Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach hinten geknickte Gebärmutter...

Nach hinten geknickte Gebärmutter...

30. April 2006 um 17:33

Hallo,

ich habe eine nach hinten geknickte Gebärmutter. Da wir uns bald ein Kind wünschen wollte ich fragen, ob jemand von Euch Erfahrungen mit einer geknickten Gebärmutter hat? Dauert es da länger, bis man schwanger wird? Oder muss man sonst irgendwas beachten?

lg Marianna

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

15. April 2015 um 16:37

Ich vielleicht auch...
Ich finde deinen Beitrag total interessant, weil ich vielleicht in der selben Lage bin.
Vor ein paar Jahren sagte mir meine Ärztin auch, dass ich eine nach hinten gebogene Gebärmutter habe. Da hat mich das nicht weiter interessiert. Nun wollen wir mit der Familienplanung beginnen und bis zum nächsten Termin sind es noch 3 Monate.
Ich bin generell ein Bauchschläfer Vorteil für mich.
Bin ich den automatisch eine Risikoschwangere? Bin über 30 und Erzieherin im Kiga, dann bedeutet dies nämlich ein evtl. Berufsverbot, wenn alles andere unauffällig sein sollte.
Vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen

3 LikesGefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

30. April 2006 um 18:24

... ich auch und bin schwanger ...
hallo, du,

also ich habe auch so eine und bin trotzdem schwanger geworden. seit ich die pille abgesetzt habe, ist ungefähr ein halbes jahr vergangen. in anbetracht der tatsache, dass wir es nicht darauf angelegt haben ("liebling, heute müssen wir..") und dass mein mann nicht mehr im allerpotentesten alter ist, finde ich das relativ normal.

meine gynäkologin sagte mir im letzten gespräch lediglich, dass es wichtig sei, dass die gebärmutter sich bis zur 16. woche aufrichtet. wenn sie das nicht von selbet macht, wird nachgeholfen, entweder irgendwie mit ringen, oder operativ. frag mich bitte noch nicht nach details, die wollte ich, ehrlich gesagt, noch nicht hören

hilfreich ist dazu angeblich, wenn man in den ersten wochen oft auf dem bauch schläft.

viel glück!

*tatjana.

ps: meine mama hat auch so eine, hat drei tolle töchter geboren, und sie hat sich jedesmal von alleine aufgerichtet, also versuche ich, mich locker zu machen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2006 um 20:31

Habe ich auch...
und bin trotzdem jetzt in der 17. Woche schwanger! Bei uns hat es fast genau ein Jahr gedauert, obwohl es bei mir auch größtenteils an der Dreimonatsspritze lag, die ich vorher genommen habe. Mein FA sagte vor der Schawangerschaft nur immer, dass Sex in der Löffelchenstellung dafür am besten ist und auch während der Schwangerschaft um eventuellen Schmerzen vorzubeugen. Und ich sollte am Anfang der Schwangerschaft oft auf dem Bauch schlafen, dass würde helfen. Aber von einer OP oder ähnliches hat er nie gesprochen.
Ich drücke dir die Daumen, dass es bei euch schnell klappt, und gegebenfalls sprich mal mit deinem FA darüber, was er/sie dir empfield!

Liebe Grüße
Flo1982

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2006 um 11:07

Hab ich auch,
bei mir hat es nach 3 monaten geklappt und bin jetzt in der 23. woche ohne probleme deswegen. meine mutter hatte damals das gleiche problem und hat einen ring bekommen, der die gebärmutter aufrichtet. das macht man heute eigentlich nicht mehr, mein frauenarzt meinte, das wäre alles ganz unproblematisch und so war es dann auch

viel glück!
lizzy

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2007 um 12:13

Ich auch
Ich habe auch eine sehr stark nach hinten geknickte Gebärmutter.
Beim ersten Kind wurde ich im ersten Zyklus schwanger, jetzt im 4. Zyklus.
Mein FA gab mir damals den Tip es eher "a-tergo" (von hinten) zu versuchen, so läuft das Sperma schneller in die richtige Richtung (nicht wie sonst empfohlen Kissen unter den Po - ist für geknickte genau die verkehrte Richtung). Sich nach dem Verkehr auf dem Bauch drehen geht wohl auch.

Viel Glück!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2007 um 12:26

Hallo Marianna!

Also ich hab eine nach hinten abgeknickte Gebärmutter und bin sofort beim ersten Versuch schwanger geworden! Hab auch nix dabei beachtet!

Viel Erfolg

Lg meuschen 38+3 (noch 11Tage)

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2007 um 13:24

Habe ich auch
Meine Gebärmutter ist nach der Geburt meiner Tochter nach hinten gekippt.

Meine Frauenärztin meinte, das es keine Probleme gibt schwanger zu werden, aber das wenn man schwanger ist, immer nochmal drauf hinweisen soll.

Es wird dann engmaschiger kontrolliert und bis zu 16 Woche sollte sie sich aufgerichtet haben, damit das Kind bestmöglich versorgt wird.

Passiert dies nicht, wird nachgeholfen durch Hand oder Op.

Es ist aber sehr sehr selten, das es nicht von alleine passiert.

Meine FÄ sagte noch, das es zu Frühgeburten führen kann und meist sicherheitshalben ein Ring gelegt wird und man als Risikoschwangere eingestuft wird.

Meine Mutti hatte nach der ersten Geburt auch eine nachhintengekippte Gebärmutter.
Sie hat noch sieben gesunde Kinder auf die Welt gebracht.

Nur einmal musste beim aufrichten nachgeholfen werden und ein Ring gelegt werden. Zwei Wochen vor ET wurde der Ring entfernt und mein Bruder lies sich doch noch über zwei Wochen Zeit.

Das alles war vor 30 Jahren. Wenn es da schon ein kein Problem war, wird es das heute erst Recht nicht sein.

Auf keinen Fall dauert es länger dadurch.

Macht euch nicht soviel Streß und ich wünsche euch eine schöne Hibbel- und Kugelzeit.

LG Madlen


www.unserbaby.ch/wuermchenmichelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2007 um 21:04

Sandy
hi, habe auch eine nach hinten geknickte gebärmutter und habe drei kinder damit bekommen. duwirst genauso schnell schwanger damit wie jede andere frau damit.mach dir keinen kopf.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2015 um 16:37

Ich vielleicht auch...
Ich finde deinen Beitrag total interessant, weil ich vielleicht in der selben Lage bin.
Vor ein paar Jahren sagte mir meine Ärztin auch, dass ich eine nach hinten gebogene Gebärmutter habe. Da hat mich das nicht weiter interessiert. Nun wollen wir mit der Familienplanung beginnen und bis zum nächsten Termin sind es noch 3 Monate.
Ich bin generell ein Bauchschläfer Vorteil für mich.
Bin ich den automatisch eine Risikoschwangere? Bin über 30 und Erzieherin im Kiga, dann bedeutet dies nämlich ein evtl. Berufsverbot, wenn alles andere unauffällig sein sollte.
Vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen

3 LikesGefällt mir 9 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Unregelmäßiger Zyklus wann sollte ich SST machen?
Von: brmd_12279492
neu
15. April 2015 um 13:58
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club