Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach der ss intimleben???

Nach der ss intimleben???

17. Februar 2011 um 12:54

Hallo vielleicht könnt ihr mir einen Rat geben.
Meine frau hat am 31.07.10 unseren sohn zu welt gebracht per geplantem kaiserschnitt. Sie wollte den kaiserschnitt. In der ss hatten wir 1-2sex ich habe mir dann immer gesagt nach der geburt wird sich das wieder einspielen. Seid der geburt gab es zwei versuche miteinander zu schlafen. Was ihr aber sehr weh tat also liesen wir es sein. Wir haben auch sehr viel und ausführlich darüber geredet. Sie meinte sie hätte schon lust auf sex aber sue hat angst wegen den schmerzen. Kann ich verstehen. Ich schlug dann vor dass man ja auch sex ohne penetration haben kann gute idee sagte sie. Wir schauten im internet nach erfahrungen von frauen denen es âhnlich ging. Die meisten sagten das der schmerz nur durch viel gleitgel und sex weg ging. Meine frau sagte dann tja dann muss ich wohl da durch. Erst neu lich massierte ich sie und es kam sogar dazu dass ich sie lecken ind liebkosen durfte. Danach meinte sie,sie werde an sich arbeiten und wir werden es vielleicht bald mal wieder versuchen. Sie macht aber keinerlei anstalten mich in irgendeiner form intimer anzufassen
Sie sagt abwarten das wird schon wieder.
Ich kenne aber nichts was sich von alleine löst.
Was soll ich tun? Bin ich so not geil? Oder gar pervers.
Ich hatte seid 14monaten keinen befriedigenden sex mehr.
Könnt ihr mir helfen????

Mehr lesen

17. Februar 2011 um 13:14

Hi
Also ich denke nicht, dass Du notgeil od. gar pervers bist.
Zuneigung/Nähe/Sex sind ganz normale menschliche Bedürfnisse.
Hattet Ihr während der Schwangerschaft kein Intimleben, weil sie Angst hatte, es ihr weh tat, sie einfach keine Lust hatte, oder warum?
Und jetzt nach der Geburt: Sie hatte doch einen Kaiserschnitt... was tut ihr denn da "unten rum" weh (re: Gleitgel)? Od. schmerzt die Narbe von der Sectio?

Ich denke eher, dass sie sich vielleicht nicht attraktiv genug fühlt oder mit der Situation überfordert ist und deshalb den Sex verweigert (Kaiserschnitt nicht wirklich verarbeitet - ist ja doch was ganz anderes als eine natürliche Geburt, ev. Babyblues od. Depressionen, der Körper hat sich verändert, usw.).
Hat sie sich sonst auch irgendwie verändert?
Unterstützt Du sie und hilfst ihr (mit dem Kind)?
Für mich hört es sich mehr nach etwas psychischem an, zumal Ihr ja schon während der Schwangerschaft kein Intimleben hattet....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 13:28
In Antwort auf minna_12379278

Hi
Also ich denke nicht, dass Du notgeil od. gar pervers bist.
Zuneigung/Nähe/Sex sind ganz normale menschliche Bedürfnisse.
Hattet Ihr während der Schwangerschaft kein Intimleben, weil sie Angst hatte, es ihr weh tat, sie einfach keine Lust hatte, oder warum?
Und jetzt nach der Geburt: Sie hatte doch einen Kaiserschnitt... was tut ihr denn da "unten rum" weh (re: Gleitgel)? Od. schmerzt die Narbe von der Sectio?

Ich denke eher, dass sie sich vielleicht nicht attraktiv genug fühlt oder mit der Situation überfordert ist und deshalb den Sex verweigert (Kaiserschnitt nicht wirklich verarbeitet - ist ja doch was ganz anderes als eine natürliche Geburt, ev. Babyblues od. Depressionen, der Körper hat sich verändert, usw.).
Hat sie sich sonst auch irgendwie verändert?
Unterstützt Du sie und hilfst ihr (mit dem Kind)?
Für mich hört es sich mehr nach etwas psychischem an, zumal Ihr ja schon während der Schwangerschaft kein Intimleben hattet....


Mmm.
Sex in der ss weil sie keine lust dazu hatte kann ich verstehen.
Ich helfe ihr wo ich nur kann ich stehe nacht auf. Mach um 15uhr feierabend. Sie stillt noch. Sie hat aber so kommt es mir vor auch kein interresse das zu änder. Davon hatten wir so ein ausgewogenes sexleben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 13:33
In Antwort auf alban_12179562

Mmm.
Sex in der ss weil sie keine lust dazu hatte kann ich verstehen.
Ich helfe ihr wo ich nur kann ich stehe nacht auf. Mach um 15uhr feierabend. Sie stillt noch. Sie hat aber so kommt es mir vor auch kein interresse das zu änder. Davon hatten wir so ein ausgewogenes sexleben.

Schmerzem
Nach einem kaiserschnitt bildet sich ja alles wieder zurück eben auch ihre scheide usw. Aber da ja nichts ausgeleiert wurde ist alles ein wenig enger und das verursacht schmerzen. Sie meint es fühle sie so an als währe da kein platz. Die narbe ist super gut verheilt. Und ihre figur ist auch fast wieder so wie zuvor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2011 um 13:33
In Antwort auf minna_12379278

Hi
Also ich denke nicht, dass Du notgeil od. gar pervers bist.
Zuneigung/Nähe/Sex sind ganz normale menschliche Bedürfnisse.
Hattet Ihr während der Schwangerschaft kein Intimleben, weil sie Angst hatte, es ihr weh tat, sie einfach keine Lust hatte, oder warum?
Und jetzt nach der Geburt: Sie hatte doch einen Kaiserschnitt... was tut ihr denn da "unten rum" weh (re: Gleitgel)? Od. schmerzt die Narbe von der Sectio?

Ich denke eher, dass sie sich vielleicht nicht attraktiv genug fühlt oder mit der Situation überfordert ist und deshalb den Sex verweigert (Kaiserschnitt nicht wirklich verarbeitet - ist ja doch was ganz anderes als eine natürliche Geburt, ev. Babyblues od. Depressionen, der Körper hat sich verändert, usw.).
Hat sie sich sonst auch irgendwie verändert?
Unterstützt Du sie und hilfst ihr (mit dem Kind)?
Für mich hört es sich mehr nach etwas psychischem an, zumal Ihr ja schon während der Schwangerschaft kein Intimleben hattet....


Kann mich da nur anschliessen
Ich denke auch dass es eher psychisch ist. Weil körperlich naja.. Euer Kind ist ja jetzt schon etwas größer & da sie ja einen Kaiserschnitt hatte glaub ich ned dass da unten rum irgendwas weh tut., Also beim besten will ned.

Ich hab normal entbunden wurde geschnitten genäht und alles.. Mir tat des auch sau weh am anfang aber es geht vorbei. nach gut 8 wochen wars rum. und jetzt ist alles wieder normal (10 monate später) ..hmm

deswegen ich glaub echt des ist psychisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook