Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach der Eizellspende in ukrainischer Klinik BioTexCom hat 66-jährige Schweizerin Zwillinge zur Welt

Nach der Eizellspende in ukrainischer Klinik BioTexCom hat 66-jährige Schweizerin Zwillinge zur Welt

12. März 2012 um 14:07

Wisst ihr schon? Das ganze Europa spricht schon über eine Pfarrerin, die vor einigen Tagen zwei Jungen zur Welt gebracht hat. Das Eizellspendeprogramm hat sie in der Klinik BioTexCom (Kiew, Ukraine) durchgemacht. Und man sagt, die ist nicht die einzige über 55, die dort behandelt wurde.

Mehr lesen

12. März 2012 um 14:57


"Schön" für die Frau - und wer denkt ans Kind?
Das kann ja froh sein wenn die Frau Mama überhaupt noch die Einschulung erlebt...
Finde ich nicht sehr sinnvoll in dem Alter noch - schade dass sowas tatsächlich erlaubt ist, die Frau hätte sich ja auch ein älteres adoptieren können oder die Kindersache früher angehen sollen...
Ich halte das nicht für gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 16:12

Ähnliches Problem
Die Situation ist mir ähnlich. Meine Tante hat ein groooßes Problem. Sie ist schon fast 50 und will unbeginkt ein Kind haben. Sie versucht schon seit 6 Jahre schwanger zu werden, leider ohne Erfolg. Sie ist ledig aber hat einpaar Liebhaber :yes2: Trotz ihres Temperaments kann sie eine gute Mutti werden. Sie wohnt in der Ukraine und nach diesem Fall mit der Schweizerin will sie unbedingt zu Biotexcom fahren und dort eine Eizellspende machen. Sie ist sehr entschlossen und niemand kann sie abraten.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2012 um 18:17


die URoma meiner kinder ist 65, und wir waren alle keine teenie mütter. eigentich nur noch zum lachen sowas, wenn da nicht die armen kinder drunter leiden würden

meine oma (also die uroma meiner kinder) ist echt topfit, sieht auch viel jünger aus als sie ist und arbeitet noch viel. aber wenn sie dann einen ganzen nachmittag auf die kleinen aufpasst dann merk ich beim heimfahren schon wie sie erleichtert und auch geschafft ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2012 um 9:52

Ich
kenne diese Klinik
Sie haben uns sehr viel geholfen. Wir hatte sehr viele Probleme. Nach der Leihmutterschaft in Charkow (Ukraine) konnten wir nicht unser Baby nach Hause nach Dänemark fahren. DIe Agentur aus Charkow hat uns gleich nach der Geburt verlassen. Wir hatten etwa 4 Mionate in der Ukraine vebracht. Und BioTexCom hat uns bei der Ausfertigung aller Dokumente geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2012 um 10:39

Tja
da hat jemand das Lied: "Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an..." wohl zu wörtlich genommen...

Schön, dass es den Kindern und der Mutter gut geht...man kann nur für die Kinder hoffen, dass die Mutter lange fit bleibt, sonst müssen die Kinder schon im Kindesalter anfangen ihre Mutter pflegen...sowas sollte Kindern nicht zugemutet werden, bei aller Liebe! Die Natur hat schon Gründe für die Menopause...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2012 um 10:47

Wenn ich sowas lese...
möchte ich nur noch kotzen, SORRY! -.-
Die Mutter ist 70! da sind die Kinder nicht mal in der Schule! Was soll denn sowas??
Das ist einfach nur ungerecht und meiner Meinung nach asozial. Wie kann man Kindern sowas zumuten, ich versteh das einfach nicht?!
Seien wir mal realistisch, ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Frau den 18. Geburtstag ihrer Kinder noch mit feiern wird. Und ich bin selber erst 19 und finde die Vorstellung ganz ganz schlimm!

Für mich ist sowas ein ABSOLUTES NO-GO!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2012 um 13:21


Find das nicht schön ich mein echt toll das es den Kindern gut geht...aber die beiden klein werden es sehr schwer haben..in der hinsicht tun sie mir ganz schön leid...schade das manche Frauen nicht über konzequenzen nachdenken und nur weilse kinder haben wollen kinder bekommen und nicht was danach ist sehr naiv diese Frau. Mit 66 Jahren sollte man doch soviel Verstand haben und an die Zukunft der Kinder zu denken....ich möchte mir gar nicht ausmalen wenn die klein in Kindergarten kommen ("wieso bringt euch immer eure "Oma" in den Kindergarten?" - "Ist nicht unsere Oma sie ist unsere Mama!") Ich stell mir vor schon im Kindergartenalter das die beiden Peinlich berührt sein werden! Oder gar wenn ihr etwas zu stösst sind die Kinder dann mit 3 oder 5 Jahren schon Waisenkinder? Nein gefällt mir gar nicht der Gedanke wirklich die Kinder tun mir Leid! Man kann nur hoffen das die Mutter noch etwas Leben wird und die Kinder hinter ihr stehen werden und stark genug durchs Leben laufen mit viel viel Selbstbewusstsein!

Aber ich wäre dafür das ab einem bestimmten Alter keine Eizellspende mehr vorgenommen werden sollte!

Nunja jetzt ist es nun mal so...und wir können uns leider nur aufregen und den Kopfschütteln...aber Verständnis bekommt diese Frau auf keinen Fall!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 13:27
In Antwort auf mittte

Ich
kenne diese Klinik
Sie haben uns sehr viel geholfen. Wir hatte sehr viele Probleme. Nach der Leihmutterschaft in Charkow (Ukraine) konnten wir nicht unser Baby nach Hause nach Dänemark fahren. DIe Agentur aus Charkow hat uns gleich nach der Geburt verlassen. Wir hatten etwa 4 Mionate in der Ukraine vebracht. Und BioTexCom hat uns bei der Ausfertigung aller Dokumente geholfen.

We are in TOTAL CHOCK !!!
First of all we need to let you know that we are really chocked about reading below statements, which is indicated to be from us.

We need to stress that this has NOTHING to do with us and does not come from us !!!

We need to let everybody know that La Vita Felice have done the most wonderful thing to Mitte and my life, in helping to bring our little wonderful baby to the world and completing our 10-years dream of having a child.

We are totally satisfied with everything they have done for us. Both the clinical services, correspondance, contract, personal approach - everything!

Contracts and agreements has been fulfilled 100% without any delay or extra expenses more than was agreed upfront.

We can truly not find a single bad word about La Vita Felice team - believe us !
This is also why it has been such a chock to read these stories, which 100% is our situation.

We agree that we didn't think it could take so long time for the danish ministry to handle our application, but this has NOTHING to do with LVF. They have provided us all documentation and paperwork - including extra statements from lawyer etc regarding custody etc.

We have been thinking and thinking all night about these accusations and where they can come from... ?.

In Kiev we needed to have the DNA sample performed and we contacted with other companies we found on the Internet, who could do such a test.

We found the company BioTexCom, who can do abroad DNA testing and we made a deal with them regarding the DNA test.

One day they asked if our baby was from a surrogacy, and we confirmed and they asked there she was born. We told them it was in Kharkiv and they asked us if it was LVF, and we confirmed. This is truly the ONLY place we have exposed the LVF name in relation to our case.

BioTexCom

. i 2/6, , 04107,

Tel: +38(044)599-41-24 / +38(095)591-60-61

We are really really sorry that this is exposed in forums in connection with La Vita Felice name and we will do anything we can do to help having these posts deleted, because LVF company does not deserve these excuses, because it's not the true story.

When thinking about the posts, it looks pretty much to us that it's competitors that is accusing a lot of false words to let customers not choose LVF.

In case we wanted to but shame on LVF, we would not choose to expose our names (and they do not even know how to spell our name correct)

Biotex are the only people who can relate our story to LVF name, due to the fact that the danish embassy needed to be witness on the samples taken. And they could see from our babys papers that she was born after christmas. And we are not broke - not at all. It has been expensive to live in Kiev, but we are just so happy that everything has been sorted out to our complete satisfaction !

We hope you people accept and understand that this does not come from us ! We will definetely NOT ruin our good, professional and lucky relationship we have with La Vita Felice team. They are part of our family now !

We are ready to do all in our power to stop this abuse of our sitation, names and definitely LVF Center.

We would also like to bring LVF Center our biggest apologies!
Mitte Dagaard an her husband

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook