Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Na toll ! nach abbruch auch nich haarausfall...

Na toll ! nach abbruch auch nich haarausfall...

4. August 2013 um 9:37

Bin grade ziemlich trautig. Ich hab mir die Haare gekämmt und verliere ohne Ende Haare. Ich kann sie mir so rausziehen!

Wie nach den Geburten meiner Kinder. Ich hatte das immer ganz schlimm grade an den Seiten.

Nun bin ich grade total fertig weil ich es verarbeiten will, aber ständig wieder dran erinnert werde.
Blutungen habe ich ja auch noch. Wem erging es genau so?
Was habt ihr dagegen unternommen? Kann die Pille auch helfen?

Lg

Mehr lesen

4. August 2013 um 9:54

Wie lange...
Ist es denn her?
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2013 um 10:55
In Antwort auf pyper22

Wie lange...
Ist es denn her?
lg

...
3 Wochen und der Abbruch war in der 16 ssw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2013 um 13:35

...
Ach ich muss es einfach akzeptieren dass es so ist und dass mich das doch noch ne Weile begleitet.

Ich war einfach geschockt und ich habe niemals damit gerechnet.. Genau so erging mir das mit dem Milcheinschuss den ich hatte.
Laut meinen Informationen sollte nur ein bisschen Milch aus der Brust kommen aber ich hatte n richtigen Milcheinschuss mit allen was dazu gehört.

Das alles hindert einen ja das zu verarbeiten.

Wegen den Haaren... Weiß nicht ob da noch rechtzeitig was ankommt. Egal was man nimmt, es dauert 2-3 Monate bis es da ankommt und dann stabilisiert sich das von alleine wieder.

So war es zumindest bei meinen Kindern.

Danke für deinen Beitrag, Claudia. Zink werde ich auf jeden Fall nehmen ist ja auch für andere Dinge gut..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2013 um 13:45

Wie es mir geht...
Ich wollte den anderen Thread nicht wieder hochschieben.

Ich war heute zur Ausschabung im kh. Die haben geschlampt znd so wie es aussieht waren auch noch Reste in der Gebärmutter.

Ich hatte ein 4 mal 6 cm großen Blutgerinsel. Bin geschockt aber doch ganz glücklich wieder in Deutschland behandelt wurden zu sein.

Danke noch mal an alle die mich im letzten Thread unterstützt haben. Es gibt wirklich tolle Frauen hier im Forum.

So und nun kann ich endlich anfangen damit abzuschließen.

Lg Laras

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2013 um 12:48
In Antwort auf kara_11957558

Wie es mir geht...
Ich wollte den anderen Thread nicht wieder hochschieben.

Ich war heute zur Ausschabung im kh. Die haben geschlampt znd so wie es aussieht waren auch noch Reste in der Gebärmutter.

Ich hatte ein 4 mal 6 cm großen Blutgerinsel. Bin geschockt aber doch ganz glücklich wieder in Deutschland behandelt wurden zu sein.

Danke noch mal an alle die mich im letzten Thread unterstützt haben. Es gibt wirklich tolle Frauen hier im Forum.

So und nun kann ich endlich anfangen damit abzuschließen.

Lg Laras

Man
du hast aber auch ein Pech.

Naja... wenigstens hast dus nun hinter dir. Find es gut das du dich hier ganz normal nachbehandeln lassen kannst

Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2013 um 10:35

Das nach Geburten
und Abbrüchen, sowie Fehlgeburten mehr Haare ausfallen ist normal. Unter dem hormonellen Einfluss während einer Schwangerschaft fallen schlicht weniger Haare aus, als im nicht schwangeren Zustand. Nach Beendigung dieses Zustandes fallen die "zu vielen Haare" einfach wieder aus.

Gleiches gilt für viele hormonelle Verhütungsmittel. Auch die sorgen dafür, daß weniger Haare ausfallen, welche nach Absetzen der Präparate wieder ihren Normalzustand hinsichtlich Menge annehmen.

Ich glaub viele Frauen wissen gar nicht, was für einen natürlichen Haarbestand sie auf dem Kopf haben, da sie sehr früh die Pille nehmen und somit eigentlich immer mehr Haare auf dem Kopp haben, als die Natur eigentlich vorgesehen hat. Nur so lassen sich auch die vielen "Haarausfallthreads" im Internet erklären.

Europäerinnen haben nun mal keine Inderinnenmähnen sondern in der Regel eher feines Haar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club