Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch

Nach Abbruch mit mifegyne

23. August 2015 um 22:24 Letzte Antwort: 28. August 2015 um 16:36

Hallo Leute. Ich komm gleich zum Punkt, ich bin 17 Jahre, 12. Klasse auf einem Gymnasium und bin ungeplant schwanger geworden (ja ich weiß, in meinem Alter bla bla, spart euch Kommentare in die Richtung bitte, ich durfte mir aus meinem Umfeld mehr als genug anhören und bin psychisch schon nicht mehr auf der Höhe). Ich habe mich dazu entschieden abzutreiben, da ich im Moment auf keinen Fall ein Kind möchte oder bekommen könnte, ich bin ja selbst fast noch ein Kind. Letzten Dienstag (ich war 7+1 ssw) habe ich dann in einer Frauenklinik die mifegyne Tabletten eingenommen und habe am Donnerstag die anderen Tabletten bekommen. Ich musste dann auch 6 Stunden zur Überwachung da bleiben und hatte in der ersten Stunde auch höllische Schmerzen. Nun habe ich seit Donnerstag starke Blutungen und ständig Krämpfe, obwohl ich schon täglich schmerztabletten einnehme. Nächste Woche habe ich dann auch einen Termin zur Nachuntersuchung, aber ich wollte einfach mal hier fragen ob vielleicht eine von euch Erfahrungen mit dieser Art der Abtreibung hat und mir vielleicht sagen kann wie lange die blutungen und Vorallem die Schmerzen bei euch gedauert haben. Ich weiß nicht wie eure Erfahrungen sind aber mich macht es total fertig mich 100 mal am Tag vor Schmerzen zu krümmen, Vorallem weil ich inzwischen auch noch Rückenschmerzen vom Feinsten hab.
Vielen Dank schon mal für eure Antworten und sorry dass es so lang geworden ist

Mehr lesen

24. August 2015 um 10:29


Ich selbst habe keine Erfahrungen mit der Mifegyne, aber normalerweise sollten die Blutungen ca. 2 Wochen andauern, und dabei dann auch die Intensität einer normalen Regelblutung annehmen.

Wenn es länger dauert, ab zum Arzt; es könnte sich noch Gewebe in der Gebärmutter befinden.
Bei solch starken Schmerzen würde ich an deiner Stelle nochmals beim Arzt vorstellig werden, es sei denn deine Regel verläuft auch so schnerzhaft.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.

Gefällt mir

28. August 2015 um 16:36
In Antwort auf leya_12148824


Ich selbst habe keine Erfahrungen mit der Mifegyne, aber normalerweise sollten die Blutungen ca. 2 Wochen andauern, und dabei dann auch die Intensität einer normalen Regelblutung annehmen.

Wenn es länger dauert, ab zum Arzt; es könnte sich noch Gewebe in der Gebärmutter befinden.
Bei solch starken Schmerzen würde ich an deiner Stelle nochmals beim Arzt vorstellig werden, es sei denn deine Regel verläuft auch so schnerzhaft.

Ich hoffe ich konnte dir etwas weiter helfen.

.
Ja Dankeschön, Schmerzen und Blutungen sind inzwischen zurückgegangen, war trotzdem gestern noch mal bei meiner Frauenärztin, die meinte ich soll nächste Woche noch mal zur Kontrolle, evtl doch noch Absaugung, mal schauen was das wird.

Gefällt mir