Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach Blutung besondere Vorsicht?

Nach Blutung besondere Vorsicht?

23. April 2010 um 18:43

Hallo,

ich hatte am 18.April bei 13+0 eine leichte Blutung. Bin auch ins KH gefahren und es war alles ok.
Am 19.April war ich beim Fa, dieser hat dazu aber gar nichts gesagt, sondern sich nur den Bericht aus dem KH durchgelesen!
Mir wurde zwar Magnesium verschrieben ('verschrieben'..muss ich ja trotzdem komplett selber zahlen..), aber nicht wegen der Blutung, sondern weil ich gesagt habe, dass ich Wadenkrämpfe und schwere Beine habe!
Der Fa hat mir auch nicht gesagt, was ich jetzt machen soll.. also von wegen Schonung oder so. Der Arzt im KH meinte nur, ich solle mich schonen, aber nicht zu viel liegen, das fördere Thrombose.
Was ist denn mit Sex? Die Blutung kam ein paar Stunden nach meinem Orgasmus, mich hat aber keine danach gefragt und habe es in der Aufregung auch nicht erwähnt. Wegen Lustmangel aus Angst gab es jetzt sowieso keinen Sex, aber wieso sagt denn der Fa gar nichts dazu?!
Und wird bei sowas nicht was mit Utrogest gemacht, bzw der Östrogen-Spiegel beobachten?
Danke und lieben Gruß

Mehr lesen

23. April 2010 um 18:54

Utrogest
bekommst du ab der 12ssw nicht mehr verschrieben, da Eierstöcke/Gebährmutter (so genau weiss ichs jetzt nicht mehr ) genug produzieren...man bekommt es nur in den ersten 12.wochen...

wenns nach dem sex passier ist, war es wahrscheinlich eine kontaktblutung! das passiert ab und zu mal, weil alles sehr gut durchblutet ist...

Gefällt mir

23. April 2010 um 19:04
In Antwort auf steffi0410

Utrogest
bekommst du ab der 12ssw nicht mehr verschrieben, da Eierstöcke/Gebährmutter (so genau weiss ichs jetzt nicht mehr ) genug produzieren...man bekommt es nur in den ersten 12.wochen...

wenns nach dem sex passier ist, war es wahrscheinlich eine kontaktblutung! das passiert ab und zu mal, weil alles sehr gut durchblutet ist...

-
Hallo
Nein, es passierte nicht nach Sex, sondern nach meinem Orgasmus (ohne Sex ). Also kann ich eine Kontaktblutung, wie sie ja mal nach Sex passieren kann, ausschließen. Von reinen Orgasmus-Blutungen habe ich bisher noch nichts gelesen..

Magnesium soll ich (wg der Beinkrämpfe) 300mg morgens und 300mg abends einnehmen. Dazu nehme ich noch Centrum Materna, wo ja auch 100mg Magnesium enthalten sind. Das ist doch extrem viel! Und außerdem wg Nebenwirkungen auch nicht wirlich machbar.. (schlägt mir sehr auf Magen und Darm)

Gefällt mir

23. April 2010 um 19:05
In Antwort auf dutykillah

-
Hallo
Nein, es passierte nicht nach Sex, sondern nach meinem Orgasmus (ohne Sex ). Also kann ich eine Kontaktblutung, wie sie ja mal nach Sex passieren kann, ausschließen. Von reinen Orgasmus-Blutungen habe ich bisher noch nichts gelesen..

Magnesium soll ich (wg der Beinkrämpfe) 300mg morgens und 300mg abends einnehmen. Dazu nehme ich noch Centrum Materna, wo ja auch 100mg Magnesium enthalten sind. Das ist doch extrem viel! Und außerdem wg Nebenwirkungen auch nicht wirlich machbar.. (schlägt mir sehr auf Magen und Darm)

Achso..
..und es war auch nicht meine übliche Mens-Zeit, da kann es ja auch mal bluten.

Gefällt mir

23. April 2010 um 19:12


ich hab auch immer mal blutungen...leider weiss keiner, woher sie kommen

eine ärztin tippt auf den Stress den ich durch meinen chef habe

naja magnesium kann man ja nicht überdosieren! der körper scheidet das von allein wieder aus....

Gefällt mir

23. April 2010 um 19:33
In Antwort auf steffi0410


ich hab auch immer mal blutungen...leider weiss keiner, woher sie kommen

eine ärztin tippt auf den Stress den ich durch meinen chef habe

naja magnesium kann man ja nicht überdosieren! der körper scheidet das von allein wieder aus....

-
ich möchte trotzdem nicht mehr als nötig nehmen, weil ich es nicht so gut vertrage...
Hast du wg der Blutungen denn Magnesium verschrieben bekommen? Wirst du wg der Blutung denn 'gründlicher' bzw. öfter untersucht? Wird man durch Blutungen zur Risiko-Patientin?
Lg

Gefällt mir

27. April 2010 um 17:33

Danke!
dich hat es ja besonders hart getroffen
wünsch dir alles gute!
aber du hast wohl einen tollen fa erwischt, wenn der dich so oft durchcheckt

Gefällt mir

27. April 2010 um 17:34


hat denn sonst noch jemand erfahrungen?

würde mich über ein paar weitere kommentare freuen
wie ist euer fa nach einer blutung vorgegangen?

lg,
duty mit bauchbaby
15+6

Gefällt mir

27. April 2010 um 17:51

Hallo
Also ich habe seit feststellen der SS (bei 6+6) bis vor ein paar Tagen immer mal Blutungen gehabt. Ich hatte allerdings auch ein Hämatom, was im letzten Ultraschall aber nicht mehr feststellbar war. Ich habe Magnesium bekommen, war sogar eine Woche im Krankenhaus. Meine Kontrolle beim FA ist nicht im 4 wöchigen sondern im 3 wöchigen Rhythmus. Aber ansonsten nichts weiter, außer möglichst schonen. Habe zusätzlich eine tiefsitzende Plazenta, sodas es immer mal wieder zu BLutungen kommen kann. Bin bei stärkeren Blutungen immer zum Fa zur Kontrolle, also wenn du unsicher bist, dann gehe hin. Aber ich würde mir nicht allzu große Sorgen machen, hab es mir auch abgewöhnt und mir geht es jetzt deutlich besser und ich kann die SS genießen

GLG

Choco

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen