Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Nach Abtreibung kinderwusch?

Nach Abtreibung kinderwusch?

27. Oktober 2009 um 19:30 Letzte Antwort: 6. November 2009 um 13:38

Hallo
ich habe mal eine frage ich hatte vor 1 monat eine eher unfreiwillige abtreibung (also ich bin 16 und meine eltern haben gesagt entweder ich treibe ab oder ich brauche mich nicht mehr blicken zu lassen) und diese entscheidung bereue ich auch aber jetzt ist alles nur noch schlimmer seit der abtreibung habe ich nur noch einen wusch ein kind! und ich wollte mal fragen ob das normal ist ?? hat vielleicht einer einen tipp wie ich damit besser klarkomm?
lg desi

Mehr lesen

27. Oktober 2009 um 20:25


Ja das hab ich schon öfter gelesen, dass Frauen danach so ein Wunsch haben.
Ist natürlich ziemlich blöd, das sich deine Eltern über deinen Willen hinweggesetzt haben, daher wird es wohl auch kommen.
Geh doch mal auf www.nachbatreibung.de und sprich mit Leuten den es auch so geht. Du musst das vielleicht noch aufarbeiten.
Tue bitte nichts unüberlegtes, geh deinen Weg bist du unabhängig von deinen Eltern bist, dann kannst du ja immer noch Kinder bekommen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Oktober 2009 um 20:26

Dieser Druck von aussen ist egoistisch!
Die Gefühle , die du jetzt erlebst sind fast schon normal.Wenn du nicht 100% von der Abtreibung überzeugt warst, so wie du es schreibst, ist es jetzt eine herbe Verlusterfahrung und wie schon öfters beschrieben ,die Zeit arbeitet gegen dich. Diese Gefühl des eigenen Versagens werden dich leider ein Leben lang begleiten.
Deine Eltern haben rücksichtslos gehandelt, indem sie dich vor die Wahl gestellt haben.Deine Eltern konnten sich nur oder garnicht ansatzweise in das Gefühlschaos einer unfreiwilligen Abtreibung hineinversetzen.Damit haben sie wahrscheilich auch viel kaputt gemacht.
Es gilt leider immer noch als Schande, wenn ein junges unverheiratetes Mädchen ein Kind zur welt bringt, wissen nicht mit der Situation umzugehen und drängen auf Abtreibung. Leider wird der wunsch von einer 16 Jährigen das Kind trotzdem zu behalten nicht ernst genommen und deshalb rate ich dir dazu psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen,dein Selbstbewusstsein zu stärken(ganz wichtig!) und dich auch gegen Menschen (Familie,Freund) aufzulehnen, wenn es eben nicht dein ureigener Wille ist demzufolgen, auch wenn es im ersten Moment unangenehm ist. und die Harmonie stört.
Es gibt einen schönen Spruch,der mir persönlich immer weiter geholfen hat.
"Wenn du immer nur das tust, was andere denken und wollen, dann trägst du am Ende den Esel selbt und machst dich zum Esel"!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
27. Oktober 2009 um 20:42

Desilady
Hallo Desi,
Dein Schmerz ist noch ganz frisch, und ich finde es gut, dass Du nach Hilfe suchst. Ich persönlich gebe Dir den Tip mal unter Selbsthilfegruppen nach Abtreibung zu googeln. Denn von Deiner Umgebung wirst Du gerade nicht verstanden. Aber Menschen die ähnliches durchlebt haben, können Dir sicher hilfreich zur Seite stehen. Vielleicht ist da etwas Passendes für Dich dabei. Du darfst Dich auch gerne an ausweg-pforzheim.de wenden. Ich wünsche Dir, dass Du bald damit klarkommen wirst, aber lass die Zeit der Trauer auch zu.
LG Itemba

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2009 um 18:55


das mit dem kaputtmachen stimmt voll und ganz denn mein freund (ich bin schon über 2 einhalb jahre mit ihm zusammen) hat das alles nicht so ganz verstanden er selbst ist 18 und als ich ihm gesagt habe das ich das kind behalten wil da hat er gesagt das wir das schon schaffen. also ich dann gesagt habe das ich abtreibe da war er geschockt un konnte auch nicht mehr viel dazu sagen und jetzt versteht er meine trauer immer falsch weil ich einfach nur noch schlechr gelaunt bin un so
ach ich weiss auch net mehr weiter...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Oktober 2009 um 19:21
In Antwort auf qamar_12072780


das mit dem kaputtmachen stimmt voll und ganz denn mein freund (ich bin schon über 2 einhalb jahre mit ihm zusammen) hat das alles nicht so ganz verstanden er selbst ist 18 und als ich ihm gesagt habe das ich das kind behalten wil da hat er gesagt das wir das schon schaffen. also ich dann gesagt habe das ich abtreibe da war er geschockt un konnte auch nicht mehr viel dazu sagen und jetzt versteht er meine trauer immer falsch weil ich einfach nur noch schlechr gelaunt bin un so
ach ich weiss auch net mehr weiter...


Hast du dir jetzt mal eine Selbshilfe Gruppe angeschaut?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Oktober 2009 um 11:00

Es gibt immer eine Lösung!
Hallo Desi!

ich glaube, dass Deine Gefühle ganz normal sind. Da nachdem dein Freund meinte, dass ihr das neue Leben mit Baby hinkriegt, haben Dich Deine Eltern zu anderer Entscheidung gezwungen. Dieses schwierige Erlebnis wird immer im deinen Herzen bleiben und da es jetzt frisch ist, tut sehr weh.
Es ist sehr schade, dass Deine Eltern dir keine Zeit zum Überlegen gaben. Was meinen aber die Eltern deines Freundes? Vielleicht könntest Du bei ihnen die Unterstützung und Verständnis finden...?
Es gibt außrdem viele andere Möglichkeiten! Vergiss nicht, dass wenn eine Tür zugemacht wird, bald wird eine neue geöffnet.
Es tut mir sehr leid wegen deiner Situation, kann mir sehr gut vorstellen, was Du gerade empfindest.
Wenn du mal reden möchstest, bin gerne da
LG
Nathalie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. Oktober 2009 um 17:48


also dass was deine Eltern da abgezogen haben war echt unter aller S** .

dennoch versteife dich jetzt nicht auf ein Kind, denn Wunsch hin oder her, wenns mal da ist kannst du es nicht mehr zurückgeben. Es ist nicht alles eitel Wonne und so jung wie du bist du wirst immer von deinen Eltern abhängig sein , da du es noch nicht alleine betreuen kannst.

mach mal deine Schule fertig , d wenn du später selbst verdienst ist der zeitpunkt da.

Hast du eigentlich beim beratungsgespräch offen über deine Ängste reden können oder dass du nicht willst ?

lg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
6. November 2009 um 13:38


was ist dein problem???? du kennst doch die umstände garnicht^!!!
was ist deine meinung zum beispiel bei einer frau die vergewaltigt wurde??? oder die ein behindertes kind erwartet???
verurteilen kann man schnell, wie wärs mal mit verstehen???

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram