Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach eileiterüberprüfung mit kontrastmittel schwanger? wer hat erfahrung damit??

Nach eileiterüberprüfung mit kontrastmittel schwanger? wer hat erfahrung damit??

16. März 2016 um 3:43

Huhuu Ich erzähle am besten erst über mich ein bisschen, bin 23 und seit 5Jahren glücklich mit meinem tollen Freund zusammen seit ca. 2 1/2 jahren versuchen wir vergeblich ein Kind zu bekommen, 2014 hatte ich dann eine ElSS, ging zum Glück alles ohne OP rum und ich konnte nach 2 wochen wir heim, seit Dezember'14 versuchen es wir kontrolliert mit Ovu test eisprungrechner usw, klappt nicht, anfang des Jahren dann nach mehr als 1Jahr versuchen, hab ich ne Überweisung von meiner FA bekommen für die Kinderwunschpraxis, dort wurden mehrere Untersuchungen durchgeführt wie Blutabnahme, Ultraschall, Spermogramm bei meinem freund, und dann letzte Mittwoch eine Eileiterüberprüfung mit Kontrastmittel wobei festgestellt wurde das beide Eileiter durchgängig sind worüber ich soo glücklich bin, und mir ne Riesen last vom Herzen viel, die Ärztin meinte das diese Untersuchung von vorteil ist da die Eileiter etwas durchgespühlt werden und einige danach schwanger geworden sind, hat das schon jemand hinter sich? oder Erfahrungen damit? würde mich über einige Nachrichten freuen :-*

Mehr lesen

27. April 2016 um 23:53


hmm ja an das hab ich auch schon gedacht, aber mein FA in der Wunschklinik meinte ich solle noch etwas warten da ich eben so jung bin, und die spiegelung müsste ich nicht machen, es sei alles in Ordnung, das war jetzt im märz sie meinte ich solle noch bis 4 Monate warten und wenn bis dato nichts klappt solle ich wieder kommen und dann werden die Sperma in die gebärmutter gespritzt, ich warte jtz mal ab, aber wär natürlich jtz gern schwanger, hab kaum noch geduld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2016 um 9:30

Stimmt
aber mein FA das wäre schon mal ein guter Ansatz und das ich die bauchspiegelung nichts bräuchte, es ist alles in ordnung sonst habe keine defizite, gebärmutter usw Schleimhaut alles gut, sie meint das wäre ein einzefall gewesen und ist guter hoffnung das wir auf normalen weg schwanger werden....aber jaa klar im hinterkopf hab ich immer mal noch den gedankem man könnte ja mal schauen... aber bis jtz sollen wir bis ende des jahres warten und wenn bis dato nichts passiert werden wir weiter gehn

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2016 um 16:24

...
Ich hatte vor einem Monat eine Eileiterdurchspülung beim Frauenarzt, also eine Untersuchung mit Kontrastmittel und Ultraschall. Das ganze war im Übrigen ziemlich traumatisch für mich, das nur so am Rande. Hatte mich auch kurz zuvor mit dem Frauenarzt über die weitere Behandlung gestritten, das hat es vielleicht noch mal negativ beeinflusst. Gute Nachricht: Flüssigkeit lief prompt durch, alles frei. Er hat mir danach Antibiotika verschrieben, die ich auch brav aufgegessen hab und ein entzündungshemmendes Schmerzmittel. Eben hab ich die Packungsbeilage durchgelesen und denke, ich les nicht richtig: Das Medikament kann es Frauen erschweren, schwanger zu werden, durch die Hemmung der Prostaglandinsynthese! Außerdem hab ich gelesen, dass die Einnistung erschwert und die Fehlgeburtrate erhöht ist. Das Argument für die Verschreibung war, dass es sein kann, dass unbemerkt kleinere Verwachsungen durch die Durchspülung abgesprengt wurden und wir vorsorglich eine Entzündung verhindern mit dem Mittel. Es würde auch nichts machen, wenn ich in dem Zyklus gleich schwanger werden würde.
Nachdem, was ich jetzt herausgefunden habe, zweifele ich das aber stark an.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2016 um 16:29

Will keine angst machen aber....
Ich glaube, eine Echovist-Untersuchung ist entweder ohne oder aber mittels Bauchspiegelung möglich. Wobei es, wenn ich das richtig verstanden habe, bei einer Bauchspiegelung aussagekräftiger ist als im Wachzustand, weil man dann eventuelle Verwachsungen besser sehen und gleich beheben kann. Bei einer Untersuchung ohne Narkose wird kein Schnitt in die Bauchdecke gemacht, sondern nur eine Sonde von unten rein geschoben.
Ich hatte als Kind einmal eine OP und bin deshalb, was Narkosen und so angeht, ein totaler Angsthase. Da hab ich heute nach dem FA-Besuch wieder gedacht: Warum kann es denn nicht einfach klappen wie bei den meisten normalen Leuten, einfach so, ohne den ganzen??
Aber es ist wohl, wie es ist
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2016 um 16:34


Hallo, seit wann versucht ihr denn ein Baby zu bekommen? Ich würde besser der Bauchspiegelung mehr glauben schenken. Zumal man evtl. Verwachsungen, Endometriose feststellen kann, die einen Schwangerschaftseintritt verhindern.
Ich habe die Bauchspiegelung letztes Jahr machen lassen. Nach 3 Jahren erfolglosem Üben. Ich war der OP aber nicht ängstlich entgegen, wollte einfach nur wissen, woran es liegt. Nun ja, lag an mir, dass ich nicht schwanger geworden bin. Und hätte ich die Bauchspiegelung nicht gemacht, wäre das wohl noch Jahre mit dem erfolglosen Üben weitergegangen.
Bin jetzt 30 SSW.
Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2016 um 16:38

...
Hallo!
Ich hatte eine Echovist-Untersuchung und es tut mir leid, euch nicht so viel Mut machen zu können, aber zumindest mir hats schon ziemlich weh getan. Es ist halt so ein anhaltend ziehender Schmerz. Ich konnte mich gar nicht richtig auf das konzentrieren, was der Arzt sagte. Ich hab halt versucht, ganz tief ein- und auszuatmen und mich auf das Atmen zu konzentrieren. Vielleicht soll einen das auf die Geburtsschmerzen vorbreiten?
Aber es hat auch nicht sehr lang gedauert. Also eben nichts im Vergleich zu einer Geburt.
Der Schmerz war mit Ende der Untersuchung auch komplett weg (man soll ja eh noch ein bisschen liegen bleiben, da wurde s mir schon langweilig), aber ich war doch ein bisschen erschöpft. Wahrscheinlich auch von der Aufregung vorher. Man übersteht es insgesamt aber schon gut. Und wisst ihr, jede ist ja auch anders. Ich habe im Internet auch von welchen gelesen, die so gut wie nichts oder nur leichten Schmerz gespürt haben. Und für das hoffentlich positive Ergebnis lohnt es sich ja dann auch.
Auf jeden Fall nicht zuviel verrückt machen, ich drück euch die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2016 um 23:06

...
Also bei mir war es eine Spülung mit Kontrastmittel. Nicht mit Bauchspiegelung - da kann nur geschaut werden. Bei der Spülung mit Kontrastmittel hast du aber auch zwei Narben danach - ein ganz kleiner schnitt ca. 5 mm - wo dir das gas eingefüllt wird, um die Bauchdeck anzuheben, da schaust dann wie schwanger aus und ein Schnitt im Bauchnabel, wo er mit diesem Ding reingeht, um zu sehen, wie die Eileiter ausschauen. Die spülung erfolgt dann durch die Scheide! Kann dir leider nicht sagen, wielange es genau dauert. Ich hatte eine ambulante OP vormittags ins Krankenhaus und mittags durfte ich schon wieder gehen, musste aber zu einer kurzen Nachuntersuchung noch bei meinem doc melden. Bis jetzt bin ich aber nicht schwanger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2016 um 15:33
In Antwort auf uschel92

Stimmt
aber mein FA das wäre schon mal ein guter Ansatz und das ich die bauchspiegelung nichts bräuchte, es ist alles in ordnung sonst habe keine defizite, gebärmutter usw Schleimhaut alles gut, sie meint das wäre ein einzefall gewesen und ist guter hoffnung das wir auf normalen weg schwanger werden....aber jaa klar im hinterkopf hab ich immer mal noch den gedankem man könnte ja mal schauen... aber bis jtz sollen wir bis ende des jahres warten und wenn bis dato nichts passiert werden wir weiter gehn

Und...
Hat es funktioniert? Ich bin damals gleich schwanger gewesen danach (eileiterdurchlässigkeitsprüfu ng mit kontrastmittel) nach 1,5 jahren erfolglosem versuchen. Eileiter waren frei aber ärztin meinte kann sein das die leicht verklebt waren das sieht man so aber nicht aber mit der spülung is das verklevte weg.
Hab nun die 2. runde hinter mir und bin nun ganz hibbelig ob es wieder klappt wünschen uns ein 2. baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2017 um 10:37

huhuu, so seit langem melde ich mich zurück, leider hat es bisher noch nicht geklappt ich hatte am freitag eine Insemination, jtz bin ich ganz aufgeregt und hoffe es hat geklappt ich bin ganz gespannt, wie ist es bei dir? hat es mit dem zweiten mitlerweile geklappt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen