Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach der Geburt....:Angst.....bitte lesen!!!

Nach der Geburt....:Angst.....bitte lesen!!!

21. September 2010 um 16:22

Hallo,

meine Tochter ist jetzt 11 Tage alt. Seit der Geburt bin ich jeden Tag am heulen. Dachte eigentlich, es wird mal besser. Da es aber immer noch so ist, muss ich mal meine Gefühle loswerden.
Mache mir um so viele Sachen Gedanken...

-Ich habe wahnsinnige Angst, irgendetwas falsch zu machen und meiner Tochter damit zu schaden. Angefangen von lauten Geräuschen beim Einkaufen über den richtigen Umgang mit ihr.

-Ich mache mir ständig Gedanken, dass sie zu schnell groß wird und ich diese jetztige wundervolle Zeit nicht richtig genießen konnte. Meine SS und die Geburt waren die schönsten Erlebnisse in meinem Leben und ich werde jeden Tag traurig, wenn ich darüber nachdenke, wieviele Tage es nun schon her sind.

- Ich vermisse mein Baby manchmal so sehr, auch wenn ich nur mal eben irgendwo allein hingehe. Ich vermisse sie in meinem Bauch und dass ich sie vermutlich nicht mehr so beschützen kann wie in meinem Bauch.

-Ich kann nicht schlafen, weil ich Angst habe, ihr passiert in der Zeit etwas und ich kann nicht schlafen, weil ich sie ständig angucken muss und jeder ihrer Mimiken sehen will.

- Nun ist sie auch noch leicht krank, hat ne Erkältung. Vermutlich habe ich sie angesteckt, weil ich nach der Geburt sehr erkältet war. Habe nun ein sehr schlechtes Gewissen.

Ich hoffe, ihr haltet mich nicht für bescheuert. Aber ich liebe meine Tochter sooo sehr, dass ich manchmal nicht weiß, wohin ich mit meinen Gefühlen soll.

LG, piperselsa mit Lynn Emilia-11Tage jung

Mehr lesen

21. September 2010 um 16:26

Hi du ^^
Ich kann Dich total verstehen....mein kleiner Schatz ist zwar noch nicht da, aber ich habe Angst vor genau diesen Sachen die du gerade schreibst nach der Geburt.
Hattest du diese Angst auch schon vor der Geburt?
Also darüber mache ich mir sehr grosse Gedanken (fast täglich)
Ich weiss das ich das schaffe, aber Angst habe ich trotzdem davor irgendwas falsch zu machen.

Hast du eine Hebamme? Wenn ja, dann rede mal mit Ihr sag ihr deine Ängste.

Viel Glück, du schaffst das schon da bin ich sicher

Glg
Hexchenlove+Babyboy inside 39+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 16:31


Du Arme...aber für mich hört sich das nach Wochenbettdepression an...bitte spreche unbedingt mit deinem Arzt bzw. deiner Hebamme...auch wenn die Ängste ein stückweit normal sind, so sollte dies nciht schon seit 11 Tagen anhalten...bitte hole dir hilfe...ich wünsche dir von herzen alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 16:32

@ hexchenlove
Nein, eigentlich hatte ich diese Ängste während meiner SS überhaupt nicht. Hab immer gedacht: so, das Baby wird überall mit hingenommen, kriegt dann ein Fläschchen, sie ist schon robust genug für die "Aussenwelt"
Aber wie gesagt seit der Geburt ist alles anders.
Stille jetzt sogar, obwohl ich in der SS eigentlich wusste, dass ich es nie tun würde. Jetzt genieße ich es....

Habe mir auch nie Gedanken gemacht, etwas falsch machen zu können, war mir da immer sehr sicher...

Hoffe, diese ganzen Gedanken und Ängste hören bald auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 16:32

Hallo
Ich bin Kinderkrankenschwester und rate dir, geh zu deinem Arzt, egal ob FA, Hausarzt, Hebamme, warscheinlich hast du eine Wochenbettdepression. Das haben viele Frauen nach der Geburt, ist zum Teil durch die Hormonumstellung bedingt.
Ich finde es seht gut, dass du hier schon über deine Ängst geschrieben hast, gut so!
Deiner Maus geht es gut und du kümmerst dich gut um sie. MAch dir keine Sorgen, wegen Geräuschen oder Ängsten, ihr könnte was passieren, alles wird gut.

Ich rate dir wirklich, geh zum Arzt, das passiert ganz vielen Frauen, google ruhig mal Wochenbettdepression!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 16:43

Geh zum Arzt!!!!
Ganz schnell. Und bestehe darauf, dass du Hilfe bekommst. Sonst kanns böse enden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2010 um 16:49

Hallo...
das klingt nicht gut ... für euch beide nicht. wie schon geschrieben wurde, solltest du wirklich zum Arzt gehen. Oder ruf deine Nachsorge Hebamme an und lass dich an einen Arzt vermitteln oder dir einen empfehlen.
Mit diesen Gefühlen die du gerade hast, ist nicht zu spaßen und: ES WIRD VON ALLEIN NICHT BESSER!
Eher wird es schlimmer, wenn du nichts tust. Es ergeht gaaaaanz vielen Frauen so und es ist keine Schande Hilfe in Anspruch zu nehmen.
Toi Toi Toi.... du packst das!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook