Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Mutterpass was bedeuten die Bluttest-Aufkleber?

Mutterpass was bedeuten die Bluttest-Aufkleber?

3. September 2008 um 19:24

Hi, Mädels,

aufgrund der Diskussion mit HIV habe ich mir mal meinen MuPa genauer angeschaut.

Ich wurde beim Blutabnehmen wegen HIV-Test gefragt, hab auch gesagt, sie sollen ihn machen.

Jetzt hab ich aber eben grad gesehen, dass da gar kein spezieller Kleber für HIV drin ist.

Hier gibts Kleber für Chlamydien, LSR, Toxoplasmose, Röteln-HAH-Test und einen für einen sogenannten Antikörper-Suchtest. Ist das für HIV?

Ist irgendwie komisch. Kennt ihr euch da aus?

Die Ärztin hat aber auch nix irgendwie gesagt

LG vom Kätzchen 15+5

Mehr lesen

3. September 2008 um 19:28

Guck mal hier...
http://www.code-knacker.de/mutterpass.htm

das ist ganz interessant. Also bei mir ist auf S.4 ein Aufkleber wo Irreguläre AK, Lues, Röteln, Chlamydien, Toxo, HIV getestet. Und genau diese Abkürzungen stehen auch da.

LG JUlia 23.SSW

Gefällt mir

3. September 2008 um 19:32

Sehr...
interessant, nur hilft mir nicht wirklich weiter.

Weil auf Seite 4, wo der Kleber sein müsste, ist nur der Kleber mit Infos über Toxoplasmose

Gefällt mir

3. September 2008 um 20:02

Bescheuert...
daß die Mutterpässe nicht alle gleich ausgefüllt werden, oder? Da gibt es schon einen einheitlichen MuPa, aber ausgefüllt wird er anscheinend wie die wollen, ts ts. Naja, dann bleibt uns wohl echt nur übrig unsere Ärzte zu fragen

LG

Gefällt mir

3. September 2008 um 20:06

Antikörper
Hallo Kätzchen,

nein die Antikörper haben nichts mit HIV zu tun. Das ist an deine Blutgruppe und die deines Babys gekoppelt.

Solltest du einen negativen Rhesusfaktor haben und dein ungeborenes Kind einen positiven, kannst du Antikörper bilden. Diese können einem zweiten Kind gefährlich werden. Aus diesem Grund wird bei dieser Kombination von Blutgruppen Prophylaxe in Form von Spritzen betrieben (soweit ich weiss 2 während der Schwangerschaft und bei Bedarf eine kurz nach der Geburt).

LG Jane

Gefällt mir

3. September 2008 um 20:14

HiV-Aufkleber dürfen nicht mehr in den Mutterpaß
geklebt werden.Es gibt da wohl eine neue Gesetzregelung.Ich habe bis Juli selber in einer Frauenarztpraxis gearbeitet und die Mutterpässe angelegt. Hat mir übrigens immer viel Spaß gemacht. Man darf nur noch vermerken,ob die Untersuchung durchgeführt wurde. Wenn Du Dein Hiv-Ergeb.schriftlich haben möchtest, dann frag doch mal in deiner Praxis nach, ob sie Dir die Werte ausdrucken können. Ist normalerweise,so war es jedenfalls bei uns, auch immer im PC gespeichtert. Und da Deine Ärztin nichts zum Test gesagt hast, kannst Du davon ausgehen,daß alles in Ordnung ist.

Gefällt mir

3. September 2008 um 22:37

Alles über Mutterpass
habe diese website gefunden und fand sie super, weil ich auch viele fragen zu den fa-einträgen hatte....auf der seite ist das mu-pa abgebildet und seite für seite erklärt...schaut mal rein
http://www.rund-ums-baby.de/schwangerschaft/mutterpass/mutterpass-05.htm

lg
taissa

Gefällt mir

4. September 2008 um 7:07

Hab auch keinen
extra Aufkleber bekommen. Da steht nur handschriftlich drin "HIV durchgeführt". LG

Gefällt mir

4. September 2008 um 7:41
In Antwort auf dani28481

Hab auch keinen
extra Aufkleber bekommen. Da steht nur handschriftlich drin "HIV durchgeführt". LG

...
Handschriftlich hätt auch gereicht

Ich hab nen Aufkleber drin - oben mein Name drauf, unten das Datum und der Name vom Arzt und mitten drin ganz viel - also gaaanz viel - Platz und "HIV-Test durchgeführt" - sieht sehr verloren aus, auf dem Aufkleber

LG
Diane

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen