Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Fehlgeburt / Nach Fehlgeburt - Frauenarztwechsel?

Nach Fehlgeburt - Frauenarztwechsel?

2. Mai 2007 um 16:31 Letzte Antwort: 2. Mai 2007 um 18:25

Hallo,

ich bin 24 Jahre alt und hatte letzte Woche in der 11. SSW eine FG und anschließend eine AS ((
Meinen seelischen Zustand muss ich glaube ich nicht weiter erwähnen, oder?!
Körperlich geht es mir zum Glück gut, könnte nicht besser sein.

Nach den Erlebnissen spiele ich nun mit dem Gedanken, meine FA, zu der ich seit 2,5 Jahren gehe, zu wechseln.
Zum einen wurde mir dort etwas grob und gefühlslos mitgeteilt, dass ich eine FG habe...auch habe ich kein 100%iges Vertrauen mehr und zweifle etwas an deren Kompetenz...zu lange Wartezeiten...FA ist keine Belegärztin...und des Weiteren möchte ich bald versuchen, mit dem Thema abzuschließen und neu anzufangen und mich auf meine nächste SS zu konzentrieren..ohne die Mitleids-Blicke meiner jetzigen FA!

Meines Wissens nach kann ich den FA ohne Probleme einfach wechseln, das Wesentliche steht schließlich in meinem Mutterpass drin.
Wie sieht es mit den Untersuchungen nach einer FG aus? Kann die auch mein nächster FA machen?
Diesbezüglich meinte meine FA beispielsweise nur, dass ich so nach 3-4 Wochen mal vorbeischauen sollte?!

Was meint Ihr dazu?

LG
ilaydamiray

Mehr lesen

2. Mai 2007 um 17:02

Mir gehts auch so!
Hallo ilaydamiray,

erstmal tut es mir leid, was dir passiert ist!
Ist schon sehr grausam....aber ich hoffe, dass dich der Mut nicht verlässt!!
Habe die AS noch vor mir und kenne bestimmt dein Gefühlschaos.
Tränenüberströmt saß ich bei meiner FÄ und sie hat mir diese Nachricht auch einfach so an den Kopf geknallt! Ich wusste gar nicht mehr wo oben und unten war!
Danach bin ich ins Krankenhaus gefahren um dort Klarheit zu bekommen! Die haben mich direkt dortbehalten um die Hormonwerte im Blut zu kontrollieren.. Bin seit Sonntag wieder Zuhause mit dem Ergebnis, dass meine ß-HCG Wert sinkt und ich mich auf eine AS einstellen muss. Morgen habe ich einen Termin bei einem anderem Frauenarzt (den ich aber noch nicht kenne). Er soll sehr gut sein! Die Information habe ich aus dem Krankenhaus.
Und bei meiner Krankenkasse habe ich heute erfahren, dass ein Wechsel kein Problem ist!

Ich wünsch dir weiterhin viel Glück

Anna-Lena

Gefällt mir
2. Mai 2007 um 18:25

Hallo!
Erst mal- es tut mir leid, dass Du eine FG hattest! Ich hatte anfang April meine 3.!
Ich habe nun auch meinen FA gewechselt, da ich genau wie Du die mitleidigen Blicke oder blöde Kommentare der Sprechstundenhilfen und des Areztes nicht mehr ertragen wollte. Er wollte auch keine Untersuchungen machen, sieht er nicht als nötig an, ich könne ja jetzt eh keine Kinder mehr bekommen- nach 3FG`s !
Der FA wechsel war problemlos, wenn Du sagst, dass Du wegen FG wechseln willst, nimmt Dich eigentlich jeder drann, so wars bei mir jedenfalls.
Alles Gute, und viel Glück, wünscht Dir
Blaumausi

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers