Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Mutterschutz, Elternzeit und das Problem mit dem Resturlaub aus dem Vorjahr

Mutterschutz, Elternzeit und das Problem mit dem Resturlaub aus dem Vorjahr

12. Februar 2009 um 11:00 Letzte Antwort: 12. Februar 2009 um 17:04

Oh je, ich glaube, ich blicke nie durch und hoffe, dass mir jemand von Euch helfen kann....

Alsooo, ich gehe Ende März in den Mutterschutz und habe sowohl Resturlaub aus dem Vorjahr als auch "überschüssige" Gleitzeit, die abgebaut werden muss, da sie sonst zu einem bestimmten Termin gekappt wird. Gleitzeit, ok, von mir aus, aber der Resturlaub... Blöd nur, dass ich sehr gerne in die Arbeit gehe ud momentan auch noch recht viel anliegt und ich aufgrund privater Probleme gerne Ablenkung habe und nicht nur zuhause sitzen und grübeln will....

Manchmal kommt in dem Zusammenhang Resturlaub das Stichwort "nimm doch den Urlaub zwischen Mutterschutz und Elternzeit" auf.

Welche Konsequenzen/Folgen/Vorteile/Nachteile hat diese Vorgehensweise für mich? Ich steh gerade auf dem Schlauch und komme nicht dahinter

Vielen lieben Dank für Eure Hilfe und einen tollen Tag!!

Angi
28. SSW

Mehr lesen

12. Februar 2009 um 17:04

Mein AG meinte eben...
... ich müsse alles bis Ende März "vernichtet" haben... Ich kenne es auch so, dass man den Urlaub ansammeln kann...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram