Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mutterschaftsgeld

Mutterschaftsgeld

27. Februar 2007 um 10:07

Hallo, der zweite Teil vom Mutterschaftsgeld ( Krankenkasse) der wird doch gezahlt wenn ich die Geburturkunde vorgelegt habe. Ich hoffe ich hab das jetzt richtig verstanden
Oder muss man dazu noch was anderes vorlegen?

Mutterschaftsgeld von KK für einen Monat und Arbeitgeberzuschuss für einen Monat ergeben die gleiche Summe, wie das durchschnitttliche MOnatsentgeld, stimmt das auch?

Danke, für Antworten.

So far

jouli mit Joanna

noch 11 Tage

Mehr lesen

27. Februar 2007 um 12:12

Denke das hilft dir...
Findet die Entbindung nach dem errechneten Termin statt, wartet die Krankenkasse, bis das Kind geboren ist und zahlt dann rückwirkend für die sechs Wochen Mutterschaftsgeld. Es sei denn, die Frau hat das erwähnte Attest eingereicht, aus dem der genaue Geburtstermin hervorgeht, ehe sie in Mutterschutz ging. Dann zahlt die Kasse ab dem angegebenen Geburtsdatum. Dabei bleibt das volle Anrecht auf die acht Wochen Mutterschaftsgeld nach der Entbindung bestehen. Bei Mehrlingsgeburten besteht Anspruch auf zwölf Wochen Mutterschaftsgeld nach der Entbindung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 12:17
In Antwort auf yelena_12119032

Denke das hilft dir...
Findet die Entbindung nach dem errechneten Termin statt, wartet die Krankenkasse, bis das Kind geboren ist und zahlt dann rückwirkend für die sechs Wochen Mutterschaftsgeld. Es sei denn, die Frau hat das erwähnte Attest eingereicht, aus dem der genaue Geburtstermin hervorgeht, ehe sie in Mutterschutz ging. Dann zahlt die Kasse ab dem angegebenen Geburtsdatum. Dabei bleibt das volle Anrecht auf die acht Wochen Mutterschaftsgeld nach der Entbindung bestehen. Bei Mehrlingsgeburten besteht Anspruch auf zwölf Wochen Mutterschaftsgeld nach der Entbindung.

Attest hatte ich ja
schon eingereicht , mir gehts halt vor allem um den acht Wochen Zeitraum nach der Geburt.

Danke für deine Antwort.

So far

jouli mit Joanna
noch 11 Tage

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 12:18
In Antwort auf nusha_12311962

Attest hatte ich ja
schon eingereicht , mir gehts halt vor allem um den acht Wochen Zeitraum nach der Geburt.

Danke für deine Antwort.

So far

jouli mit Joanna
noch 11 Tage

Ich hab heute...
meiner kk mal geschrieben,wie das jetzt ist mit dem mutterschaftsgeld. so wirklich blicke ich da nämlich auch nicht durch
aber das ist ja nicht das einzige. wenn ich mir so den antrag für's elterngeld anschaue,dann krieg ich schon den graus

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 12:27
In Antwort auf yelena_12119032

Ich hab heute...
meiner kk mal geschrieben,wie das jetzt ist mit dem mutterschaftsgeld. so wirklich blicke ich da nämlich auch nicht durch
aber das ist ja nicht das einzige. wenn ich mir so den antrag für's elterngeld anschaue,dann krieg ich schon den graus

lg

Ja,
das brauchst du ein extra Studium für, ivh muss auch noch mal auf dem Amt anrufen, weil die ja ne Einkommenssteuererklärung haben wollen, und nicht klar hervorgeht ob ich die von 2005 einreichen soll, oder die von 2006 nah

Na ja wir werden es überleben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 13:33
In Antwort auf nusha_12311962

Ja,
das brauchst du ein extra Studium für, ivh muss auch noch mal auf dem Amt anrufen, weil die ja ne Einkommenssteuererklärung haben wollen, und nicht klar hervorgeht ob ich die von 2005 einreichen soll, oder die von 2006 nah

Na ja wir werden es überleben

Hab schon gedacht...
ich bin die Einzige der es mit dem Behördenkram so geht und das ich einfach zu doof bin um zu verstehen,was die da von mir wollen.

Hab nächste Woche einen Termin bei ProFamilia und hoffe,dass die mir da ein wenig weiterhelfen können mit den Anträgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper