Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach fast 12Jahren Kinderwunsch endlich positiv und dann Abbruch

Nach fast 12Jahren Kinderwunsch endlich positiv und dann Abbruch

10. Mai 2018 um 15:01

Hallo meine Lieben,

ich bin neu hier und nach 8Jahren endlich mal wieder in einem Schwangerschaftsforum unterwegs. 
Grund dafür ist meine traurige Geschichte die ich gerade durch mache und vielleicht einigen hier helfen kann nie auf zugeben. 
Seit fast 12Jahren wünsche ich mir nichts sehnlicher als ein Kind. Nach 2jahren ohne Hilfe habe ich mir ärztlichen Rat zugezogen und mir wurde eine Hormonschwäche diagnostiziert. Daraufhin habe ich mich 1jahr mit Hormonen behandeln lassen, ebenfalls erfolglos. Mich hat dieser Wunsch psychisch so mit genommen, dass ich diesen Wunsch auf Eis legte und mir sagte, wenn es sein soll wird es von alleine passieren. Nun nach 12Jahren wurde ich vor 3Tagen, nachts mit höllischen Unterleibschmerzen vom Krankenwagen abgeholt und in die Notaufnahme gebracht. Mir wurde in der Notaufnahme gesagt ich sei schwanger. Ich konnte es kaum fassen. Es war der schönste Moment in meinem Leben. Solange habe ich mir gewünscht diesen Satz zuhören. Die Schwestern und der Arzt gratulierten mir. Die Krankenschwester meine alles wird gut. Keine Sorge. Ich hatte 1000 Gedanken in meinem Kopf. Ich hatte Angst um mein Kind, da ich ja höllische Unterleibschmerzen hatte. Ich habe Druck gemacht unverzüglich zur Gynäkologie zudürfen um alles abklären zulassen. Kaum 5 Stunden später leitete die diensthabende Gynäkologin eine Notoperation ein! Es war eine Eileiterschwangerschaft in der 8SSW und ich wäre innerlich fast verblutet durch das platzen der Eileiter. Die rechte Eileiter wurde mir entnommen und die Linke war verklebt und wieder 100% hergerichtet.
es war das schlimmste und gleichzeitig das beste was mir je passiert ist. Dieses Gefühl schwanger zusein und sofort so einen starken Mutterinstinkt zuspüren war unglaublich. 
Durch diese traurige Situation hab ich jetzt auf jedenfall eine 100% funktionierende Eileiter und die Ärtzin machte mir große Hoffnungen mit hoher Wahrscheinlichkeit Ende des Jahres wieder schwanger werden zukönnen. So nah war ich meinem Wunsch nach einen Kind noch nie. Auch wenn es mir furchtbar schlecht geht das ich mein Kind verloren habe.
Geht es noch jemandem so? Wer ist noch Mami mit nur einer Eileiter? Wie lange habt ihr gebraucht?

Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Kinderwunsch mit Ovulationstest Mai 2018
Von: melina88
neu
|
10. Mai 2018 um 12:12
Teste die neusten Trends!
experts-club