Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach Eisprung immernoch ziehen?

Nach Eisprung immernoch ziehen?

1. August 2007 um 13:38

hallo mädels ich bitte euch um hilfe,

habe im mai meine pille abgesetzt und bin jetzt im 3.ÜZ!mein zyklus liegt so bei ca.24 tagen!
vom 10.abends an auf 11. zyklustag hatte ich starkes ziehen und pieksen auf der rechten seite im unterleib!habe natürlich sofort an eisprung gedacht und fein geherzelt!nach ca 12 stunden war das ziehen wieder weg!
heute 12.zyklustag fängt es wieder an zu ziehen auf der rechten seite aber diesmal ist es ein anderes gefühl,schmerzt weiter unten nicht direkt an den eierstöcken!und pulsiert so komisch!!!so blubbern.
könnte es sein das es geklappt hat und das befruchtete ei beginnt zu "wandern"?
kennt jemand von euch dieses gefühl?
oder soll ich heute nochmal herzeln zur sicherheit falls sich eisprung verschoben hat?
was meint ihr?
freue mich über antworten und ratschläge...
danke schonmal im voraus

Mehr lesen

1. August 2007 um 13:59

Kenn' ich!
Hallo!
Ich bin auch im 3. ÜZ und bei mir wars im letzten Zyklus genauso: ES deutlich gespürt (Ziehen links), dann nix mehr, und danach hats dann doch wieder etwas gezogen und geblubbert bis zum Schluss (Mens). Letzte Woche war ich zufällig sowieso beim FA (Vorsorge), sie hat mich gleich mal durchgecheckt und meinte das alles wäre normal. Mein "neues" Ei war am Freitag 11mm groß und springt lt. FÄ heute oder morgen! Mal sehen, was diesmal so ziept und blubbert! Die FÄ sagte auch, dass man sich bsonders nach der Pille oft wundert, was da "unten" alles los ist, aber das würde einem nach Jahren der "Pillen-Stille" nur so vorkommen und sei normal. Viel Erfolg weiter!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2008 um 9:23
In Antwort auf terra_11869999

Kenn' ich!
Hallo!
Ich bin auch im 3. ÜZ und bei mir wars im letzten Zyklus genauso: ES deutlich gespürt (Ziehen links), dann nix mehr, und danach hats dann doch wieder etwas gezogen und geblubbert bis zum Schluss (Mens). Letzte Woche war ich zufällig sowieso beim FA (Vorsorge), sie hat mich gleich mal durchgecheckt und meinte das alles wäre normal. Mein "neues" Ei war am Freitag 11mm groß und springt lt. FÄ heute oder morgen! Mal sehen, was diesmal so ziept und blubbert! Die FÄ sagte auch, dass man sich bsonders nach der Pille oft wundert, was da "unten" alles los ist, aber das würde einem nach Jahren der "Pillen-Stille" nur so vorkommen und sei normal. Viel Erfolg weiter!

Hallöchen hatte dies wie oben gestern
Hallo ersteinmal
bin 25 Jahre; 3jährige Tochter per Kaiserschnitt
hatte gestern abend 10ZKTag auf heute früh 11ZKTag auf dr linken seite bis mittig stechende Schmerzen. Die nach 12 Std. vorbei waren. Die Schmerzen waren wie Wehen kamen und gingen wieder. Pille nimm ich schon lange nicht mehr. bestimmt 4 Jahre so .... und noch was habe vor 3 Tagen bemerkt beim Wasserlassen das sich Bluttropfen ablöste wobei meine Tage längst vorbei waren dachte ich mir nichts dabei. Habe bei anderen Foren gelesen das es die Einnistung wäre? Was ich nicht glaube.
Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bitte um Rat.
War es der isprung? Einnistung? Oder bin ich jetzt schwanger?? Wäre lieb von euch einen Rat zu bekommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest