Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach Fehlgeburt Zysten

Nach Fehlgeburt Zysten

15. Mai 2013 um 20:31 Letzte Antwort: 4. Juni 2013 um 13:46

Hallo meine Lieben,
Ich habe hier mal eine Frage ist mir auch etwas peinlich,aber vielleicht bekomme ich hier Rat.
Ich habe am 30.04 starke Blutungen bekommen also eine FG in der 6 ssw. Als ich zur Nachuntersuchung war, stellte meine FÄ fest das ich links eine 3,5 cm große Zyste habe die schon geplatzt sei. und Rechts 3 Stück habe die jeweils 2,0 cm groß sind.

ein nächsten Termin habe ich erst wieder am 20.07.
und habe gerade heute wieder dolle Schmerzen beid seitig.
was kann ich machen oder was kann das sein das es immer wieder so weh tut?
ich habe einfach mal das Datum genommen an Tag der ersten Mens am 30.04
gerechnet wäre gestern mein ES gewesen, kann das alles damit zusammen hängen.? ich bin total verzweifelt weil ich eigentlich noch ein 2tes Kind möchte..

Bitte um euren Rat und Hilfe...
danke ...
lg Fiene.

Mehr lesen

17. Mai 2013 um 14:13

Es tut mir sehr leid,
dass du so etwas erleben musstest!
Bei den Zysten musst du dir aber keine Sorgen machen. Ich habe nach der FG selbst auch ein tierisches hin und her erlebt und mich schlau machen müssen, was Zysten angeht. Du brauchst dir keine Sorgen machen, wenn es zwickt, denn die Zysten machen leider Ärger, i.B. wenn der Zyklus bevorsteht, oder der ES. Mach dir keine Sorgen. Das ist denke ich nur ein Zeichen, dass dein Körper noch ein wenig braucht, um sich auf eine neue SS vorzubereiten. Ich muss mir das selbst auch immer wieder sagen... Wir müssen halt versuchen einfach weiter durchzuhalten, dann haben wir sicher auch bald wieder einen kleinen Bauchbewohner.....

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
28. Mai 2013 um 21:30

Ich auch
Hallo!

Ich hatte am 8.5. meine AS
Heute bei der Nachkontrolle wurde eine 5cm große Follikelzyste festgestellt.

Ich bin gerade auch ziemlich am Boden zerstört, weil dadurch ja die Mens anscheinend deutlich verspätet und verstärkt kommen kann. Und es zeigt ja auch, dass die Hormone noch durcheinander sind
Und dabei möchte ich doch so schnell wie möglich wieder schwanger werden.

Wann kam denn eure Periode, nachdem sich die Zyste gebildet hat? Ist mit der Blutung die Zyste verschwunden?

Liebe Grüße!

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2013 um 12:57

Hallo Espenlaub
Mir ist es auch nicht anders gegangen, als dir. Die ersten Monate hat mich jede "schlechte" Nachricht wieder in ein tiefes Loch gestürzt. Auch ich hatte/ habe Probleme mit Follikelzysten. Was dich bestimmt tröstet: Mein Gyn in der KiWu Praxis meinte, dass sei überhaupt kein Problem schwanger zu werden. Ich fürchte wir müssen einfach die Geduld bewahren und abwarten, bis unser Körper wieder bereit ist. Achja: Die Follikelzyste ist ürbigens verschwunden und der Zyklus hat sich wieder normalisiert. Versuche dich nicht zu sehr runterziehen zu lassen.

LG

Kate

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Mai 2013 um 13:37

Danke...
für deine liebe Antwort, kategh!

Meine Follikelzyste ist gestern Abend (ZT22) geplatzt. Das war sehr schmerzhaft und ich habe jetzt durch die ausgetretene Flüssigkeit noch ziemlich Druck/Ziehen im Unterleib

Kennt das jemand von euch? Es ist das erste mal, dass ich überhaupt mit Zysten zu tun habe...

Hat die geplatzte Zyste jetzt noch Auswirkungen auf meinen Zyklus? Kann ich wohl zur normalen Zeit mit meiner Mens rechnen?

Als ob eine Fehlgeburt allein nicht gereicht hätte...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
1. Juni 2013 um 20:23

@fiene
Hast du denn deine Mens schon bekommen?

Oder könnt ihr mir berichten, wie lang eure Follikelzysten-Zyklen waren? Ich finde es so beunruhigend, dass ich nun garnicht abschätzen kann, wann ungefähr die nächste Mens kommt...

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
4. Juni 2013 um 13:46

Tra-ri-ra...
... die Mens ist da!
Trotz Zyste also ein 27-Tage-Zyklus!
Irgendwie bin ich seit heut sehr erleichtert

Liebe Grüße!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club