Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach konisation liegen in der Schwangerschaft

Nach konisation liegen in der Schwangerschaft

6. Juni 2012 um 17:54

Hallo,
hatte im April vor 2 Jahren eine Konisation,jetzt bin ich schwanger in der 20 Woche.
meine FAin sagte mir am Anfang schon das vorsicht geboten ist das durch diese Koni mein Muttermund sich frühzeitig öffnen könnte.Jetzt bin ich sehr ängstlich das ich bald liegen muss,hat jemand von euch erfahrung in der selben sache?
Danke schonmal für eure Antwort

Mehr lesen

6. Juni 2012 um 18:19


Ich hatte eine Koni im Dez 11 und bin jetzt in der 17SSW. Was für eine Koni hattest Du? Ich mit Laser. Mein FA hat gesagt,falls sich die Gebärmutter vorzeitig öffnen sollte( was er in 30 Jahren nur 2 hatte) gibt es so ein Ring der die Gebärmutter geschlossen hält und erst wenn die Geburt losgeht,abgenommen wird. Aber von viel liegen oder so hat er mir nichts gesagt. Aber wenn bei Dir mehr entfernt wurde als wie bei mir z.B. 2cm kann das schon sein.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 15:42
In Antwort auf tia_12573577


Ich hatte eine Koni im Dez 11 und bin jetzt in der 17SSW. Was für eine Koni hattest Du? Ich mit Laser. Mein FA hat gesagt,falls sich die Gebärmutter vorzeitig öffnen sollte( was er in 30 Jahren nur 2 hatte) gibt es so ein Ring der die Gebärmutter geschlossen hält und erst wenn die Geburt losgeht,abgenommen wird. Aber von viel liegen oder so hat er mir nichts gesagt. Aber wenn bei Dir mehr entfernt wurde als wie bei mir z.B. 2cm kann das schon sein.

Lg


Also was das direkt für eine Art von Koni war weiß ich gar nicht,wusste auch ne das es so viele Arten gibt
mit Laser wurde es jedenfalls nicht gemacht,sie haben mir damals erklärt das es glaub mit so einem komischen "dreieckigen" Ding wie ausgescharbt oder schnitten wurde.ich hoffe noch das es nicht bis zum liegen kommt,aber meine Ärztin kontrolliert jetzt aller 2 Wochen den Mutermund,das irretiert mich etwas.falls es wirklich soweit komm wird,werde ich sie auf diesen Ring mal ansprechen.weißt du ob man das selbst bezahlen müsste?
Danke für deine Antwort!
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 17:52
In Antwort auf glen_12871805


Also was das direkt für eine Art von Koni war weiß ich gar nicht,wusste auch ne das es so viele Arten gibt
mit Laser wurde es jedenfalls nicht gemacht,sie haben mir damals erklärt das es glaub mit so einem komischen "dreieckigen" Ding wie ausgescharbt oder schnitten wurde.ich hoffe noch das es nicht bis zum liegen kommt,aber meine Ärztin kontrolliert jetzt aller 2 Wochen den Mutermund,das irretiert mich etwas.falls es wirklich soweit komm wird,werde ich sie auf diesen Ring mal ansprechen.weißt du ob man das selbst bezahlen müsste?
Danke für deine Antwort!
Liebe Grüße


Wenn sie Dich alle 2 Wochen kontrolliert ist ja schon mal super!! Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das Du den Ring selber zahlen musst, aber sicher weiss ich das nicht.. Da ich privat Versichert bin,aber meine Versicherung (hab mal mich vorab informiert) würde einen Teil übernehmen.
Wünsche Dir jedenfalls eine Nicht-Liegende-Schwangerschaft

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni 2012 um 19:05

Hey
Das was tweety meint, nennt sich Cerclage Pessar. Ich hatte eine Koni und auch eine Cerclage, aber keinen Ring, sondern der Gmh wurde zugenäht.

Ich find gut, dass du so oft untersucht wirst, das ist sicherer Frag deinen FA am besten mal nach der Cerclage, dann hast du alle Infos, falls es dazu kommen sollte. Soweit ich weiß, kann ein geöffneter MuMu nicht mit einem Ring verschlossen werden

Ich muss mich zwar schonen, das Liegen bleibt mir aber zum Glück erspart

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 16:55
In Antwort auf tia_12573577


Wenn sie Dich alle 2 Wochen kontrolliert ist ja schon mal super!! Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das Du den Ring selber zahlen musst, aber sicher weiss ich das nicht.. Da ich privat Versichert bin,aber meine Versicherung (hab mal mich vorab informiert) würde einen Teil übernehmen.
Wünsche Dir jedenfalls eine Nicht-Liegende-Schwangerschaft

Lg


berihigt mich schonmal das es etwas zur vorsorge gibt,denn ich weiß nicht so recht was ich machen soll wenn es wirklich soweit kommt,hab schon eine kleie tochter und die muss ja auch in die kita....
Ich danke euch jedenfalls schonmal für die Ratschläge!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2012 um 23:12

Nach 2 Konisationen schwanger und alles ging gut
Hy! Ich kann dich beruhigen....hatte 2 Konisationen wo beidemale sehr viel weggeschnitten wurde! Also bei mir ist der Muttermund sehr kurz! Bin dann schwanger geworden und bekam im 3 Monat ein Mascherl..alles ging gut und wenn ich dir jetzt sage,ich bin 10 Tage über den errechneten Termin gegangen,und auch das Laufband half nichts!!Mußte mich auch auf Rat des Artztes die ganze Schwangerschaft schonen und ging sofort in Frühkarenz!! Auch bei der Geburt ging es mir gut obwoh der Muttermund sehr vernabt war von den OPerationen! Wichtig ist das du auf deinen Körper hörst,Stress vermeidest,und dich hinlegst wenn dir danach ist dann kann nichts schief gehn,vermeide einfach lange stehzeiten,und solang der Muttermund 2 cm zu ist und du keine blutungen oder Wehentätigkeiten hast mach dir keine Sorgen,immer zur Kontrolle gehn lieber einmal öfter! Noch ein Tip ich hab mich akupunktieren lassen von dem Zeitpunkt weg wo ich von der Schwangerschaft wußte,da gibts einen Punkt bei der kleinen Zehe und oben am Kopf,damit man das Kind halten kann!! Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen Angst nehmen und wünsch dir auf diesem Weg alles alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram