Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach Einnahmefehler der Pille schwanger?

Nach Einnahmefehler der Pille schwanger?

11. Juni 2012 um 13:38

Zuerst möchte ich sagen, dass ich nicht wie ein hysterischer Teenie klingen möchte, der nach jedem Kuss befürchtet schwanger zu sein. Aber ich weiß wirklich nicht mehr was ich noch denken soll. Nun zu meinem ''Problem'':
Vor ca 8 Wochen hatte ich, einen Einnahmefehler meiner Pille. Dies muss zwischen der 4. und 5. Woche der Einnahme passiert sein. Dazu muss ich sagen, dass mein Frauenarzt mir empfohlen hat die Pille 6 Wochen zu nehmen, da ich während meiner Periode starke Schmerzen habe. So, kurz danach fing ich an starke Unterleibsschmerzen zu bekommen mit leichten Schmierblutungen. Ich war daraufhin beim Frauenarzt um eine Zyste ausschließen zu können Dies tat er auch, gott sei dank!
Am Tag meiner Periode hatte ich dann auch nur leichte Blutungen die nach zwei Tagen wieder verschwunden war. Daraufhin machte ich einen Schwangerschaftstest, negativ! Jedoch habe ich schon häufig gelesen, dass ein zweiter genauso gut positiv ausfallen kann.
Nun habe ich meine Pille ganz normal weiter genommen. Plötzlich bekam ich heftige Fressattacken (was kurz vor meiner Periode normal ist, aber diese kamen schon deutlich früher) und habe in kürzester Zeit 3,5 Kilo (!) zugenommen. Außerdem kamen schwindel und starke Müdigkeit dazu. Mittlerweile habe ich auch Blähungen und Verstopfung. Doch die allbekannte Übelkeit am Morgen fehlt komplett und ein Brustspannen habe ich auch nur sehr leicht.
Morgens, wenn ich aufstehe sehe ich eine kleine Wölbung unter dem Bauchnabel, die im laufe des Tages größer wird.
Ich habe mir diese Beule genau angeguckt und mit Bildern aus dem Internet verglichen, klingt blöd, wusste mir aber auch nicht anders zu helfen und sie ähnelt schon ein wenig den Bildern .
Nun ja, lange rede kurzer Sinn. Kann mir jemand sagen ob er ähnliche Symptome hatte und daraufhin Schwanger war?! Ins besondere in dem Fall mit der Wölbung die erst über den Tag, wenn man essen zu sich genommen hat, größer wird. Oder ob es eher unwahrscheinlich ist und ich mir das alles nur einbilde. Ich weiß, dass ich zum Frauenarzt gehen muss um gewissheit zu erhalten. Aber ich frage euch schon aus gutem Grunde, bevor ich zum Frauenarzt gehe. Ich weiß, dass keiner Hellsehen kann, aber ich würde mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen schildern könntet.
Danke im voraus

Mehr lesen

11. Juni 2012 um 16:21

Also
wenn diese wölbung tatsächlich eine schwangerschaft ist, muss der test positiv anzeigen. also sicherheitshalber nochmal testen, frühtests gibts bei ebay schon sehr günstig. glg memime 40.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni 2012 um 20:21
In Antwort auf memime

Also
wenn diese wölbung tatsächlich eine schwangerschaft ist, muss der test positiv anzeigen. also sicherheitshalber nochmal testen, frühtests gibts bei ebay schon sehr günstig. glg memime 40.ssw

Naja
ich habe ja einen gemacht und der hat negativ angezeigt. Aber es gibt ja auch so was wie eine weibliche Intuition und, entweder ich bilde mir das alles ein, weil ich mich so sehr freuen würde wenn ein kleines Wunder in mir hinan wächst, oder ich habe den ersten Test einfach nur zu früh gemacht. Das kann doch auch sein, oder?
Glg und alles gut für dich und dein kleines

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen