vater wirst du sicher einmal verarbeiten er war noch serh jung und es ist hart auf diese weise einen Elternteil zu verlieren, ich wünsche dir gute freunde mit denen du reden kannst, auch hier kannst du abladen und das loswerden das dich belastet.

bist du noch in Ausbildung oder was machst du gerade ?

glg

...
im letzten jahr habe ich meine prüfung gemacht und bin in diesem betrieb geblieben ... habe selbst nich geglaubt das ich diese prüfung schaffe... doch der mensch hat mehr kraft als er glaubt... die lehrer haben mich damals auch nachhause geschickt, da ich 8 kilo abgenommen und nich gesund aussah...

ich danke für die guten worte ....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen