Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Nach Endometriose-beseitigung schwanger

Nach Endometriose-beseitigung schwanger

27. September 2010 um 19:11 Letzte Antwort: 18. August 2017 um 16:52

Ich hatte heute meine Bauchspiegelung, während dessen eine Endometriose festgestellt und zeitgleich beseitigt wurde.

Wer von euch hatte das auch und kann nun eine Babykugel schieben?

Wie lang hats gedauert? Wir üben nun schon so lang und ich würd mich so freuen, wenns ganz bald klappt !!!

Lieben Dank für eure News !

Mehr lesen

27. September 2010 um 19:57

Hallo Aimee
ich möchte Dir gerne etwas Mut machen!
Ich selbst habe jahrelang versucht schwanger zu werden, leider erfolglos. Letztes Jahr hat es dann doch ganz unverhofft geklappt. Leider musste ich mein Sternchen bei 8+3 gehen lassen, weil es sich in meinem Eileiter eingenistet hatte und dieser zu zerplatzen drohte. Bei der BS/AS wurde Endometriose festgestellt die u.a. Grund für die Verwachsung des Eileiters war. Die Endometriose wurde sofort entfernt fammte aber nach kürzester Zeit wieder auf, weil ich die Behandlung durch Hormone (die Pille) ablehnte.
Vor 8 Wochen bekam ich die Diagnose ich könne nicht mehr auf natürlichem Wege schwanger werden da meiner Eileiter zu verwachsen wären und ich durch die Endometriose unfruchtbar geworden wäre. Meine einzige Möglichkeit wäre eine IVF. Mein Schatz und ich beschlossen ersteinmal wieder Kraft zu tanken, zur Ruhe zu kommen und dann im nächsten Sommer (2011) die erste und einzige IVF anzugehen.
Naja... jetzt bin ich in der 6. SSW und das ganz unverhofft und auf natürliche Art und Weise (der Kopf hat wohl eine große Rolle gespielt und der Rest ist ein Wunder)

Versuche das Thema ganz locker anzugehen. Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und dass Du bald dieses Wunder unter dem Herzen tragen darfst!

LG
Hope mit Wunder inside und Sternchen fest im Herzen

2 LikesGefällt mir
27. September 2010 um 20:02

...
Hey ich hatte auch endometriose und wurde nach 6 UZ schwanger also kopf hoch

2 LikesGefällt mir
27. September 2010 um 20:05

Hi
ich hatte 3 Endometriose Ops.
Die letzte ca. mit 20.
Hab seit ich 14 bin die Pille genommen und bin mit 21, das erste mal Mutter geworden nun bin ich mit Baby No. 2 Schwanger.
Also nicht aufgeben.
Ach ja und hatte vor ca 1 1/2 Jahren noch ne Op wg. HPV da wurde mir mehr als die hälfte vom Mumu entfernt.
Diese SS ist trotz 3 Monats Spritze zustande gekommen.

LG

Gefällt mir
28. September 2010 um 8:58

Sofort schwanger
Hey,
ich bin 22 Jahre alt und hatte im Februar diesen Jahres eine Bauchspiegelung wobei Endometriose-Herde entfernt wurden.
Ich wurde direkt im ersten Zyklus schwanger und bekomme in 6 Wochen mein erstes Kind! Und das mit Pille! Ich wollte eigentlich noch kein Kind aber durch die Narkose und das Hormon-Durcheinander nach dem Entfernen einer Zyste und den Endometriose-Herden wurde die Pille unwirksam.Jetzt freue ich mich natürlich aufs Kind.
Nunja was ich sagen will-nichts ist unmöglich!

2 LikesGefällt mir
28. September 2010 um 9:26

Hallo
Hatte oder habe immer noch Endometriose. Es war ein jahrelanger Kampf mit Schmerzen bis endlich festgestellt wurde was ich habe da sie dirkekt unter der Kaiserschnittnarbe wucherte. Man sagte mir das ich es unwarscheinlich ist mit einer Endometriose schwanger zu werden und ich soll froh sein denn ich hab ja schon eins. Tolle Nachricht. Wir hatten schon damit abgeschlossen und ich wollte mich operieren lassen und aufeinmal war ich schwanger und jetzt ist meine Kleine 2 und ich bin wieder schwanger trotz Endometriose. Habe seitdem auch keine Probleme mehr weder Schmerzen oder starke Blutungen. Sie ist von ca. 6cm auf 2cm geschrumpft und ich hoffe das sie in dieser Schwangerschaft ganz verschwindet und nie wieder kommt. Endo ist echt die Hölle vorallem weil wenn man Schmerzen hat wird man hingestellt och das sind doch nur die Tage da mußt du durch das müßen wir alle durchmachen su stellst dich an. Das sind nicht nur normale Mensschmerzen konnte mich kaum bewegen trotz Schmerzmittel eig. hatte ich gar kein Leben mehr mußte alles danach richten konnte nie spontan sein denn ich wußte ja nicht wie es mir morgen geht. Hoffe das kommt nie wieder bin guter Hoffnung freue mich auf mein Baby und bin glücklich wünsche dir alles Gute und immer schön weiter üben dann klappt es bestimmt bald

1 LikesGefällt mir
29. September 2010 um 17:10

Danke !!!
Eure Erlebnisse machen mir Mut, gerade weil meine EL durchgängig sind, ich bislang keine Schmerzen wg der Endo hatte und der Doc meinte, nun sei alles beseitigt.

Drückt mir die Daumen , ich hoffe sooo sehr dass es bald klappt. Habt alle eine wundervolle Schwangerschaft !

Aimee

Gefällt mir
27. Oktober 2010 um 0:01
In Antwort auf hope2196

Hallo Aimee
ich möchte Dir gerne etwas Mut machen!
Ich selbst habe jahrelang versucht schwanger zu werden, leider erfolglos. Letztes Jahr hat es dann doch ganz unverhofft geklappt. Leider musste ich mein Sternchen bei 8+3 gehen lassen, weil es sich in meinem Eileiter eingenistet hatte und dieser zu zerplatzen drohte. Bei der BS/AS wurde Endometriose festgestellt die u.a. Grund für die Verwachsung des Eileiters war. Die Endometriose wurde sofort entfernt fammte aber nach kürzester Zeit wieder auf, weil ich die Behandlung durch Hormone (die Pille) ablehnte.
Vor 8 Wochen bekam ich die Diagnose ich könne nicht mehr auf natürlichem Wege schwanger werden da meiner Eileiter zu verwachsen wären und ich durch die Endometriose unfruchtbar geworden wäre. Meine einzige Möglichkeit wäre eine IVF. Mein Schatz und ich beschlossen ersteinmal wieder Kraft zu tanken, zur Ruhe zu kommen und dann im nächsten Sommer (2011) die erste und einzige IVF anzugehen.
Naja... jetzt bin ich in der 6. SSW und das ganz unverhofft und auf natürliche Art und Weise (der Kopf hat wohl eine große Rolle gespielt und der Rest ist ein Wunder)

Versuche das Thema ganz locker anzugehen. Ich wünsche Dir von Herzen alles Gute und dass Du bald dieses Wunder unter dem Herzen tragen darfst!

LG
Hope mit Wunder inside und Sternchen fest im Herzen

Eileiter Endometriose verdacht und 1 mal IVF ohne erfolg
hallo, ich bin 26Jahre alt.
ich schreib euch mit der hoffnung, dass jemanden mir tipps geben kannst.

meine FA hat neulich durch ultraschall festgestellt das ich endometriose am eileiter hab.
ich war schon mal schwanger, leider ist ein fehlgebort vorgetreten OKT/2008 seit dem bin ich nicht mehr schwanger geworden. im Sep/2010 hat mein FA arzt die eileiter endometriose festgestellt und uns eine IVF empfohlen, dass haben wir auch genmacht aber ohne erfolg.
Meine FA sag das es, keine andere methode gibt schwanger zu werden.

Beim nächsten Termin soll d. zweite IVF versuch gemacht werden.

Kann jemand mir durch erfahrung was sagen o. empfehlen?

LG. N

Gefällt mir
22. Dezember 2016 um 21:36

Hallo damen
was für beschwerden hattet ihr denn? Ich vermute dass ich das auch habe bei mir. Esteh auch starke kinderwunsch (((

Gefällt mir
18. August 2017 um 16:52
In Antwort auf hailee_12454789

Sofort schwanger
Hey,
ich bin 22 Jahre alt und hatte im Februar diesen Jahres eine Bauchspiegelung wobei Endometriose-Herde entfernt wurden.
Ich wurde direkt im ersten Zyklus schwanger und bekomme in 6 Wochen mein erstes Kind! Und das mit Pille! Ich wollte eigentlich noch kein Kind aber durch die Narkose und das Hormon-Durcheinander nach dem Entfernen einer Zyste und den Endometriose-Herden wurde die Pille unwirksam.Jetzt freue ich mich natürlich aufs Kind.
Nunja was ich sagen will-nichts ist unmöglich!

Oder wie das Wort Gottes , die Bibel, dazu sagt:
Lukas18, 27 Er aber sprach: Was bei den Menschen unmöglich ist, das ist bei Gott möglich.

oder

Psalm127, 3 Siehe, Kinder sind eine Gabe des HERRN, und Leibesfrucht ist ein Geschenk.

LG
Stefan

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen