Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach Geburt: Temperatur in der Wohnung

Nach Geburt: Temperatur in der Wohnung

28. September 2010 um 13:15 Letzte Antwort: 28. September 2010 um 15:32

Hallo,

mache mir Gedanken über die Temperatur in meiner Whg, sobald das Baby da ist

Ich schlafe gerne sehr kalt, so dass man es sich unter der Decke bequem machen kann
Wache morgens aber entweder mit Heiserkeit auf, weils zu kalt war, oder mit trockenem Hals, weil die Heizung zu lang an war.

Bekomm es nicht auf die Reihe, eine gescheite Temperatur hinzukriegen und wache nachts auch oft auf, weils zu kalt oder zu warm ist

Überlege jetzt, mir Thermometer mit Luftfeuchtigkeit-Anzeige zu kaufen. Dann bräuchte ich aber eins für jedes Zimmer, oder?

Wie macht ihr das?
Nach Gefühl? Oder richtet ihr euch nach dem Thermometer?

Unsere Wohnung ist sehr klein, Wohnküche mit 2Zimmern und würde gerne die gleiche Temp. in allen Räumen haben, damit ich das Baby in der Wiege dann auch überall mit hinnehmen kann, ohne vorher kontrollieren zu müssen, ob die Temp. stimmt

Ach, ist das alles wieder kompliziert

Lg,
Duty 39.Ssw

Mehr lesen

28. September 2010 um 13:22

Huhu!
Also, soweit ich weiß liegt die optimale Raumtemperatur bei den kleinen bei 22 Grad.

Im Schlafzimmer um die 18.

Unsere Wohnung ist auch sehr klein und wir neigen dazu eher niedrige Temperaturen zu halten.
(Wohnraum 20, Bad 18/19 und im Schlafzimmer im Winter meist um die 15/16, letzten Jahr waren es sogar mal nur 13, weil die Außentemperatur so niedrig war und wir gar nicht geheizt haben)


Wir haben im Moment in allen Räumen Thermometer, aber auch um zu schauen, ob die neue Isolierung was bringt.

Wohnraum werden wir wohl konstant auf 21-23 halten.

Schlafzimmer werden wir wohl minimal heizen müssen...

Ansonsten mache ich mir keine Gedanken darüber.
Ich meine wenn die Grundtemperaturen stimmen, kann Baby auch mal in einem kühleren Raum sein, ohne das was passiert.

Ist ja im Vergleich Tag/Nacht nichts anderes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 14:01

-
was ist das denn für eine grausame aussage von der hebamme?
das verunsichert mich ja nur noch mehr..

aber zumind. ist es bei mir eher zu kalt, als zu warm!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 14:03

-
danke für eure antworten!

werd mir wohl zumind. ein thermometer zulegen (dann digital mit luftfeuchtigkeit-anzeige und wecker, so kann mans gescheit nutzen ).

am 1.tag nach der geburt daheim kommt ja zum glück gleich die hebamme, die mir hoffentlich was dazu sagen kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2010 um 15:32


ich bin da genauso...selbst mein mann meckert schon,dass es immer so kalt ist!

also meine hebi meinte,dass sich die kleinen melden und sie sacht auch,solange es keine minus 40 grad draußen sind,kann man das fenster auch über nacht auflassen...sie sollten halt nur nich im zug stehen...und wenn du tagsüber in der wohnung bist,dann kannst du den kleinen ja auch mit ner decke zudecken,da bekommste ja alles mit!
nur immer schön anziehen und söckchen und mütze nicht vergessen!

lg pia+dylan inside 36+0ssw...et -27...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram