Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Kindergeld...

Mutterschaftsgeld, Elterngeld, Kindergeld...

26. Juni 2007 um 14:29

Hallo,

ich bin seit dem Wochenende am grübeln und suchen, aber ich finde einfach nicht die Antworten auf meine Fragen. Vielleicht seid ihr ja schon schlauer. Also:
Ich bin berufstätig

Man bekommt für 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt Mutterschaftsgeld, das die Krankenkasse und der Arbeitgeber zahlt.

Danach bekommt man für NUR 10 Montate Mutterschaftsgeld (Mein Freund geht nicht in Elternzeit), weil es auf das Mutterschaftsgeld in den ersten 2 Monaten angerechnet wird.

Dann kann ich doch theoretisch nach dem Mutterschutz nur 10 Monate Elternzeit machen, weil ich sonst die letzten beiden Monate ohne Geld dastehe, oder kann ich das Elterngeld auch irgendwie für 14 Monate bekommen, wenn ich angebe, alleinerziehend zu sein. Wird das kontrolliert?

Bekommt man während des Elterngeldes schon Kindergeld? Wenn nicht, wieso nicht?

Bei uns ist die Kohle etwas knapp, deshalb muss ich so genau Bescheid wissen, damit wir planen könne. Möchte keine bösen Überraschungen mit dem Zwerg erleben.

Danke für eure Tipps.

LG Steffi

Mehr lesen

26. Juni 2007 um 14:41

Also
übers mutterschaftsgeld weiss ich leider nicht bescheid aber kindergeld bekommst du schon während dem elterngeld. und das elterngeld bekommst du ein jahr lang. aber mehr weiss ich auch net.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 14:47

!
MUTTERGELD:
Man bekommt einen Grundsatz von der Krankenkasse. Den Differenzbetrag zum bisherigen Nettolohn zahlt der Arbeitgeber.

ELTERNGELD:
Also, mit den 10 Monaten Elterngeld hast du recht.

Die ersten 2 Monate werden definitiv mit dem Mutterschaftsgeld verrechnet (bringt also auch nichts, wenn der Papa die ersten 2 Monate nimmt). Danach stehen der Frau noch 10 Monate Elterngeld zu.
Das Ganze kann auf 12 Monate verlängert werden, wenn der Vater eben auch 2 Monate nimmt.

Es wird sicherlich irgendwie kontrolliert, ob du wirklich alleinerziehend bist !!! Betrug lohnt normalerweise nicht, da es sein kann, dass ihr sonst komplett die Leistungen gestrichen bekommt.

KINDERGELD:
Gibt es ab der Geburt an (muss aber beantragt werden!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 14:48

Also
Mutterschaftsgeld bekommst du wie du sagtest 6 Wochen vor und 8 Wochen nach Geburt, danach erhälst du 10 Monate Elterngeld. Somit wäre 1 Jahr abgedeckt.
Wie das mit den Kontrollen ist, wenn du angibst alleinerziehend zu sein, weiß ich nicht. Ab 1 Jahr kannst du das Kind ja aber auch in die Krippe geben, somit könntest du wieder arbeiten.

Kindergeld bekommst du ab der Geburt.

lg, libelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2007 um 14:58

Danke...
Das hilft mir schon mal weiter... Dann werd ich eben nach der Mutterschaft nur 10 Monate zu Hause bleiben. Ist alles nicht so einfach. Hab aber irgendwo gelesen, dass es Kindergeld nicht während des Elterngeldes gibt... Nur wo... Wär ja gut, wenn man das Kindergeld auch schon während des Eltergeldes hätte. Danke euch schonmal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram