Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach geburt gleich nach hause-hebamme

Nach geburt gleich nach hause-hebamme

18. April 2007 um 10:03 Letzte Antwort: 18. April 2007 um 14:17

hi, ich wollt mal fragen ist hier jemand er nach der geburt gleich mal nach hause ist und von einer hebamme hausbesuche machen lassen hat?

also kein KH-aufenthalt ich komm aus österreich bei uns ist es wenn man daheim von einer hebamme betreut wird kann man innerhalb von 24stunden das krankenhaus nach der geburt verlassen.

hat das hier schon mal jemand gemacht und wie ist das?
ist das nicht gefährlich?

ich hab ein 3jährige tochter schon und ich hasse das krankenhaus so ich wollte bei meiner ersten geburt schon nur heim weil ich das einfach nicht aushalte.
lg

Mehr lesen

18. April 2007 um 10:13

Hallo Giulia,
meine Frau und ich sind bei unseren ersten beiden Kindern
auch etwa 2 Stunden nach der Geburt nach Hause gegangen. Wenn die Geburt nicht allzu anstrengend war (in unserer Klinik galt die Regel, wenn die Frau allein duschen kann, kann sie auch nach Hause) und zu Hause alles vorbereitet ist, sollte es kein Problem sein. Besorge Dir vorher eine Hebamme (die möglichst Deine letzten Schwangerschaftsmonate betreut) und frage einen Kinderarzt, ob er nach der Geburt zur Untersuchung zu Dir nach Hause kommt.

Wer sich im Krankenhaus nicht wohl fühlt, muß da auch nicht liegen. Schließlich ist eine Geburt ja keine Krankheit.

Gefährlich ist es nicht, wenn Du und dein Kind nach der Geburt gesund sind. Und die Umgebung zu Hause ist für das Neugeborenen gesünder als das KH (zum Beispiel bekomme Kinder wesentlich seltener Gelbsucht). In Holland werden 70% aller Kinder nicht im KH geboren und Holland hat die geringste Geburtskomplikationsrate der Welt.

Noch besser hat uns bei den drei folgenden Schwangerschaften die Hausgeburt gefallen.

Nur Mut!

Gruß

Hans

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2007 um 10:55
In Antwort auf daniel_12916908

Hallo Giulia,
meine Frau und ich sind bei unseren ersten beiden Kindern
auch etwa 2 Stunden nach der Geburt nach Hause gegangen. Wenn die Geburt nicht allzu anstrengend war (in unserer Klinik galt die Regel, wenn die Frau allein duschen kann, kann sie auch nach Hause) und zu Hause alles vorbereitet ist, sollte es kein Problem sein. Besorge Dir vorher eine Hebamme (die möglichst Deine letzten Schwangerschaftsmonate betreut) und frage einen Kinderarzt, ob er nach der Geburt zur Untersuchung zu Dir nach Hause kommt.

Wer sich im Krankenhaus nicht wohl fühlt, muß da auch nicht liegen. Schließlich ist eine Geburt ja keine Krankheit.

Gefährlich ist es nicht, wenn Du und dein Kind nach der Geburt gesund sind. Und die Umgebung zu Hause ist für das Neugeborenen gesünder als das KH (zum Beispiel bekomme Kinder wesentlich seltener Gelbsucht). In Holland werden 70% aller Kinder nicht im KH geboren und Holland hat die geringste Geburtskomplikationsrate der Welt.

Noch besser hat uns bei den drei folgenden Schwangerschaften die Hausgeburt gefallen.

Nur Mut!

Gruß

Hans

Hallo
ich danke dir für deinen Beitrag.

ich hab auch schon eine drei-jährige tochter, und da war der Krankenhausaufenthalt ein Horror ich wollte nur nach Hause weil ich mich absolut nicht wohl gefühlt habe und es stress pur war.

und deshalb möchte ich halt diesmal lieber gleich nach Hause gehen und mich dem nicht mehr aussetzen klar es ist nicht immer gleich aber ich fühl mich einfach nicht wohl in erster linie, und das überträgt sich ja auch auf das kind.

ich danke dir auf jeden fall für deine tipps und denke ich werd wirklich den mut fassen hab ja auch noch Zeit bis Oktober aber die zeit vergeht so schnell.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2007 um 14:17

Hallo
ich habe schon zwei mädels und war nach der ersten entbindung im KH und war überhaupt nich zufrieden dort.
bei der zweiten habe ich eine ambulante geburt angemeldet,sprich wenn alles ok ist mit mami und kind kann man nach einigen stunden nach hause.
und so wars auch,die kleine kam in der nacht kurz vor 1uhr und am nächsten morgen um 9uhr war ich dann zu hause.
nun ist nummer drei unterwegs, am donnerstag melde ich meine AMBULANTE geburt in der klinik an.
ich habe nur gute erfahrungen gemacht,konnte mich viel besser zu hause erholen und um die kleene kümmern.
nur zu empfehlen.
lg ulrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook